Sitzhöhe challenge

Alles was noch mit der G650X - Serie zu tun hat.
chrisklein
Beiträge: 87
Registriert: 19.01.2014, 10:00
Motorrad: XChallenge, 07

Re: AW: Sitzhöhe challenge

Beitrag von chrisklein » 22.03.2014, 15:15

Barde hat geschrieben: 1. MRA Road, passt optisch noch ziemlich gut zur X wie ich finde.
2. Ich denke abpolstern ist der beste Weg ohne die Fahreigenschaften zu ändern.
3. Der Tank von HotRod.

Grüße
zu 1. ein vernünftiger Kompromiss auf jeden Fall. Optisch richtig ansprechend jedoch - für meinen Geschmack - nicht. Die Umbauten mit dem Sertao Windschild find ich im Moment überragend.
zu 2. Komme soeben vom Sattler: 1,5 Stunden später ist die Sitzbank:
  • ca 3 cm tiefer
  • die Sitzposition ca 20 cm weiter hinten
  • die Sitzfläche viel breiter
  • alles viel bequemer
Kostenpunkt hier: 1,5 Stunden Sattler-Stundensatz. Weit entfernt von den Kosten für eine Kahedo o.ä. Die hab ich zwar noch nicht probiert, aber bevor man hier investiert, lohnt sich sicherlich der Versuch beim Sattler.
zu 3. wenn die Reichweite nicht mehr reichen sollte, ist das die erste Wahl für mich. Bei meinen momentanen 4,2 l/100 km komm ich theoretisch gute 200 km weit. Für zivilisierte Gegenden reicht das meist.

BikeJunkie
Beiträge: 50
Registriert: 16.03.2009, 23:02
Wohnort: Ruhrpott

Re: Sitzhöhe challenge

Beitrag von BikeJunkie » 22.03.2014, 17:10

Hallo, ich muss auch meinen Senf dazugeben.

Ich bin wohl der kleinste Xchallenge Fahrer mit 1,63m.

Gabel ca. 3cm Durchgesteckt.
Xmoto Federbein verbaut mit der niedrigsten Einbau Möglichkeit.
( das Auge unten vom Federbein ganz reingeschraubt, bringt ca. 3cm Absenkung.)
Selbst Abgepolsterte Sitzbank.

Stehe immer nur mit einem Bein, sieht auch etwas lustig aus.

Fahre aber so schon über 4 Jahre ohne mal hinzufallen

ChristofSimon
Beiträge: 2
Registriert: 28.07.2019, 12:53
Motorrad: BMW g 650 x-challeng

Re: Stoßdämpfer

Beitrag von ChristofSimon » 01.09.2019, 21:07

chrisklein hat geschrieben:
19.02.2014, 13:55
Hab meine XChallenge erst seit einer Woche. Die ersten ca 100 km waren toll!
Was mir allerdings auffällt, ist die "enorme" Sitzhöhe. Ein Bekannter ist "probegesessen" und meinte, die wäre um "Welten" höher als seine KTMs.
Ich bin 181cm groß.
Habe hinten das Wilbers 640 Federbein mit einer 150-185 Feder drin. Fühlt sich kaum vorgespannt für mein Gewicht von nackten 84 kg ganz gut an.

Ist die XChallenge grundsätzlich etwas höher als vergleichbare anderer Marken oder täuscht das?

Antworten