Was wäre eure Alternative zur X?

Alles was noch mit der G650X - Serie zu tun hat.

Was wäre eure Alternative zur X?

Beitragvon Tioz90 » 08.07.2012, 22:56

Mich würde mal interessieren was ihr euch holen würdet wenn ihr keine G650X hättet bzw was für euch in Frage kommen würde?

Viele haben sich ja eine X als Zweitmoped neben ihrer dicken großen Blauen geholt wie ich so mitbekommen habe. Ich aber habe BMW Mopeds eigentlich nie wirklich gemocht und mir bis vor kurzem auch nie vorstellen können mal eine zu fahren.
Meine Favoriten waren immer Sumos aka Ktm, Husqvarna, Husaberg etc. Da diese aber abartig wartungsintensiv sind und das Risiko recht hoch ist, dass der Motor bei einer (für Supermotoverhältnisse) längeren Tour mal hops geht, habe ich mich nach Supermotos umgesehen, die leicht sind, genug Leistung haben, lange halten, zuverlässig und günstig sind. Ergo gibt es nicht. Allein bei den Kritikpunkten leicht, haltbar und günstig gibt es nur die 400er Japaner von Yamaha und Suzuki, bei denen es dann aber an der Leistung mangelt. Die Einzigste Supermoto die alles kann ist die KTM 690 SMC-R, die allerdings preislich recht hoch angesiedelt ist. Sie wäre für mich wohl das perfekte Moped, allerdings sowohl im Anschaffungspreis als auch im Unterhalt (Reifenvernichtung vom Feinsten) außer Reichweite. Da ist die XMoto der beste Kompromiss aus allem.

Um so länger ich meine XMoto jetzt habe, um so mehr begreife Ich dass für mich (jedenfalls Im Moment) kein anderes Moped eine ernsthafte Alternative darstellt. Interessieren würde mich ggf. noch die Aprilia SXV550, soll aber in Sachen Zuverlässigkeit und Haltbarkeit sogar unter dem Niveau der reinen Renn-Supermotos liegen.

Wie sieht es mit euch aus? Würdet ihr eure X wieder kaufen oder käme mittlerweile auch noch was anderes in Frage?
Benutzeravatar
Tioz90
 
Beiträge: 83
Registriert: 12.05.2012, 18:10

Was wäre eure Alternative zur X?

Werbung

Werbung
 

Re: Was wäre eure Alternative zur X?

Beitragvon Jackoly » 08.07.2012, 23:43

Oh meine Xmoto (mit abs) hab ich spontan gekauft, ich war mit mein Vater bei seinem Motorradhändler des Vertrauen wegen der Durchsicht der BMW vom Ihn und der Händler hatte eine herumstehen gehabt mit 2200km, keine umbauten für 4500,-€. Ich wollte sie Sofort. Bin obligatorisch damit über ein Industriegelände Probegefahren und hab mich sofort verliebt, sie fuhr sich so einfach. Hab sie noch am Selben Tag gekauft und schnelle den A lappen gemacht, dank A1 und B, war das bei meinen Dorf-Fahrlehrer und Freund eine Sache von 10Tagen. Ich bereue es Heute nicht sie gekauft zu haben, sie fährt sich angenehmen, sie lässt sich zügig durch die Kurven bewegen und man cool durch die gegen wheelien :D.
Das geile dran ist, sie ist ein Hingucker, kaum einer kennt diese Art von Motorrad von BMW, gehört hat man von ihr, aber gesehen, nein.

Was hätte ich mir für ein Motorrad gekauft wen es nicht die Xmoto gewesen wäre, simple, KEINS. Die Xmoto ist der Grund warum ich den A-führerschein gemacht habe und am Motorradfahren meine freude wieder gefunden habe. Seitdem sich meine Hond NX 125 Transcity zerlegt hatte war eigentlich mir die Lust daran vergangen.

Aber ich kann die Frage zum "zweit"-Motorrad beantworten, da ich überlege im nächsten Jahr ein Reise-Motorrad zuzulegen schwanke noch zwischen der BMW F800GS und KTM 990SM T.
Bild
Benutzeravatar
Jackoly
 
Beiträge: 18
Registriert: 04.07.2012, 22:11

Re: Was wäre eure Alternative zur X?

Beitragvon Doppio » 09.07.2012, 08:26

@ Jackoly: Hui, das Forum wird bunt! Nette Bilderserie! ;-)

Zum Thema:
losgelöst davon, daß ich dem Trend zum Zweitmotorrad gefolgt bin, gab es für mich keine ernsthafte Alternative zu meiner Xco, aus diesen Gründen:
- ABS on board
- Fahrzeuggewicht
- Fahrgefühl "Mountainbike"
- Spritziger Antrieb
- Einsatzzweck universell
- Leistungsgewicht
- Wartungsintervalle
- Technik "bekannt"
- "Freundlicher" in Ordnung
- Preisgestaltung
- Hersteller-Reputation (BMW/Aprilia/RotaX)

Gerade die Xco ist (neben der Xch) auch für weitere Reisen verwendbar. Die Unterhaltskosten sind gering, die Wartungskosten halten sich im Rahmen, und man kann noch vieles selbst erledigen, ohne gleich einen kompletten PC- u. Serverpark mitzuführen. Die Anzahl der Konkurrenzprodukte ist bereits durch den erstgenannten Punkt oben in der Fahrzeugkategorie nahezu auf Null geschrumpft.

Schöne Grüße,
Doppio
Kreiselkräfte! Ich sehe Kreiselkräfte!...
G650X-FAQ - Suchfunktion
Benutzeravatar
Doppio
 
Beiträge: 3934
Registriert: 29.01.2011, 21:34
Wohnort: ffm-xcountry.de

Re: Was wäre eure Alternative zur X?

Beitragvon Popstar » 09.07.2012, 11:13

Ich denke zur X gibt es keine alternative. Wenn man die Daten der X'en betrachtet (Gewicht, Leistung, Serviceintervall, ABS etc.) Die ganzen haltbaren Japaner sind zu schwer und besitzen weniger Leistung was bei aprilia, ktm etc. Gegenteilig ist.
BildEs speilt kenie Rlloe in welcehr Reiehnfogle die Buhcstbaen im Wrot vorkmomen,
whctig ist,das der ertse und der lettze Buhcstbae stmimen. Der Rset knan duchrienanedr sein und trtozedm gelseen wreden.
Benutzeravatar
Popstar
 
Beiträge: 376
Registriert: 27.05.2012, 14:12

Re: Was wäre eure Alternative zur X?

Beitragvon treelo » 09.07.2012, 12:05

Hallo,

wie schon geschrieben gibt es wohl keine richtige Alternative zur X, zumindest unter den Einzylindern.
Entweder sind bei anderen Modellen die Wartungsintervalle zu kurz, die Standfestigkeit des Motors nicht so toll,
kein ABS verfügbar (ein Kaufgrund bei mir für die X), Leistung erst über 3000 U/Min. verfügbar etc. pp
Die X ist eigentlich eine Eierlegende Wollmilchsau die durch die Auswahl der 3 verschiedenen Varianten
jeden Einsatzzweck adäquat abdeckt, dabei nicht immer in der obersten Liga mitspielt,
dies aber durch Wirtschaftlichkeit, Handlichkeit, Dichte des Händlernetzes und Zuverlässigkeit (abgesehen von den bekannten Problemen) wettmacht.

KTM bietet zwar mehr Leistung und eventuell mehr Handlichkeit, aber je nach Modellwahl kein ABS, Leistung erst ab 3000 U/Min., höheren Verbrauch, kürzere Watungsintervalle.
Husqvarna und Aprilia scheitern, je nach Modell, an der Zuverlässigkeit, den Wartungsintervallen und ABS.
Die Japaner haben zu wenig Leistung und sind mir persönlich zu langweilig.

Ich hoffe bis nächstes Jahr im Herbst genügend angespart zu haben, um mir Die Nuda 900R leisten zu können, ohne dabei meine geliebte XCh verkaufen zu müssen.
Eventuell gibt es ja bis dahin eine F900GS, die ich dann sogar der Nuda 900R vorziehen würde, um BMW treu zu bleiben.

Gruß Stephan
1982>heute: Solo Minibike, TS50ER, DR500S, CX500C, XT550, XS650C, XT250, SR500, XT600Ténéré, DR650R, XChallenge + Dorsoduro 900...old man's FoxO-Gen...jetzt im Nord Schwarzwald wohnend.
Benutzeravatar
treelo
 
Beiträge: 893
Registriert: 14.08.2011, 23:48

Re: Was wäre eure Alternative zur X?

Beitragvon k.s » 09.07.2012, 12:56

treelo hat geschrieben:KTM bietet zwar mehr Leistung und eventuell mehr Handlichkeit, aber je nach Modellwahl kein ABS, Leistung erst ab 3000 U/Min., höheren Verbrauch, kürzere Watungsintervalle.


Sobald ne 690er SMC mit ABS raus kommt, gibt es keinen Grund mehr bei der X zu bleiben.
Die 690er hat jetzt auch 10.000er Intervalle.
k.s
 
Beiträge: 48
Registriert: 11.06.2011, 22:13

Re: Was wäre eure Alternative zur X?

Werbung


Re: Was wäre eure Alternative zur X?

Beitragvon Popstar » 09.07.2012, 13:36

Der Unterschied liegt darin, das die x'en bis zu den Intervalle auch halten :D

Und mit dem neuen 690er Motor hat noch keiner wirklich Erfahrung.
Zuletzt geändert von Popstar am 09.07.2012, 15:06, insgesamt 1-mal geändert.
BildEs speilt kenie Rlloe in welcehr Reiehnfogle die Buhcstbaen im Wrot vorkmomen,
whctig ist,das der ertse und der lettze Buhcstbae stmimen. Der Rset knan duchrienanedr sein und trtozedm gelseen wreden.
Benutzeravatar
Popstar
 
Beiträge: 376
Registriert: 27.05.2012, 14:12

Re: Was wäre eure Alternative zur X?

Beitragvon dschirr » 09.07.2012, 14:17

Hallo,

Die einzige Alternative die es zu meiner XChallenge gibt, wurde noch nicht gebaut :D .

@Jackloy: Gruß in die alte Heimat nach Kassel und warum nicht dieses Jahr noch eine 800er kaufen. Meine ist zu Verkaufen.

Gruß

Dirk
Benutzeravatar
dschirr
 
Beiträge: 290
Registriert: 22.04.2008, 19:09
Wohnort: Darmstadt

Re: Was wäre eure Alternative zur X?

Beitragvon nitrosont » 09.07.2012, 17:53

Ich liebäugle mit einer F800GS. Meine XCountry mag ich gerne und ich schaue mich nach der F nur aus nebensächlicheren Beweggründen um:
- einfacher auf Reisen vorzubereiten (Paniers) ohne dabei "überfrachtet zu sein
- weniger bissig, das kein Eintopf - nicht falsch verstehen: ich mag den Eintopf, aber etwas weniger Bissigkeit und Lastwechselreaktionen wären mir lieb
- die Hoffnung die F leichter höher (Sitzhöhe) als die XCo zu bekommen - bin 197cm lang und die XCo ist eigentlich zu klein (zumindest sieht sie unter mir nicht so gross wie unter manch anderem Fahrer aus ;)
- sieht mit Windshield immer noch passabel aus - was ich bei der XCo nicht finde (Naked-Charakter geht verloren)
- ich mag die F einfach leiden, sowohl die Alte als auch das neuvorgestellte Modell

Würde mich auch mal interessieren, was ihr zu den Punkten zu sagen habt!

Aber BMW wird's wohl bleiben. Einfach aus dem Grund, dass ich der Qualität vertraue.
2007er X Country Bild
nitrosont
 
Beiträge: 38
Registriert: 15.05.2012, 10:45
Wohnort: Hamburg

Re: Was wäre eure Alternative zur X?

Beitragvon Doppio » 09.07.2012, 18:56

Hallo Nitrosont,

bist Du die F800GS schon einmal gefahren?
Bissig ist sie schon. Leistung hat sie mehr als reichlich, und kommt auch "untenrum" prima aus den Puschen.
Und der Sound ist genial kreiert! Hochachtung vor BMW auch in diesem Punkt.
Die F800GS ist auf jeden Fall erheblich mehr Motorrad als die X, was man aber auch am Gewicht feststellen muß. Das ist die einzige Krux an der 800er.
Ansonsten: erheblich besser geeignet für die Fahrt zu zweit, und/oder mit mehr Gepäck.
Eine gute Alternative und/oder Ergänzung zur X! Mit dem Kauf machst Du keinen Fehler... Auch die Höhe paßt sicherlich besser zu Deiner Größe.

Schöne Grüße,
Doppio
Kreiselkräfte! Ich sehe Kreiselkräfte!...
G650X-FAQ - Suchfunktion
Benutzeravatar
Doppio
 
Beiträge: 3934
Registriert: 29.01.2011, 21:34
Wohnort: ffm-xcountry.de

Re: Was wäre eure Alternative zur X?

Beitragvon nitrosont » 09.07.2012, 22:31

Doppio hat geschrieben:Hallo Nitrosont,

bist Du die F800GS schon einmal gefahren?
Bissig ist sie schon. Leistung hat sie mehr als reichlich, und kommt auch "untenrum" prima aus den Puschen.
Und der Sound ist genial kreiert! Hochachtung vor BMW auch in diesem Punkt.
Die F800GS ist auf jeden Fall erheblich mehr Motorrad als die X, was man aber auch am Gewicht feststellen muß. Das ist die einzige Krux an der 800er.
Ansonsten: erheblich besser geeignet für die Fahrt zu zweit, und/oder mit mehr Gepäck.
Eine gute Alternative und/oder Ergänzung zur X! Mit dem Kauf machst Du keinen Fehler... Auch die Höhe paßt sicherlich besser zu Deiner Größe.

Schöne Grüße,
Doppio

Hi Doppio,

Nein, gefahren bin ich sie leider noch nicht. Bisher beschränkt sich meine Kontaktaufnahme auf Probesitzen bei BMW-Motorrad in Hamburg - da stand eine TripleBlack :roll:
Und wenn ich sonst zu Fuss unterwegs bin und eine sehen, bleibe ich automatisch stehen ;)

Ja, das höhrer Gewicht war mir bewusst - kann ja nicht alles den Mountainbike-Charakter wie die X haben ;)
Ich hoffe nur, ich komme mit dem Mehrgewicht klar. Andererseits habe ich auch die Größe um mit den Beinen vernünftig abzustützen. Ich bin gespannt auf eine Probefahrt - mal sehen wann sich eine Möglichkeit ergibt. Genauso gespannt bin ich auf die Tests der neuen F800GS. Es hat sich ja nichts grundlegend geändert, aber sicherlich wurden Kleinigkeiten verbessert.
2007er X Country Bild
nitrosont
 
Beiträge: 38
Registriert: 15.05.2012, 10:45
Wohnort: Hamburg

Re: Was wäre eure Alternative zur X?

Beitragvon desperados08 » 09.07.2012, 23:37

hab eigentlich immer am Eintopf festgehalten ... mit ner dr 650 r begonnen, dann zwei 640er Adventure und zum schluß ne xchallenge :D hab sie aber auch hergegeben, einfach weil ich auch knapp zwei Meter groß bin und sie winzig unter mir aussah und mir in letzter zeit auf längeren Strecken auf den Wecker ging! auf der Landstraße überholen war teilweise ein Krampf und auch der gradeauslauf war über 100km/h doch schon sehr bescheiden!!! Sorry, aber kein Vergleich zu ner ktm und ja auch ne ktm hält!!! meine erste nur gute 30Tkm (Unfall) die zweite hatte knapp 60Tkm ohne irgend welche Probleme. 8)
hab mir jetzt als Alternative die ktm 990 R geholt...sie ist verdammt handlich, hat genügend biß auch für längere und schnelle Etappen, ist für mich geländegängig genug, sieht unter mit nicht mehr wie ein Roller aus :D und auch das Gewicht macht mir (1,98m gut 100kg) nicht viel aus...! für mich ist sie die perfekte Alternative zur xchallenge.
desperados08
 
Beiträge: 46
Registriert: 13.08.2010, 12:04

Re: Was wäre eure Alternative zur X?

Beitragvon Doppio » 10.07.2012, 08:49

nitrosont hat geschrieben:Nein, gefahren bin ich sie leider noch nicht. Bisher beschränkt sich meine Kontaktaufnahme auf Probesitzen bei BMW-Motorrad in Hamburg - da stand eine TripleBlack :roll: Und wenn ich sonst zu Fuss unterwegs bin und eine sehen, bleibe ich automatisch stehen ;)

Triple Black... Ja, dann aber als R1200GS :-)
Die F800 gefällt mir persönlich besser in der blau-weißen Trophy-Variante! Aber Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden.
Das Problem bei "schwarz" ist halt immer die Pflege: sieht goil aus, aber nur frisch geputzt oder bis zum ersten Regen.
Aber: fahr erstmal eine F800GS mindestens 100km zur Probe, dann weißt Du, ob sie für Dich als Alternative taugt!

Schöne Grüße,
Doppio
Kreiselkräfte! Ich sehe Kreiselkräfte!...
G650X-FAQ - Suchfunktion
Benutzeravatar
Doppio
 
Beiträge: 3934
Registriert: 29.01.2011, 21:34
Wohnort: ffm-xcountry.de

Re: Was wäre eure Alternative zur X?

Beitragvon nitrosont » 10.07.2012, 09:44

desperados08 hat geschrieben:... dann zwei 640er Adventure und zum schluß ne xchallenge hab sie aber auch hergegeben, einfach weil ich auch knapp zwei Meter groß bin und sie winzig unter mir aussah und mir in letzter zeit auf längeren Strecken auf den Wecker ging!

DAS kenn ich! :) Also, nicht das Überholen, aber das Pocketbike-Gefühl! ;)

Doppio hat geschrieben:Triple Black... Ja, dann aber als R1200GS :-)

Nen Tick zuu groß! :)
Doppio hat geschrieben:Aber: fahr erstmal eine F800GS mindestens 100km zur Probe, dann weißt Du, ob sie für Dich als Alternative taugt!

Ja, hab mich schon mal umgeschaut. Werd ich mir wohl mal ein Wochenende ausleihen müssen ;)
2007er X Country Bild
nitrosont
 
Beiträge: 38
Registriert: 15.05.2012, 10:45
Wohnort: Hamburg

Re: Was wäre eure Alternative zur X?

Beitragvon homoneanderthalensis » 10.07.2012, 14:03

Sach ich doch, würde Schröder jetzt sagen. :D
http://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/352950.html
Bild
homoneanderthalensis
 
Beiträge: 27
Registriert: 09.08.2009, 21:40

Nächste

Zurück zu G650X - Plauderecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste