Ich hab' Rücken...alter Sack und Klugscheisser mag keiner ;)

Alles was noch mit der G650X - Serie zu tun hat.

Ich hab' Rücken...alter Sack und Klugscheisser mag keiner ;)

Beitragvon treelo » 27.02.2019, 04:45

Des öfteren wurde im Forum das Thema Rücken und Probleme damit angesprochen.
Sogar sind manche darunter, die das Mopedfahren deshalb an den Nagel gehängt haben.
Als alter Sack mit 52 Jahren und dem Rücken sehr zuträglichem Beruf des LKW Fahrers,
blieb ich zum Glück bisher davon verschont, lediglich die Hämorriden melden sich ab und an...aua.

Mein eventuell wirksames Rezept dagegen ist eine Abfolge von etwa 10 verschiedenen
Gymnastik- und Dehnübungen vor dem Schlafengehen, die ca. 5-8 Minuten in Anspruch nehmen.

Unter Anderem jeden 2 oder 3 Tag dabei, der Unterarmstütz.
Wer diese Übung zum 1.mal macht, wird bemerken, wie der ganze Körper unter Spannung zu zittern beginnt,
da die dabei angespannten Muskeln selten benutzt bzw. (noch) nicht trainiert sind.
Wie bei allen Übungen gilt hier, nicht übertreiben und langsam steigern,
besonders, wenn die "Körpermaschine" schon etliche Kilometer auf der Uhr hat.
Die Dosis macht das Gift.
Zudem Gelenkübungen für Schultern, Becken, Knie.
Balance Übung...mit geschlossenen Augen auf einem Bein stehen.
Hierbei könnt ihr herausfinden, wie "alt" euer Körper schon ist.
Ist er in guter Verfassung schafft man es bis zu 30 Sekunden, Anfänger geraten schon nach wenigen Sekunden ins Wanken.
Zudem Dehnübungen für den Rücken.

Desweiteren laufe ich -seit ca. 20 Jahren- privat nur mit Schuhen ohne Absätze und genügend Zehenfreiraum.
Im Beruf bin ich leider gezwungen, Sicherheitsschuhe mit Absatz zu tragen,
die mir nach längerer Tragezeit Schmerzen im Rücken verursachen.

Bemerkt habe ich, das Schuhe ohne Absätze die bessere Wahl sind, nach der Bundeswehr.
Vor der Bundeswehr, Turnschuh Generation...kein Absatz, keine Probleme.
In der Bundeswehrzeit, Springerstiefel mit Absätzen, das 1.mal Probleme mit Schmerzen im Unterschenkel.
Orthopädische Einlagen brachten Erleichterung.
Nach der Bundeswehr dann fälschlicherweise privat auch Schuhe mit Absätzen getragen.
Ohne Einlagen ging garnichts.
Bis ich dann auf Schuhe ohne Absätze gewechselt habe, seitdem kein Einlagen mehr notwendig.

Zuhause sollte man am besten -wenn möglich- barfuss oder zumindest nur in Socken herumlaufen,
um die Fussmuskulatur und auch die Rückenmuskulatur zu stärken.

Gegen die Hämorriden hat sich genügend Bewegung bzw. einfach Spazieren gehen und das Beckenbodenmuskel Training bewährt.

Allzeit gute Fahrt.

Grüße Stephan
Zuletzt geändert von treelo am 02.03.2019, 12:26, insgesamt 1-mal geändert.
1982>heute: Solo Minibike, TS50ER, DR500S, CX500C, XT550, XS650C, XT250, SR500, XT600Ténéré, DR650R, XChallenge + Dorsoduro 900...old man's FoxO-Gen...jetzt im Nord Schwarzwald wohnend.
Benutzeravatar
treelo
 
Beiträge: 892
Registriert: 14.08.2011, 23:48

Ich hab' Rücken...alter Sack und Klugscheisser mag keiner ;)

Werbung

Werbung
 

Re: Ich hab' Rücken...alter Sack und Klugscheisser mag keine

Beitragvon James » 27.02.2019, 12:59

Hmmmm.....!
Gutes Thema, wobei "Ich hab Rücken und muss deshalb mit dem Motorradfahren aufhören" wohl teilweise vorgeschoben wird, wenn man sieht, was die Herren danach noch für Hobby´s betreiben können! :wink:
Ich höre auf, weil ich ein Weichei geworden bin, oder weil es mir meine Alte verboten hat,
hört sich ja nicht wirklich soo geil an! :mrgreen:
Ok, mit 65 bin ich jetzt noch kein so alter Sack wie Du, aber auf der X-Moto hab ich immer noch die Originalsitzbank
und auf der Nuda, als einer der ganz wenigen, die brettartige Sportsitzbank!
Klar hat man ab und an auch Rücken, aber es gab auch mal eine nicht gerade ruhmreiche Zeit in Deutschland, da war man(n) für ″Flink wie Windhunde, zäh wie Leder, hart wie Kruppstahl″ bekannt, nur viel ist davon nicht übrig geblieben, bzw. mittlerweile ja fast gar überhaupt nix mehr!

Wobei es sicherlich noch Ausnahmen gibt und ganz sicher hier auch im Forum!

Am besten gefällt mir übrigens die Floskel unserer besten Spezialisten:"Ich hab besser aufgehört, weil ich sonst schon Tot wäre"!
Ja nee, ist klar, besser kann man sein Unvermögen ja nicht wirklich ausdrücken!
Meine Empfehlung für Weicheier, falls es die hier wirklich geben sollte, RENNRAD oder MOUNTAINBIKE, die helfen gegen Rücken und haben entsprechend harte Sättel, dann klappt es auch im Alter noch! :wink: :mrgreen:
Bild
Wo ich bin ist vorn, bin ich hinten, ist hinten vorn!

"Was nutzen 180 PS unterm Arsch, wenn im Kopf die Kupplung schleift?"
Benutzeravatar
James
 
Beiträge: 422
Registriert: 04.07.2008, 12:32
Wohnort: 94315 Straubing Bayern X-Moto

Re: Ich hab' Rücken...alter Sack und Klugscheisser mag keine

Beitragvon Doppio » 27.02.2019, 13:29

Wenn sich bei mir der "Rücken" meldet, ziehe ich den Nierengurt ein wenig strammer, und nach etwa 80km Xco-Fahren sind die Probleme meist weg. Falls nicht, geht es zurück auf´s Sofa, und die Wärmflasche darf mit unter die Decke zum Kuscheln...
Aber sonst: das Thema Rückenschmerzen ist derart komplex dass man hier wohl kaum den ultimativen Tip geben kann. Unterm Strich hilft aber meist Bewegung - vor allem prophylaktisch, damit es erst gar nicht zu Rückenproblemen kommt!

Schöne Grüße
Doppio
Kreiselkräfte! Ich sehe Kreiselkräfte!...
G650X-FAQ - Suchfunktion
Benutzeravatar
Doppio
 
Beiträge: 3907
Registriert: 29.01.2011, 21:34
Wohnort: ffm-xcountry.de

Re: Ich hab' Rücken...alter Sack und Klugscheisser mag keine

Beitragvon James » 27.02.2019, 13:36

Jetzt, weil du es schreibst, ein guter Nierengurt hilft tatsächlich, daran hab ich überhaupt nicht mehr gedacht, guter Tipp,
der auch wirklich nützlich sein dürfte!
Ansonsten, jeder wie er mag und wenn es es einem wirklich gesundheitlich das Motorradfahren vermiest, ist man eh ein armes Schwein!
Bild
Wo ich bin ist vorn, bin ich hinten, ist hinten vorn!

"Was nutzen 180 PS unterm Arsch, wenn im Kopf die Kupplung schleift?"
Benutzeravatar
James
 
Beiträge: 422
Registriert: 04.07.2008, 12:32
Wohnort: 94315 Straubing Bayern X-Moto

Re: Ich hab' Rücken...alter Sack und Klugscheisser mag keine

Beitragvon pip » 27.02.2019, 13:49

Doppio hat geschrieben:[...] Unterm Strich hilft aber meist Bewegung - vor allem prophylaktisch, damit es erst gar nicht zu Rückenproblemen kommt!


Gewichtsreduzierung ist oft auch ein guter Tip. Beim Moped habe ich mit dem Schritt von der GS zur XC schon 50+kg geschafft - jetzt waere ich noch selber dran ...
:oops:
This space intentionally left blank.
Benutzeravatar
pip
 
Beiträge: 33
Registriert: 17.06.2012, 15:11
Wohnort: Karlsruhe

Re: Ich hab' Rücken...alter Sack und Klugscheisser mag keine

Beitragvon James » 27.02.2019, 14:24

pip hat geschrieben:Gewichtsreduzierung ist oft auch ein guter Tip. Beim Moped habe ich mit dem Schritt von der GS zur XC schon 50+kg geschafft - jetzt waere ich noch selber dran ...
:oops:

Super, auch ein sehr guter Tipp und könnte dem einen oder anderen sicherlich nicht schaden, mir übrigens auch nicht, aber ich arbeite bereits daran! :wink:
Bild
Wo ich bin ist vorn, bin ich hinten, ist hinten vorn!

"Was nutzen 180 PS unterm Arsch, wenn im Kopf die Kupplung schleift?"
Benutzeravatar
James
 
Beiträge: 422
Registriert: 04.07.2008, 12:32
Wohnort: 94315 Straubing Bayern X-Moto

Re: Ich hab' Rücken...alter Sack und Klugscheisser mag keine

Werbung


Re: Ich hab' Rücken...alter Sack und Klugscheisser mag keine

Beitragvon xix » 28.02.2019, 08:53

Wenn´s hinten weh tut, soll man vorne aufhören. :roll: Ist bekannt.
xix
 
Beiträge: 74
Registriert: 05.02.2017, 12:22

Re: Ich hab' Rücken...alter Sack und Klugscheisser mag keine

Beitragvon qtreiber » 28.02.2019, 10:32

ich trinke schon länger nicht mehr. :mrgreen:
Gruß
Bernd - qtreiber
Benutzeravatar
qtreiber
 
Beiträge: 234
Registriert: 06.04.2014, 20:00

Re: Ich hab' Rücken...alter Sack und Klugscheisser mag keine

Beitragvon Milka » 28.02.2019, 14:22

Zum Thema Rücken würde ich auch gerne 1-2 Anmerkungen machen wollen:
Der Nierengurt z. Bsp. wurde ja schon geschrieben und der macht eine Menge aus,
ich persönlich habe seit einem Jahr den Lumo-X von Ortema der auch über Touratech vertrieben
wird,
er hat eine stützende Funktion und hat auch in der MX-Liga einen gute Namen.

Bei Rückenschmerzen ist Bewegung immer besser als Ruhe das sich alles nur noch mehr verkrampft, ist aber natürlich leichter gesagt als getan :) am Besten rauf aufs Moped und ab durch Gemüse.

Ich bin übrigens nicht Dick, bei mir sind nur die Beine zu weit hinten :D
Beste Grüße
Ralf :)
Milka
 
Beiträge: 91
Registriert: 08.06.2017, 21:15

Re: Ich hab' Rücken...alter Sack und Klugscheisser mag keine

Beitragvon 20XCH07 » 01.03.2019, 10:08

Hart auf weich ist die Lösung!
Harte Sättel bzw. Sitzbänke sind bei längeren Touren generell besser geeignet, der Grund liegt darin dass man im Sattel bzw. in der Sitzbank nicht zu tief einsinkt und die Weichteile somit entlastet werden. Wer die Eingewöhnungsphase für die Sitzknochen durchhält wird mit härteren Untergrund glücklich werden. Eine weiche Federung des Gefährtes wiederum entlastet die Bandscheiben enorm. Die Challenge ist für mich perfekt, man fliegt quasi über die Unebenheiten des Untergrundes. Wenn ich mit der Husquarna 701 SM von meinen Sohn unterwegs bin merke ich sofort die zusätzliche Belastung für meinen Rücken. Denke jedermann wird das passende Gefährt für seine körperlichen Beschwerden finden und somit denke ich ist das Motorradfahren bis ins hohe Alter möglich ist...…………Mfg.Gottfried
Benutzeravatar
20XCH07
 
Beiträge: 112
Registriert: 03.07.2018, 08:53


Zurück zu G650X - Plauderecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast