2009er G 650 Xcountry...Vorfreude

Alle, die neu im Forum sind, bitte hier ein kurze Vorstellung schreiben.

Antworten
Benutzeravatar
crurer
Beiträge: 5
Registriert: 23.06.2020, 10:58
Motorrad: 2009er Xco
Kontaktdaten:

2009er G 650 Xcountry...Vorfreude

Beitrag von crurer » 23.06.2020, 14:31

ist die schönste Freude....so jedenfalls heißt es ja oft.

Eigentlich bin ich mittlerweile seit Jahrzehnten der Yamaha SRX 600 treu geblieben und so soll es auch bleiben. 2004 gab es für ein paar Jahre mal eine neue R1100S Boxercup repl. edition, die mich aber wieder verlassen musste, da dieses Motorrad zwar ganz nett war aber einfach viel zu schwer und unhandlich. So blieb es bis dato bei meinen SRX'en. So ganz nebenbei unterhalte ich für die formschönen Motorräder der 80er auch der SRX 600 Freunde Forum.
Seit langen jedoch liebäugle ich mit einer G650X. Die Xmoto gefällt mir am besten, jedoch ist die mit meinen 173cm etwas zu hoch und tiefer gelegt sieht die XMOTO komisch aus. So wird es also eine 2009er Xcountry werden, die ich heute Abend abholen werde.

Eckdaten: knapp 30tkm, H&B Gepäckträger + Kofferträger mit Kahedo Tasche rechts sowie 2L Spritflasche, Wunderlich-Sturzbügel, Tankrucksack, Scottoiler, HATTECH-DARK STYLE AP, Wunderlich-Scheibe. Navi-Steckdose, Wunderlich-Alu-Motorschutz, 82cm Höhe Kahedo SB, LiFePo4 Akku, Touratech-LED Rücklicht, TKC 80 Reifen aus 2018 mit ca. 2tkm. Sehr gepflegt aus beinnahe 1ster Hand zu einem sehr fairen Preis, bei dem ich einfach nicht widerstehen konnte/wollte. Ich freue mich sehr.....

Ich bin Wenigfahrer aber vielleicht ändert sich das ja noch ein bisschen mit meiner Neuanschaffung und freue mich auf das neue Mobil. Mit 57€ Versicherung im Jahr als 3t Fahrzeug auch überschaubar günstig im Unterhalt. Schrauben tue ich sowieso aus Prinzip selbst, da weiß ich meistens, dass es gut ist.

Womöglich wird es die eine oder andere Frage von mir hier an die längjährigen "Experten" im Forum rund um die X geben.

Bild
Bild

Gruß Chris aus Calw
G650X Country Ez 5/09
SRX 600 1XL 442 Ez 5/86 perleffect goldgelb
SRX 600 2NX 221 Ez 7/89 "bleu energy"

Benutzeravatar
Doppio
Beiträge: 4340
Registriert: 29.01.2011, 20:34
Motorrad: Xco'07
Wohnort: ffm-xcountry.de

Re: 2009er G 650 Xcountry...Vorfreude

Beitrag von Doppio » 24.06.2020, 20:57

Hallo und willkommen im Forum, Chris!

Du hadt auf jeden Fall eine gute Wahl getroffen! Wir sind gespannt auf weitere Berichte von Dir und Deiner Xco. Viel Spaß mit dem Ding und unserem Forum!

Wie sieht denn ein Touratech LED-Rücklicht für die Xco aus? Beim Original sind doch schon LEDs verbaut...

Schöne Grüße,
Doppio
Kreiselkräfte! Ich sehe Kreiselkräfte!...
G650X-FAQ - Suchfunktion - G650X-Schwachstellen

Florian x
Beiträge: 35
Registriert: 22.02.2020, 20:14
Motorrad: G650x challenge
Wohnort: 75447

Re: 2009er G 650 Xcountry...Vorfreude

Beitrag von Florian x » 24.06.2020, 23:00

Hallo Chris,
herzlich willkommen im Club. Du darfst dich wirklich freuen. Ich bin auch fast noch Jungfrau, was die x en angeht und hatte mir im März eine verlotterten x challenge zugelegt, die ich mittlerweile wieder aufgepäppelt habe.
Bist übrigens nicht weit weg. Komme aus Sternenfels75447.
Die Geräte fahren sich echt wieselwendig und der Motor hat genug Dampf (für mich). Mein Reifenhändler (Hayabusa und so Zeugs) meinte, da wo mein Geschwindigkeitsberreich aufhört, fängts bei ihm erst an.... So quasi wie manche Meerestiere der Oberfläche fast nie die aus den Tiefen treffen... lach.... Ich bins zufrieden mit Opas Dampfhamner, macht riesig Spaß, viell. auch, weil du noch so unterwegs bist und mehr mitbekommt.
Merke, wie ich richtig gierig nach dem Ding werde.
Vielleicht sehen wir uns mal, Calw ist ja net weit.
Ps:Deine Kette sieht aufm Foto arg gespannt aus. Ich brauch 2,5cm Durchhang.

LG Florian

Benutzeravatar
crurer
Beiträge: 5
Registriert: 23.06.2020, 10:58
Motorrad: 2009er Xco
Kontaktdaten:

Re: 2009er G 650 Xcountry...Vorfreude

Beitrag von crurer » 25.06.2020, 08:07

Hallo Freunde,

ja, die X ist eine wahre Freude. Ich kenne im Grunde nur die 600er Motoren aus der SRX. Die X hat deutlich mehr Drehmoment und fahrt sich hervorragend, wie ich gestern bei ein paar km auch über Feldwege feststellen durfte.
Ich kenne das Originalrücklicht nicht. Der Vorbesitzer hat aber mit Absicht das von Touratech verbaut, weil es wohl deutlich heller ist als das Original. Für mich steht genussvolles Fahren im Vordergrund. Mehr als 120km/h brauche ich nicht unbedingt. Motorräder mit >100PS halte ich für völlig unsinnig und eher gefährlich.....klar, mit einer X kann man auch tödlich verunglücken.

Hier noch ein paar schöne Bilder ohne den Tankrucksack. Das Kennzeichen habe ich ohne die eher hässliche Verlängerung direkt unter der Beleuchtung über dem Rückstrahler bzw. Reflektor montiert. Einen nötigen Ersatzrückstrahler werde ich wahrscheinlich in Form eine 3M-Aufklebers auf der Front vom Gehäuse der Kennzeichenbeleuchtung anbringen.

Bild

Bild

Bild
G650X Country Ez 5/09
SRX 600 1XL 442 Ez 5/86 perleffect goldgelb
SRX 600 2NX 221 Ez 7/89 "bleu energy"

Benutzeravatar
treelo
Beiträge: 1017
Registriert: 14.08.2011, 23:48
Motorrad: Dual XCh/Mo ABS

Re: 2009er G 650 Xcountry...Vorfreude

Beitrag von treelo » 25.06.2020, 09:32

Hallo Nachbar herzlich Willkommen,

gute Entscheidung sich eine XCo zu kaufen.
Doppios FAQ decken so ziemlich jede Frage ab, ohne die SuFu nutzen zu müssen.
Bad Liebenzell hier, allerdings mit einer XCh als Sumo Umbau, also eher, noch, kein Genussfahrer.
Liebäugel allerdings auch mit einer XCo als weiteres Moped, um wieder zum klassischen Fahrstil zurückzufinden.
Forumsmitglied Schwabe im Nachbardorf fährt eine XCh.

Bezüglich Rückstrahler, die Polizei liebt welche mit E Kennzeichnung.
Diesen wirklich unauffälligen habe ich unter dem Kennzeichen meines Zweitmopeds.
https://www.polo-motorrad.de/de/stretta ... alter.html

Deine Aussage: Motorräder mit >100PS halte ich für völlig unsinnig und eher gefährlich.....
kann ich nun/nur bestätigen, da ich seit ca. 1,5 Jahren ein 95PS Rübenmühle als Zweitmoped fahre.
Auf Dauer viel zu hektisch und es verführt zu oft zum zu schnellen Fahren.
Deshalb wird die Bella (Aprilia) dieses, spätestens nächstes Jahr wieder verkauft.
Die XCh mit ihren 53PS ist völlig ausreichend und macht einfach mehr Spass.

Grüße Stephan
1982>heute: Solo Minibike, TS50ER, DR500S, CX500C, XT550, XS650C, XT250, SR500, XT600Ténéré, DR650R, XChallenge + Dorsoduro 900...old man's FoxO-Gen...jetzt im Nord Schwarzwald wohnend.

Benutzeravatar
crurer
Beiträge: 5
Registriert: 23.06.2020, 10:58
Motorrad: 2009er Xco
Kontaktdaten:

Re: 2009er G 650 Xcountry...Vorfreude

Beitrag von crurer » 25.06.2020, 14:18

Hallo Freunde,

danke für das herzliche Willkommen heißen.

Ich habe noch mal mit dem Vorbesitzer Rücksprache gehalten um genau abzuklären, was genau die letzten 10 Jahre gemacht wurde. Daraufhin habe ich nun gleich mal einen K&N Luftfilter, Mahle Benzinfilter, 2 Iridiumkerzen sowie einen Satz EBC FA209 geordert, weil die zwar noch gut aber eher weit abgefahren sind. Alles Zusammen bei BTS für 123€. Klasse, dass es das Thema mit den Kritischen Punkten schon sortiert gibt.
Im Winter muss ich auch den Hattech neu dämmen - der hat wohl sein Dämmung komplett rausgepustet, weil der mir viel zu laut ist. Lt. Hersteller aber eine leichte Übung zum selber machen. Werde Kombination aus Edelstahlwolle und Dämmmatte verwenden.

Hat eigentlich mal jemand auf DOT5 umgestellt? Ja, ich weiß ist eher was für Oldtimer....dennoch die US Army und HD verwenden das ja auch nicht ganz grundlos und der Benefit ist auch nicht soooo schlecht. Bei all meinen SRXen stelle ich immer um, was bei der X mit dem ABS deutlich aufwendiger sein dürfte.

Gruß Chris
G650X Country Ez 5/09
SRX 600 1XL 442 Ez 5/86 perleffect goldgelb
SRX 600 2NX 221 Ez 7/89 "bleu energy"

mab
Beiträge: 311
Registriert: 21.12.2013, 19:10
Motorrad: XCountry ´08

Re: 2009er G 650 Xcountry...Vorfreude

Beitrag von mab » 26.06.2020, 08:22

Hi,
auch von mir ein Herzliches Wilkommen.

Du kannst problemlos auf DOT 5.1 umstellen, fahre ich schon seit 7 Jahren (auf allen Motos) ohne Nachteile, aber mit Vorteilen..

Wichtig: ABS-Modul durchspülen (geht mit Diagnosegerät).

Bitte keinesfalls DOT 5 verwenden!! sondern nur DOT 5.1 . Da ist ein großer Unterschied.

Viel Spaß mit der XCo.

MlG
MAB
G650X FAQ: http://www.g650x-forum.bmw-motorrad-por ... f=4&t=5694 , Danke Doppio!

G650XCountry Mod. ´09

Benutzeravatar
crurer
Beiträge: 5
Registriert: 23.06.2020, 10:58
Motorrad: 2009er Xco
Kontaktdaten:

Re: 2009er G 650 Xcountry...Vorfreude

Beitrag von crurer » 26.06.2020, 08:54

Ich kenne bestens den Unterschied zu Dot5 und Dot5.1....deswegen ging meine Frage ja auch in diese Richtung. Wie beschrieben stelle ich eine SRX 600 immer auf Dot5 (Silikonbasierend) um und hatte noch nie Probleme nach der Umstellung. Mir ist natürlich klar, dass ein einfaches Neubefüllen nicht funktioniert. Die Bremse müsste um es ordentlich zu machen komplett zerlegt zerlegt und von vorheriger Bremsflüssigkeit befreit werden.

/Chris
G650X Country Ez 5/09
SRX 600 1XL 442 Ez 5/86 perleffect goldgelb
SRX 600 2NX 221 Ez 7/89 "bleu energy"

g650-muc
Beiträge: 459
Registriert: 10.08.2009, 21:24
Wohnort: München

Re: 2009er G 650 Xcountry...Vorfreude

Beitrag von g650-muc » 26.06.2020, 09:09

crurer hat geschrieben:
23.06.2020, 14:31
So blieb es bis dato bei meinen SRX'en. So ganz nebenbei unterhalte ich für die formschönen Motorräder der 80er auch der SRX 600 Freunde
Willkommen im Forum.
Wie sieht es denn bei den SRXen (Speziell Typ 3SX) mit der Teileversorgung aus?
Gruß
Richard

Benutzeravatar
crurer
Beiträge: 5
Registriert: 23.06.2020, 10:58
Motorrad: 2009er Xco
Kontaktdaten:

Re: 2009er G 650 Xcountry...Vorfreude

Beitrag von crurer » 26.06.2020, 09:25

g650-muc hat geschrieben:
26.06.2020, 09:09
Wie sieht es denn bei den SRXen (Speziell Typ 3SX) mit der Teileversorgung aus?
Ca. 50x 3SX wurde m.W.n. Anfang der 90er nach D importiert. So gibt es also auch keinen Markt für Gebrauchtteile. Ganz selten wird mal eine 3SX angeboten, die auch gleich weg sind, wenn der Preis nicht exorbitant ist. In D gibt es im Grunde nur Verschleißteile die auch bei den XT 600 Modellen passen würden und angeboten werden. Max. also Filter, Kette, Reifen, Dichtungen. Ansonsten nur direkt aus Japan....das war auch einer der Gründe weswegen ich meine 3SX, die ich eine Zeit lang hatte, wieder abschaffte. Der Ersatzteile Markt für die alten Modelle sieht etwas besser aus wenngleich die Teile natürlich rarer werden.

Gruß Chris
G650X Country Ez 5/09
SRX 600 1XL 442 Ez 5/86 perleffect goldgelb
SRX 600 2NX 221 Ez 7/89 "bleu energy"

g650-muc
Beiträge: 459
Registriert: 10.08.2009, 21:24
Wohnort: München

Re: 2009er G 650 Xcountry...Vorfreude

Beitrag von g650-muc » 27.06.2020, 11:21

crurer hat geschrieben:
26.06.2020, 09:25
Ansonsten nur direkt aus Japan....das war auch einer der Gründe weswegen ich meine 3SX, die ich eine Zeit lang hatte, wieder abschaffte. Der Ersatzteile Markt für die alten Modelle sieht etwas besser aus wenngleich die Teile natürlich rarer werden.
Danke dir für die Rückmeldung.
Gruß
Richard

Antworten