Die erste Tour mit der XC und was gehört besser

Alles rund und zur G650X - Moto - Country - Challenge.
Benutzeravatar
treelo
Beiträge: 904
Registriert: 14.08.2011, 23:48
Motorrad: Dual XCh/Mo ABS

Re: Die erste Tour mit der XC und was gehört besser

Beitrag von treelo » 28.09.2018, 19:39

Bestimmt ein China Billig Import für 350$.
Nun wird der Arme bestimmt Leistungsverlust und noch mehr Vibrationen haben. ;)

Booaaahhh...tja, dann wirds wohl nichts mit Weihnachtgeschenken für für die kleinen Racker.

Seeeeeehr tief in die Tasche gegriffen....gebraucht, neu?
Wie ist der Sound, gibbet mehr Wumms?
Hilft zwar unserem Serialkilla nicht wirklich weiter, dennoch...
Bitte berichte...

Grüße Stephan
1982>heute: Solo Minibike, TS50ER, DR500S, CX500C, XT550, XS650C, XT250, SR500, XT600Ténéré, DR650R, XChallenge + Dorsoduro 900...old man's FoxO-Gen...jetzt im Nord Schwarzwald wohnend.

Benutzeravatar
Doppio
Beiträge: 4015
Registriert: 29.01.2011, 21:34
Motorrad: Xco'07
Wohnort: ffm-xcountry.de

Re: Die erste Tour mit der XC und was gehört besser

Beitrag von Doppio » 28.09.2018, 20:48

treelo hat geschrieben:Bestimmt ein China Billig Import für 350$.
Nun wird der Arme bestimmt Leistungsverlust und noch mehr Vibrationen haben. ;)

Booaaahhh...tja, dann wirds wohl nichts mit Weihnachtgeschenken für für die kleinen Racker.

Seeeeeehr tief in die Tasche gegriffen....gebraucht, neu?
Wie ist der Sound, gibbet mehr Wumms?
Hilft zwar unserem Serialkilla nicht wirklich weiter, dennoch...
Bitte berichte...

Grüße Stephan
Andreasmc hat doch die Reste-Akras von BMW aufgekauft und einige davon zur Refinanzierung verscherbelt, oder habe ich da etwas Falsches im Hinterkopf? Damit sollte sich der reale Preis des Akras erheblich relativieren...
Kreiselkräfte! Ich sehe Kreiselkräfte!...
G650X-FAQ - Suchfunktion

Andreasmc
Beiträge: 1349
Registriert: 12.09.2014, 23:57
Motorrad: XCountry,XChallenge

Re: Die erste Tour mit der XC und was gehört besser

Beitrag von Andreasmc » 28.09.2018, 20:55

Kommt doch alles aus China.... :P

Grüße Andreas
Wer mit Ungeheuern kämpft, muss zusehen, dass er nicht dabei zum Ungeheuer wird.

ryna
Beiträge: 216
Registriert: 15.09.2014, 23:54
Motorrad: XChallenge

Re: Die erste Tour mit der XC und was gehört besser

Beitrag von ryna » 28.09.2018, 23:36

Trés chic! Möchte ich mir mal im Original anschauen.
Bild

Serialkilla
Beiträge: 22
Registriert: 19.08.2018, 21:04
Motorrad: Xmoto

Re: Die erste Tour mit der XC und was gehört besser

Beitrag von Serialkilla » 09.10.2018, 11:27

Hallo, würde hier gerne das Thema Sturzbügel anreisen. Sinn/ Unsinn? Wer hat ihn schon gebraucht? Ich fahre kein Hardenduro, höchstens Schotter.

Benutzeravatar
Doppio
Beiträge: 4015
Registriert: 29.01.2011, 21:34
Motorrad: Xco'07
Wohnort: ffm-xcountry.de

Re: Die erste Tour mit der XC und was gehört besser

Beitrag von Doppio » 09.10.2018, 12:25

Serialkilla hat geschrieben:Hallo, würde hier gerne das Thema Sturzbügel anreisen. Sinn/ Unsinn? Wer hat ihn schon gebraucht? Ich fahre kein Hardenduro, höchstens Schotter.
Na, dann reiß mal an, Peter... ;-)

Ich fahre zwar nur eine Xco, doch von meiner letzten "Allroad-Tour" komme ich mit folgenden Erkenntnissen zurück:

1.) Die Original Motorschutzbügel (Artikelnummer 71 60 7706067, siehe BMW-ETK.info) sind nur bei sehr leichtem Geläuf nutzbar. Im Massif Central hat es mir den rechten Bügel völlig verbogen, zusätzlich ist er an der hinteren Befestigung am Übergang Rohr-Platte abgerissen. Nun ja, da war der Weg etwas grobsteiniger als "Schotter". Hier empfehle ich auf jeden Fall den Scheffelmeier-Unterfahrschutz. Der schützt sinngemäß die gleichen Teile, hält aber (wie ich bei den anderen mitreisenden Xcos in der Gruppe feststellen konnte).

2.) Gold wert ist der Hardpart-Satz von Hotrodwelding zum Schutz von Seitenständerschalter und Hinterradbremszylindergestänge ("protection part right/left"). Diese Hardparts haben Schlimmeres verhindert. Dank an Erik an dieser Stelle! Ich habe sie für den nächsten Einsatz durch Geradebiegen und Nachlackieren ertüchtigt.

Die Xch-Fraktion kann sicherlich noch mehr Infos liefern bzgl. Schutz des Kühlers, etc...

Natürlich lasse ich es mir nicht nehmen, an dieser Stelle auf die Notwendigkeit der Modifikation des Schalthebels hinzuweisen!

Schöne Grüße,
Doppio
Kreiselkräfte! Ich sehe Kreiselkräfte!...
G650X-FAQ - Suchfunktion

Serialkilla
Beiträge: 22
Registriert: 19.08.2018, 21:04
Motorrad: Xmoto

Re: Die erste Tour mit der XC und was gehört besser

Beitrag von Serialkilla » 09.10.2018, 19:47

Hallo Doppio,

danke für die wertvolle Tipps!

Heute sind paar Teile von SW-Motech gekommen.
Bildschirmfoto 2018-10-09 um 19.38.20.png
Bildschirmfoto 2018-10-09 um 19.34.01.png
Bildschirmfoto 2018-10-09 um 19.32.00.png

Benutzeravatar
treelo
Beiträge: 904
Registriert: 14.08.2011, 23:48
Motorrad: Dual XCh/Mo ABS

Re: Die erste Tour mit der XC und was gehört besser

Beitrag von treelo » 09.10.2018, 21:23

...zum letzten Bild, dem "Werkzeug Behälter" vorne.
Nur so ein Gedankengang von mir...
Falls Du bei hochsommerlichen Temperaturen unterwegs bist,
ob jetzt Schotter oder Straße,
achte darauf, ob der Lüfter öfter als gewohnt anspringt.
Imho verhindert der Kasten auf Dauer, dass der Motor durch Fahrtwind von unten, zusätzlich ausreichend Kühlung erfährt.

An meiner X ist gar kein Unterfahrschutz verbaut.
Selbst bei über 30°C und ordentlich am Kabel ziehen lag die Öltemepratur nie über 95°C
bzw. sprang der Lüfter erst bei wirklich langen Ampelstopps an.

Sturzbügel -außer die OEM von BMW- verhindern in den meisten Fällen teurere Reparaturen bei einem heftigerem Sturz.
Wobei -selbst wenn man im Geld schwimmen würde- die defekten (Rahmen-)Teile seitens BMW nicht mehr lieferbar wären.

Damals haben die nicht mehr verfügberen Wunderlich Sturzbügel,
bei meinem Abgang über den Lenker, schlimmeres verhindert.
Die Passgenauigkeit -der Sturzbügel- war allerdings unter aller Sau.
Lenker wieder geradegerückt, ESD ein paar Schrammen und Alu-Heckrahmen leicht verbogen.

Aktuell sind diese montiert, die ich günstig hier im Forum erstanden habe...
> https://sw-motech.com/Produkte/Schutz/S ... 012017.htm
Auf den Bildern sehen die zwar nicht wirklich sexy aus, in Live und Farbe...ein Traum.
Absolut passgenau gefertigt und bestimmt noch eine Ecke stabiler als die von Wunderlich.
Ich behaupte sogar,
dass bei einem Rutscher auf der Straße -mit diesen Sturzbügel- nichts nennenswertes am Moped beschädigt würde.

Grüße Stephan
1982>heute: Solo Minibike, TS50ER, DR500S, CX500C, XT550, XS650C, XT250, SR500, XT600Ténéré, DR650R, XChallenge + Dorsoduro 900...old man's FoxO-Gen...jetzt im Nord Schwarzwald wohnend.

Serialkilla
Beiträge: 22
Registriert: 19.08.2018, 21:04
Motorrad: Xmoto

Re: Die erste Tour mit der XC und was gehört besser

Beitrag von Serialkilla » 09.10.2018, 21:47

Danke für deine ausführliche Antwort Stephan!

Zu Werkzeugkasten:

Bevor dieser verbaut wat hatte ich einen anderen dran. Der Ventilator lief auch damit nur sehr selten (lange Ampelphasen)

Sturzbügel:

Den von SW-Motech habe ich auch ins Auge gefasst. Was mich skeptisch stimmt ist das zusätzliche Gewicht. Ich möchte die Xch schön leicht halten.

ryna
Beiträge: 216
Registriert: 15.09.2014, 23:54
Motorrad: XChallenge

Re: Die erste Tour mit der XC und was gehört besser

Beitrag von ryna » 09.10.2018, 23:42

treelo hat geschrieben:...
Ich behaupte sogar,
dass bei einem Rutscher auf der Straße -mit diesen Sturzbügel- nichts nennenswertes am Moped beschädigt würde.
Bestätigung! Nach unfreiwilligem Test.
Ohne hätte es den Kühler erwischt. Wäre im Urlaub in Katalonien wenig lustig gewesen.
Bild

Benutzeravatar
Ildefonso
Beiträge: 48
Registriert: 12.06.2010, 10:54
Motorrad: XCountry 2008
Wohnort: Allgäu

Re: Die erste Tour mit der XC und was gehört besser

Beitrag von Ildefonso » 11.10.2018, 13:56

Serialkilla hat geschrieben: Sturzbügel:

Den von SW-Motech habe ich auch ins Auge gefasst. Was mich skeptisch stimmt ist das zusätzliche Gewicht. Ich möchte die Xch schön leicht halten.
Wie viel wiegen die Sturzbügel denn?
Viele Grüße aus dem Allgäu
Wolfgang

Aktuelle Mopeds: XCountry EZ '08 | Honda XL 500 S EZ '80 | Honda CL 250 S EZ '84

pumuckl10
Beiträge: 28
Registriert: 01.08.2018, 08:30
Motorrad: r1200gs

Re: Die erste Tour mit der XC und was gehört besser

Beitrag von pumuckl10 » 11.10.2018, 14:47

Ich habe gestern die SW-Motech Sturzbügel montiert. Sie sehen wirklich richtig gut aus und passen sich perfekt der Linie an.
Das Gewicht beläuft sich auf etwas unter 3KG. Ich habe meine hier bestellt: https://www.motorradteile-zubehoer.de/e ... _1005-0006
In diesem Shop sind die Sturzbügel nocheinmal 10€ günstiger als bei anderen Shops.

Ich bin sehr zufrieden, außerdem finde ich es noch wichtig zu erwähnen, dass die Sturzbügel in Kombination mit dem Scheffelmeier Unterfahrschutz (mit Werkzeugkiste) montiert werden können. Es bedarf lediglich einer etwas längeren M12 Schraube/ Gewindestange. Außerdem scheint mir die Konstruktion wirklich durchdacht, anders als bei den originalen Sturzbügel von BMW.

Grüße

Agogo
Beiträge: 195
Registriert: 01.09.2011, 12:07

Re: Die erste Tour mit der XC und was gehört besser

Beitrag von Agogo » 11.10.2018, 21:01

pumuckl10 hat geschrieben:die Sturzbügel in Kombination mit dem Scheffelmeier Unterfahrschutz (mit Werkzeugkiste) montiert werden können
Gilt das auch für den "normalen" (ohne Werkzeugkiste) Unterfahrschutz von Scheffelmeier?

Danke für eine kurze Antwort
Schöne Grüße

Agogo

pumuckl10
Beiträge: 28
Registriert: 01.08.2018, 08:30
Motorrad: r1200gs

Re: Die erste Tour mit der XC und was gehört besser

Beitrag von pumuckl10 » 11.10.2018, 21:51

Ich glaube dazu könne Ryna was sagen, wenn ich mich richtig entsinne hat er einen "normalen" Scheffelmeier-Schutz.
**Verguckt**
Zuletzt geändert von pumuckl10 am 12.10.2018, 08:36, insgesamt 1-mal geändert.

ryna
Beiträge: 216
Registriert: 15.09.2014, 23:54
Motorrad: XChallenge

Re: Die erste Tour mit der XC und was gehört besser

Beitrag von ryna » 11.10.2018, 22:21

Nein, ist ein TT Motorschutz.
Bild

Antworten