Lenkkopflager Erneuern

Alles rund und zur G650X - Moto - Country - Challenge.
Antworten
Janik69
Beiträge: 1
Registriert: 31.01.2020, 00:23
Motorrad: BMW G650 xMoto

Lenkkopflager Erneuern

Beitrag von Janik69 » 31.01.2020, 18:42

Hallo,
Bin Neu hier, und habe eine Xmoto Bj 2007 mit Abs.
Ich habe die Vermutung das mein Lenkkopflager hinüber ist, die lenkung ist etwas schwerer, und in der lenker mittelstellung einen Rastpunkt minimales Spiel.
Welche teile muss ich Erneuern, und ist es mit viel arbeit Verbunden??
LG

Benutzeravatar
kh500h1
Beiträge: 259
Registriert: 15.11.2011, 09:20
Motorrad: XCountry, R11GS

Re: Lenkkopflager Erneuern

Beitrag von kh500h1 » 05.02.2020, 09:41

Hi Janik,

Brauchen tust Du zwei neue Lenkkopflager ( 28x52x16 ), und natürlich Lagerfett.
Der Einbau ist an den G650x wie bei jedem anderen Motorrad.

Fahrzeug vorne anheben (Lifter/Flaschenzug usw.)
und dann halt weiter.

Grüße
Es benötigt nur eine HP1 und eine HP2 um glücklich zu sein............…
http://www.g650x-forum.bmw-motorrad-por ... f=4&t=5694

mab
Beiträge: 274
Registriert: 21.12.2013, 19:10
Motorrad: XCountry ´08

Re: Lenkkopflager Erneuern

Beitrag von mab » 05.02.2020, 10:40

Hi,
das LKL zu wechseln ist schon aufwändig und du solltest Schrauber-Erfahrung haben.

Ich mache auch einiges selbst, aber das LKL habe ich lieber vom befreundeten Profi-Schrauber machen lassen (muß nicht BMW sein).

Wenn du beim Zusammenbau was falsch machst, sind die neuen Lager u.U. gleich wieder defekt, die Gabelgeometrie kann "verstellt" sein, und ..... .

Da die Gabelholme dann ja eh drausen sind, ist eine Revision dieser u.U. mit Wechsel auf progessive Federn nicht verkehrt.

Und gleich noch die Achslager am VR prüfen, ebenso die Bremse/ Beläge und ggf. tauschen.

Viel Erfolg.

MlG
MAB
G650X FAQ: http://www.g650x-forum.bmw-motorrad-por ... f=4&t=5694 , Danke Doppio!

G650XCountry Mod. ´09

Antworten