Kupplung platt ?

Alles was die Technik der G650X - Moto - Country - Challenge betrifft.

Kupplung platt ?

Beitragvon Wolle2 » 02.08.2011, 17:57

Habe mir zwar schon einige Threads zum Thema Kupplung durchgelesen, aber nicht das Passende gefunden.

Am Sonntag bemerkte ich, dass der Kupplungshebel, bzw. Zug plötzlich extremes Spiel aufwies. Den Zug, oben als auch unten, in Richtung Aufösungserscheinungen geprüft, negativ. Ich muss dazu sagen, dass habe zum letzten Mal bei meiner Zündapp KS 80 gemacht. :mrgreen:

Allerdings hatte sich die Rädelmutter oben gelöst, also den Zug gespannt und Mutter befestigt. ( Spiel ist noch verhanden ) Jetzt kommt die Kupplung allerdings verdammt spät, rutschen tut sie noch nicht.

Der Freundliche meinte, weiterfahren bis sie rutscht und dann ab in die Werkstatt. :shock:

Also, kann es sein, dass sich die Kupplung bei meiner X-Moto nach sage und schreibe 11.000 km ( humane Fahrweise, ist meinem Alter geschuldet ) verabschiedet, dass kann und will ich nicht glauben. :evil:

Ich habe in weiser Voraussicht auch schon mal nach Ersatz im Internet Ausschau gehalten, aber nicht wirklich etwas gefunden. Hat hier jemand einen Tipp ?

Gruß
Wolfgang
Yamaha XJ 550, Kawasaki ZXR 750, Kawasaki ZX 9 R und wieder ne Nuda 900R
Benutzeravatar
Wolle2
 
Beiträge: 126
Registriert: 12.09.2010, 21:06
Wohnort: Köln

Kupplung platt ?

Werbung

Werbung
 

Re: Kupplung platt ?

Beitragvon Doppio » 02.08.2011, 22:33

Hallo Wolfgang,

den Kupplungszug hast Du wieder richtig eingestellt? Also auf 2-3mm Spiel?
Dann sollte es doch passen. Notfalls ein wenig mit der Einstellung "spielen", um einen eventuell geeigneteren Wert herauszufinden.
Hardware austauschen kannst Du immer noch, wenn sie wirklich hinüber ist.

Viel Erfolg und Grüße, Doppio
Kreiselkräfte! Ich sehe Kreiselkräfte!...
G650X-FAQ - Suchfunktion
Benutzeravatar
Doppio
 
Beiträge: 3857
Registriert: 29.01.2011, 20:34
Wohnort: ffm-xcountry.de

Re: Kupplung platt ?

Beitragvon Wolle2 » 02.08.2011, 22:37

Hallo Doppio,

danke für die Antwort, aber Spiel ist vorhanden !

Gruß

Wolfgang
Yamaha XJ 550, Kawasaki ZXR 750, Kawasaki ZX 9 R und wieder ne Nuda 900R
Benutzeravatar
Wolle2
 
Beiträge: 126
Registriert: 12.09.2010, 21:06
Wohnort: Köln

Re: Kupplung platt ?

Beitragvon frl.borabora » 03.08.2011, 19:12

Kupplungsgehäusedeckel? Frag mal beim Freundlichen nach!

Viele Grüße

Thomas
frl.borabora
 
Beiträge: 64
Registriert: 09.02.2008, 18:52

Re: Kupplung platt ?

Beitragvon thebrain » 05.08.2011, 13:45

Würde mich da es eine BMW ist nicht wundern wenn die Kupplung nach 11t platt ist bei meiner Großen hat sie 9t gehalten!
Nur wenn sie platt sein sollte, kannst du bevor du ne ganz neue nimmst, mal gucken ob man nicht erstmal milderung mit härteren Federn bekommt.
thebrain
 
Beiträge: 86
Registriert: 22.11.2009, 15:47

Re: Kupplung platt ?

Beitragvon derkurvige » 07.08.2011, 15:57

hallo zusammen,

ich hatte vor zwei wochen quasi das gleiche:

beim fahren habe ich bemerkt das die kupplung so gut wie nicht mehr trennt. war spaßig an den ampeln.
da ich gard vor der haustür war erstmal moped getauscht.

später beim kurzen nachschauen habe ich dann auch ein extremes spiel im kupplungshebel festgestellt (so 1-2cm!!). hab dann oben an der rändelmutter nachgestellt und siehe da die kupplung trennte wieder.
der bowdenzug war oben wie unten richtig eingehängt und nicht ausgefranst. moped hat jetzt jetzt so 26.000km.

gestern dann noch geschaut, noch ein bißchen nachgestellt und ne probefahrt gemacht: war nix!
man kann zwar fahren, aber die kraft am hebel ist extrem. und irgendwie fluscht da was nicht richtig.

werd jetzt erstmal den bowdenzug checken, ansonsten muss der kupplungsdeckel wohl runter (weiss jemand ob das ohne ölablassen geht, wenn man das moped auf die seite legt?).

gruß, olli
- Xcountry -
Benutzeravatar
derkurvige
 
Beiträge: 193
Registriert: 13.07.2007, 17:43
Wohnort: D-42699

Re: Kupplung platt ?

Werbung


Re: Kupplung platt ?

Beitragvon frl.borabora » 07.08.2011, 20:19

Moin Leute!

Bei der letzten Inspektion meiner XCountry habe ich bemängelt, dass das Motorrad mit gezogener
Kupplung und eingelegtem ersten Gang immer °davon kriechen° will. Der Freundliche zeigte sich
keineswegs überrascht und kannte das Phänomen anscheinend. Es handelt sich wohl um ein Problem
mit dem Gehäusedeckel, der dann auch ausgetauscht wurde. Das Motorrad war zu diesem Zeitpunkt
allerdings erst 22 Monate alt.

Aber ich würde an eurer Stelle mal beim Freundlichen vorsprechen!

Viele Grüße

Thomas
frl.borabora
 
Beiträge: 64
Registriert: 09.02.2008, 18:52

Re: Kupplung platt ?

Beitragvon Nobu » 07.08.2011, 21:42

@ derkurvige,
das was Du hier schilderst entspricht ziemlich genau der Fehlerbeschreibung aus dem Service Bulletin: Schwergängigkeit der Kupplungsbetätigung und kein richtiges Trennen der Kupplung. Das geht bis zum Ausbrechen von Zähnen an der Ausrückwelle. Also Handlungsbedarf.
Gruß Nobu
X-Country Bj07, vorher R75/6, Suzuki 250
Nobu
 
Beiträge: 700
Registriert: 21.09.2009, 08:36
Wohnort: Südlich von Rosenheim

Re: Kupplung platt ?

Beitragvon Wolle2 » 07.08.2011, 21:55

Moin,

meine Kupplung trennt zur Zeit noch, habe also nicht die geschilderten Ampelprobleme.

Werde also notgedrungen weiterfahren müssen ! :cry:

Gruß
Yamaha XJ 550, Kawasaki ZXR 750, Kawasaki ZX 9 R und wieder ne Nuda 900R
Benutzeravatar
Wolle2
 
Beiträge: 126
Registriert: 12.09.2010, 21:06
Wohnort: Köln

Re: Kupplung platt ?

Beitragvon 2blackpilots » 08.08.2011, 05:32

hi,

hatte gleiches problem auch, bis 30000 km immer den zug ein bisschen mehr gespannt, dann war irgendwann schluss, da die schraube ja kein unendlich gewinde hat zum spannen. also neuen kupplungszug gekauft und alles war wieder wie damals als ich sie kaufte.

ich geh davon aus das das metall des kupplungszuges sehr weich ist, sich demzufolge sehr dehnt. aber 30000 ein kupplungszug geht...hatte da schon schlimmere mopeds...


2blackpilots, matias
Benutzeravatar
2blackpilots
 
Beiträge: 123
Registriert: 05.02.2011, 11:12
Wohnort: Karlsruhe

Re: Kupplung platt ?

Beitragvon clydros » 12.08.2011, 20:09

hallo erstmal, ich hatte am 08.08.11 das gleiche Problem, komisches Gefühl beim kuppeln und plötzlich hatte sich der Zug gelängert, konnte fast garnicht mehr schalten. Zum freundlichen hingebracht, gestern nun die Diagnose, ein "Zähnchen" von einer Welle abgerissen, der Kupplungszug ist unbeschädigt, auch die K-Scheiben sind nicht angegriffen oder verschlissen.
Die Welle und ein Lager werden auf Garantie ausgestauscht, das Lager nur weil sie das "Zähnchen" nicht finden konnten und um ein evtl. erneuten Kupplungsschaden zu vermeiden wird halt auch noch ein Lager augetauscht.
meine moto hat 12700 km runter.
clydros
 
Beiträge: 7
Registriert: 24.04.2010, 05:54
Wohnort: Berlin

Re: Kupplung platt ?

Beitragvon Wolle2 » 13.08.2011, 22:20

Danke an euch alle,

aber bei mir scheint es so, dass es wohl eine Mischung aus all von den geschilderten Problemen ist. :shock:

Ich werde wohl nochmals beim Freundlichen vorsprechen müssen ! :roll:

Ich halte euch dann auf dem Laufenden !

Gruß
Yamaha XJ 550, Kawasaki ZXR 750, Kawasaki ZX 9 R und wieder ne Nuda 900R
Benutzeravatar
Wolle2
 
Beiträge: 126
Registriert: 12.09.2010, 21:06
Wohnort: Köln

Re: Kupplung platt ?

Beitragvon desertwolf » 15.08.2011, 18:52

Interessant,

ich habe auch schon an mir gezweifelt das ich zu doof bin die Kupplung ein zu stellen. Irgendwie verändert sich das Kupplungsspiel so das der Einstellbereich des Zugs nicht mehr ausreicht. An Längung des Zugs habe ich eigentlich nicht geglaubt. Aber wer weis wo BMW die wieder eingekauft hat. Ich habe einfach den Hebel an der Kupplung eine Raste versetzt und habe nun wieder den vollen Einstellbereich. Das Ding trennt und rutschst nicht durch also keine Gedanken machen - nach dem Motto - denken bringt nix...

Grüße Desertwolf
desertwolf
 
Beiträge: 56
Registriert: 06.07.2009, 20:30
Wohnort: Göppingen

Re: Kupplung platt ?

Beitragvon Wolle2 » 02.09.2011, 16:15

desertwolf hat geschrieben:Interessant,

ich habe auch schon an mir gezweifelt das ich zu doof bin die Kupplung ein zu stellen. Irgendwie verändert sich das Kupplungsspiel so das der Einstellbereich des Zugs nicht mehr ausreicht. An Längung des Zugs habe ich eigentlich nicht geglaubt. Aber wer weis wo BMW die wieder eingekauft hat. Ich habe einfach den Hebel an der Kupplung eine Raste versetzt und habe nun wieder den vollen Einstellbereich. Das Ding trennt und rutschst nicht durch also keine Gedanken machen - nach dem Motto - denken bringt nix...

Grüße Desertwolf



Moin,

genau das hat der Freundliche auch gemacht ( zzgl. Reinigung :?: ) ! Allerdings mit der Aussage, dass alles i.O. sei ! Wenn die Kupplung dann noch 20.000 km hält, kann ich damit leben. Aber irgendwie glaube ich nicht daran !

Gruß

Wolfgang

P.S. Auf die Frage ob die Verschleißteile oder Züge von anderen BMW Motorrädern passen, bzw. verwendet werden können, hat er mit einem "Nein " beantwortet.
Yamaha XJ 550, Kawasaki ZXR 750, Kawasaki ZX 9 R und wieder ne Nuda 900R
Benutzeravatar
Wolle2
 
Beiträge: 126
Registriert: 12.09.2010, 21:06
Wohnort: Köln

Re: Kupplung platt ?

Beitragvon Xmoto » 02.09.2011, 20:35

Kupplungsdeckel ist hier das Stichwort.
Stellt man den Ausrueckhebelchen ein Zahn weiter stimmt der Anlenkwinkel zum einem nicht mehr, zum anderem schlaegt der Hebel gegen das Gehaeuse.

viewtopic.php?f=5&t=3224
Xmoto
 
Beiträge: 458
Registriert: 02.02.2010, 21:59

Nächste

Zurück zu G650X - Serie - Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste