Kupplung platt ?

Alles was die Technik der G650X - Moto - Country - Challenge betrifft.
Benutzeravatar
Mr. M
Beiträge: 75
Registriert: 29.11.2011, 12:33
Motorrad: xChallenge
Wohnort: Wageningen, NL
Kontaktdaten:

Re: Kupplung platt ?

Beitrag von Mr. M » 20.11.2018, 20:58


xcountryman
Beiträge: 48
Registriert: 13.11.2018, 18:46
Motorrad: 2008

Re: Kupplung platt ?

Beitrag von xcountryman » 01.12.2018, 09:23

So bei mir war es wie bei allen anderen.
Also ein Zahn wahr kaputt, somit brauche ich einen neuen Kupplungsdeckel mit ausrücker und allem.
Wo kann ich das am besten bestellen.
Sind die Lager schon im Kupplungsdeckel dabei?

Andreasmc
Beiträge: 1349
Registriert: 12.09.2014, 23:57
Motorrad: XCountry,XChallenge

Re: Kupplung platt ?

Beitrag von Andreasmc » 01.12.2018, 10:28

Guten Morgen,

einen neuen Kupplungsdeckel bekommst Du direkt bei BMW.
Der Deckel stammt jetzt von der gelben Xcountry und ist von Loncin.
Du kannst Deinen alten Deckel auch alternativ von X-Treiber umbauen lassen, kostet wesentlich weniger.

Ansonsten kostet ein neuer Deckel ca. neu 130.-Euro, bei Ebay als gebrauchtes Teil ca. 80.-Euro.
Sämtliche Lager müssen bei einem neuen Kupplungsdeckel separat dazugekauft werden, kosten allerdings nicht viel.
Auch die Betätigungswelle ist bei dem Chinaprodukt eine andere als beim Rotax.

Grüße Andreas
Wer mit Ungeheuern kämpft, muss zusehen, dass er nicht dabei zum Ungeheuer wird.

Benutzeravatar
inti
Beiträge: 301
Registriert: 09.05.2016, 13:22
Motorrad: X-Challenge
Wohnort: Stuhr
Kontaktdaten:

Re: Kupplung platt ?

Beitrag von inti » 06.12.2018, 17:59

Mal eine Frage am Rande. Wenn ich eine neue Kuplung brauche, kann ich dann auch Lamellen und Scheiben von der Arilla Tierra / Strada 650 einbauen? Sollte doch eigentlich 1:1 gleich sein.

X-Treiber
Beiträge: 390
Registriert: 30.11.2012, 08:21
Motorrad: G650XCountry

Re: Kupplung platt ?

Beitrag von X-Treiber » 13.12.2018, 21:19

Denke ja, dass sie passen, nur glaube ich erst daran dass sie verschlissen sind, wenn dein Töff 50.000 km oder deutlich mehr gelaufen ist.
Ansonsten liegt es wohl am Deckel... was eher wahrscheinlich ist.

Rutscht die Kupplung oder lassen sich die Gänge schwer finden bzw. schwer einlegen?

Xcrambler
Beiträge: 48
Registriert: 14.12.2015, 12:49
Motorrad: xco2007

Re: Kupplung platt ?

Beitrag von Xcrambler » 21.12.2018, 17:10

Das Kupplungsproblem kündigt sich bei mir jetzt auch an. Das ganze allerdings im Nirgendwo 500 km vor Punta Arenas, Chile. Das erste mal hatte ich bei 40000 km Probleme mit der Kupplung wie hier eingänglich beschrieben. Da war mir das Problem mit dem Deckel noch nicht bekannt. Die Werkstatt verbaute einen neuen Kupplungssatz und alles war gut. Hielt aber nicht lang. Schnell wurde es wieder etwas hakelig. Aber nich nicht ganz so schlimm. Bei der nächsten Inspektion wurde der Kupplungszug gewechselt. Alles wieder bestens. Jetzt nach 7000 km in Chile fängt es wieder an. Die Leerlaufstellung findet sich nicht mehr so leicht, Kupplung trennt nicht mehr sauber. Mehrmaliges nachstellen hilft nur kurzfristig. Und siehe da, hier im Forum ist das Thema ganz oben. Nach überfliegen einiger Kommentare scheint es bei mir auch der Deckel zu sein.

Jetzt werde ich die Ersatzteilversorgung am Ende der Welt testen müssen, das auch noch über die Festtage. Falls mir das zu lange dauert werde ich versuchen eine Werkstatt zu finden die mir den Deckel bearbeiten kann. Daher die Frage an @Xtreiber, was genau muss man machen. Wie tief schleift man die unrunde Bohrung auf. Welche Buchse verwende ich. Hat die Ausrückwelle allerdings Zahnverlust komme ich eh nicht drumherum Ersatzteile zu organisieren.

Andreasmc
Beiträge: 1349
Registriert: 12.09.2014, 23:57
Motorrad: XCountry,XChallenge

Re: Kupplung platt ?

Beitrag von Andreasmc » 21.12.2018, 17:54

Der alte Rotax-Kupplungsdeckel ist echt ein Problem und Du mitten im Nirgendwo....
Bin mal gespannt wie die Geschichte ausgeht, drücke dir da beide Daumen.
Grüße Andreas
Wer mit Ungeheuern kämpft, muss zusehen, dass er nicht dabei zum Ungeheuer wird.

ryna
Beiträge: 216
Registriert: 15.09.2014, 23:54
Motorrad: XChallenge

Re: Kupplung platt ?

Beitrag von ryna » 21.12.2018, 21:05

Wenn kein Ersatzteil aufzutreiben ist... wäre es nicht möglich mit einem angepassten Getränkedosenstreifen eine behelfsmäßige Buchse als Spielausgleich einzusetzen?
Bild

xcountryman
Beiträge: 48
Registriert: 13.11.2018, 18:46
Motorrad: 2008

Re: Kupplung platt ?

Beitrag von xcountryman » 22.12.2018, 01:39

Hast du den Deckel schon Mal runter gemacht?
Erst dann weißt du was genau kaputt ist.
Bei mir war es wie bei allen anderen.
Wenn du da unten einen kennst wo dir das nach Maß anfertigt?
Ist das sicher schneller erledigt.
Ansonsten brauchst du den ausrücken neu.
Dateianhänge
IMG_20181217_171022506-1200x1600.jpg

X-Treiber
Beiträge: 390
Registriert: 30.11.2012, 08:21
Motorrad: G650XCountry

Re: Kupplung platt ?

Beitrag von X-Treiber » 22.12.2018, 16:39

ryna hat geschrieben:Wenn kein Ersatzteil aufzutreiben ist... wäre es nicht möglich mit einem angepassten Getränkedosenstreifen eine behelfsmäßige Buchse als Spielausgleich einzusetzen?
Sehr gute Idee für eine kurzfristige Reparatur im Felde.
Würde ich spontan aufgreifen um einen Folgeschaden an Betätiger- und/oder Ausrückwelle zu vermeiden.

Um eine Buchse wie die meinige einzusetzen, muss die Bohrung von 12mm auf 14mm vergrößert werden, und zwar bis unten an den Grund. Weiß nicht, ob du dort Jemanden findest der das kann.
So du eine Adresse in Chile hast, kann ich dir einen überarbeiteten Deckel schicken. Bitte PN falls Bedarf besteht.

Xcrambler
Beiträge: 48
Registriert: 14.12.2015, 12:49
Motorrad: xco2007

Re: Kupplung platt ?

Beitrag von Xcrambler » 23.12.2018, 01:28

Mittlerweile bin ich zwei chilenischen BMW-Fahrern begegnet die mir Werkstatt und Teilehändler in Punta Arenas empfohlen. Anscheinend ist auch die Ersatzteilversorgung sehr gut. Dauert höchstens 2 Tage wie sie meinten. Werde also die noch fehlenden km bis Pta. Arenas fahren und wenig kuppeln :). Über die Weihnachtstage bin ich eh „off-moto“ wandern im Nationalpark. Aber danke für die Tipps und Gedanken.

@Xtreiber auf dein Angebot komme ich evtl. zurück falls es hier doch Schwierigkeiten mit der Beschaffung gibt.

Werde berichten wie es aus geht.

Hasta pronto y felizes fiestas

Benutzeravatar
Toby
Beiträge: 374
Registriert: 18.10.2012, 23:20
Motorrad: Im Bau

Re: Kupplung platt ?

Beitrag von Toby » 23.12.2018, 11:40

Xcrambler hat geschrieben:@Xtreiber auf dein Angebot komme ich evtl. zurück falls es hier doch Schwierigkeiten mit der Beschaffung gibt.
Falls es mit G650X Teilen Probleme gibt oder es länger dauert, die Deckel der G650GS/Sertao und der Husqvarna Terra/Strada passen auch. Sind aber grau und ggf. steht halt Husqvarna drauf.

Andreasmc
Beiträge: 1349
Registriert: 12.09.2014, 23:57
Motorrad: XCountry,XChallenge

Re: Kupplung platt ?

Beitrag von Andreasmc » 23.12.2018, 13:01

Xcrambler hat geschrieben:Mittlerweile bin ich zwei chilenischen BMW-Fahrern begegnet die mir Werkstatt und Teilehändler in Punta Arenas empfohlen. Anscheinend ist auch die Ersatzteilversorgung sehr gut. Dauert höchstens 2 Tage wie sie meinten. Werde also die noch fehlenden km bis Pta. Arenas fahren und wenig kuppeln :). Über die Weihnachtstage bin ich eh „off-moto“ wandern im Nationalpark. Aber danke für die Tipps und Gedanken.

@Xtreiber auf dein Angebot komme ich evtl. zurück falls es hier doch Schwierigkeiten mit der Beschaffung gibt.

Werde berichten wie es aus geht.

Hasta pronto y felizes fiestas
Hey, die in Chile sind aber sehr optimistisch was die Ersatzteileversorgung angelangt. Ein neuer Kupplungsdeckel (gelben XCountry) benötigt in Deutschland bereits mehrere Tage Lieferzeit falls er vorrätig bei BMW ist. Außerdem braucht es eine neue Betätigungswelle falls der Chinadeckel verwendet wird, oder der alte wird entsprechend bearbeitet.
Nicht zu vergessen sind neue Nadellager...


Schneller wäre da die Lieferung von Xtreiber.

Grüße Andreas
Wer mit Ungeheuern kämpft, muss zusehen, dass er nicht dabei zum Ungeheuer wird.

Xcrambler
Beiträge: 48
Registriert: 14.12.2015, 12:49
Motorrad: xco2007

Re: Kupplung platt ?

Beitrag von Xcrambler » 23.12.2018, 14:11

Muss ich das jetzt so verstehen, daß es als Austauschdeckel nur noch der vom Linconmotor verwendet wird ?

Hoffe das weiß der Mechaniker meiner Wahl dann auch :)

Ok, ab Donnerstag bin ich schlauer. Gestern abend noch einen BMW-Fahrer gesprochen, der mir die gute Versorgung in Chile bestätige.

Er erzählte mir auch die Geschichte das die Polizei sich damals mit der Xchallenge sals Dienstfahrzeug beschäftigte sich dann aber doch für Honda entschied.

Andreasmc
Beiträge: 1349
Registriert: 12.09.2014, 23:57
Motorrad: XCountry,XChallenge

Re: Kupplung platt ?

Beitrag von Andreasmc » 23.12.2018, 14:42

Meines Wissens gibt es nur noch den Kupplungsdeckel von der China XCountry. Dieser ist mit einer Stahlbuchse ab Werk bereits versehen allerdings passt dann die alte Betätigungswelle nicht mehr weil diese etwas länger ist.
Im Ersatzkatalog sind die entsprechenden Bestellnummer leicht zu finden.
Allerdings glaube ich nicht das BMW diese Teile in Chile vorrätig hat, aber wer weiß?
Wie gesagt verkauft xtreiber einen überholten Deckel, eine Lieferung nach Chile bestimmt möglich. Dann könntest du die alte Betätigungswelle weiter verwenden.
Grüße Andreas
Wer mit Ungeheuern kämpft, muss zusehen, dass er nicht dabei zum Ungeheuer wird.

Antworten