XCo geht nach "schneller" Fahrt aus

Alles was die Technik der G650X - Moto - Country - Challenge betrifft.

Re: XCo geht nach "schneller" Fahrt aus

Beitragvon Holger1 » 20.01.2019, 11:35

Andreasmc hat geschrieben:Meistens liegt es nicht am LLS....
Grüße Andreas


Und woranhats bei dir gelegen?

Gruß
Holger
Holger1
 
Beiträge: 51
Registriert: 08.12.2018, 07:04

Re: XCo geht nach "schneller" Fahrt aus

Werbung

Werbung
 

Re: XCo geht nach "schneller" Fahrt aus

Beitragvon g650-muc » 20.01.2019, 12:27

Andreasmc hat geschrieben:Meistens liegt es nicht am LLS....


Ich habe einen "optisch wie neu" LLS durch einen neuen ersetzen lassen, dann ging es.
Gruß
Richard
g650-muc
 
Beiträge: 402
Registriert: 10.08.2009, 21:24
Wohnort: München

Re: XCo geht nach "schneller" Fahrt aus

Beitragvon Andreasmc » 20.01.2019, 12:41

Einen defekten LLS kann man selber prüfen, ausbauen aber am Stecker drann lassen, Zündung anschalten und der LLS sollte sich bewegen.
Grüße Andreas
Wer mit Ungeheuern kämpft, muss zusehen, dass er nicht dabei zum Ungeheuer wird.
Andreasmc
 
Beiträge: 1318
Registriert: 12.09.2014, 23:57

Re: XCo geht nach "schneller" Fahrt aus

Beitragvon Holger1 » 04.02.2019, 14:46

Die Maschine geht am Mittwoch zum Händler zurück der Vertrag wird gewandelt.

Als "Ersatz" kommt dann wohl eine F800R ins Haus. Das wäre ein motorrad welches meine Frau auch gern hätte.
Holger1
 
Beiträge: 51
Registriert: 08.12.2018, 07:04

Re: XCo geht nach "schneller" Fahrt aus

Beitragvon inti » 04.02.2019, 15:24

So kann man es natürlich auch machen. Ist wenigstens mal konsequent.

Gesendet von meinem PLK-L01 mit Tapatalk
Benutzeravatar
inti
 
Beiträge: 273
Registriert: 09.05.2016, 13:22
Wohnort: Stuhr

Re: XCo geht nach "schneller" Fahrt aus

Beitragvon Red » 05.02.2019, 10:05

treelo hat geschrieben:Allerdings nicht länger als 5 Sekunden orgeln, ansonsten neuen Startversuch unternehmen.

Warum eigentlich nicht? Was passiert nach 5 Sekunden schlimmes, außer dass die Batterie leer wird?
Benutzeravatar
Red
 
Beiträge: 136
Registriert: 11.09.2015, 23:16

Re: XCo geht nach "schneller" Fahrt aus

Werbung


Re: XCo geht nach "schneller" Fahrt aus

Beitragvon mab » 05.02.2019, 12:03

Hi,
wenn sie nach 5 sec. "orgeln" nicht angesprungen ist, stimmet etwas nicht.

Da ist es sinnvoller die Initialisierung neu zu starten (Zündung aus, ca. 10 sec. warten, Zündung an, warten bis Initialisierung abgeschlossen und dann starten, aber ohne Gas zu geben).
Zudem kann sich die Batt. nochmals erholen, da ein Spannungabfall unter 11,xx Volt beim Starten die ECU die Zündung abschaltet ergo kein Starten mehr möglich ist.

Wir fahren ja keine Vergasermaschienen! Da konnte es schon mal länger dauern bis brennfähiges Gemischt in der Kammer ankam.

Wer die Technik seines Moto kennt, tut sich bei der Fehlersuche leichter.

MlG
MAB
G650X FAQ: viewtopic.php?f=4&t=5694 , Danke Doppio!

G650XCountry Mod. ´09
mab
 
Beiträge: 230
Registriert: 21.12.2013, 20:10

Re: XCo geht nach "schneller" Fahrt aus

Beitragvon Holger1 » 05.02.2019, 15:10

Hi,
heute war es seit dem reinigen des Stellmotors das erste mal trocken.
Dementsprechend bin ich gerade nochmal mit dem Gerät gefahren.
Die springt an wie eine 1. Die XCo braucht keine 2 Kurbelwellenumdrehungen bis sie läuft. :mrgreen:

Habe die XCo wieder warm gefahren und sie lief gut und ohne Probleme, dann einmal Vollgas bis etwas über 170km/h und gebremst.
Bremsscheibe blau, Moped stinkt, sägt im Standgas, und sowie ich Anfahren will und etwas Gas gebe ist sie aus.
Auf dem Rückweg zur Garage muss ich 3x abbiegen, jedes mal ist sie mir aus gegangen. Auf dem Rückweg bin ich anständig und normal gefahren.

Braucht aber keine Reparaturmöglichkeiten mehr posten, jedenfalls nicht für mich.
Das war die letzte Chance die sie bekommen hat. Wäre sie jetzt gut gelaufen, hätte ich gesagt okay sie bleibt.
Aber so... leider keine Chance. :cry:

Morgen wird sie abgeholt.

Schon ein wenig schade, auch mir hat die gut gefallen.
Aber zum hier bei uns bleiben hat sie einen großen Nachteil. Sie ist einfach zu teuer in der Anschaffung. Mit sind 4600Euro einfach zuviel für ein nettes Motorrad welches einfach nur zum gelegentlichen Fahren genutzt wird.
Für das gleiche Geld bekomme ich eine 2006er Honda CBR 1000 Fireblade mit 170PS!
Holger1
 
Beiträge: 51
Registriert: 08.12.2018, 07:04

Re: XCo geht nach "schneller" Fahrt aus

Beitragvon Doppio » 05.02.2019, 15:32

Ja, ich weiß, keine Tips mehr...

Ich würde die Motorsteuerung/Adaptionswerte zurücksetzen (siehe G650X-FAQ) und die Drosselklappe neu anlernen, den LLS ersetzen und mich über die schöne X freuen... Bremsscheibe blau? Schnüffelspiel verstellt.

Schöne Grüße,
Doppio
Kreiselkräfte! Ich sehe Kreiselkräfte!...
G650X-FAQ - Suchfunktion
Benutzeravatar
Doppio
 
Beiträge: 3891
Registriert: 29.01.2011, 21:34
Wohnort: ffm-xcountry.de

Re: XCo geht nach "schneller" Fahrt aus

Beitragvon Holger1 » 05.02.2019, 17:49

Bremsscheibe blau... einmal von über 170km/h auf 0 km/h gebremst. :wink:

Nee, die kommt weg, da wird nichts dran geschraubt. Geld zurück, F800R gekauft und fertig ists. :D
Holger1
 
Beiträge: 51
Registriert: 08.12.2018, 07:04

Re: XCo geht nach "schneller" Fahrt aus

Beitragvon qtreiber » 05.02.2019, 17:50

4.600 Euro wären für mich auch für eine gut erhaltene, mit wenigen KM, Xcountry eine große Hausnummer.

Vermutlich hätte ich noch etwas mehr für die Xc gekämpft, aber irgendwann ist Schluss und jeder sollte diesen Moment für sich entscheiden.

Auch ich hatte überlegt meine Xcountry, EZ 05/2008, nach nur ~250 Km in 2018 wieder zu verkaufen (2017 = 8.500 Km, gesamt 33.100 Km). Jetzt darf sie doch bleiben, obwohl sie vermutlich nur sehr eingeschränkt zum Einsatz kommt (Zweitmotorrad, hauptsächlich für gelegentliche Offroadfahrten). Gerade bei diesen Modellen habe ich kaum Zweifel, dass ein Verkauf zu einem späteren Zeitpunkt, ohne weitere nennenswerte Wertverluste, möglich ist.

Bild


Der Vergleich mit einer Fireblade hinkt allerdings gewaltig, selbst wenn es nur um einen Preisvergleich geht. :wink:

Viel Spaß mit der F800R, die ich vor einigen Jahren mal kurz auf dem Schirm hatte.
Gruß
Bernd - qtreiber
Benutzeravatar
qtreiber
 
Beiträge: 234
Registriert: 06.04.2014, 20:00

Re: XCo geht nach "schneller" Fahrt aus

Beitragvon Holger1 » 05.02.2019, 18:44

Wir sind da eh nicht so auf ein Mopped fixiert.
Und meine Frau guckt schon lange nach der F800R. Passt halt gerade.

Die Fireblade kam hat nur als Preisvergleich in Frage, weil ich danach schiele und die Preise im Kopf habe. :wink:
Holger1
 
Beiträge: 51
Registriert: 08.12.2018, 07:04

Re: XCo geht nach "schneller" Fahrt aus

Beitragvon Doppio » 05.02.2019, 21:07

...sind halt schon sehr unterschiedliche Motorradtypen, die hier in einem Atemzug und im direkten Vergleich mit der Xco genannt werden... Äpfel, Birnen und Orangen.
Kreiselkräfte! Ich sehe Kreiselkräfte!...
G650X-FAQ - Suchfunktion
Benutzeravatar
Doppio
 
Beiträge: 3891
Registriert: 29.01.2011, 21:34
Wohnort: ffm-xcountry.de

Re: XCo geht nach "schneller" Fahrt aus

Beitragvon Andreasmc » 06.02.2019, 00:46

Wenn man die XModellen lieben lernt wird man Freude erfahren.
Grüße Andreas
Wer mit Ungeheuern kämpft, muss zusehen, dass er nicht dabei zum Ungeheuer wird.
Andreasmc
 
Beiträge: 1318
Registriert: 12.09.2014, 23:57

Re: XCo geht nach "schneller" Fahrt aus

Beitragvon inti » 06.02.2019, 06:35

So oder so, irgend jemand wird sich über die X später freuen

Gesendet von meinem PLK-L01 mit Tapatalk
Benutzeravatar
inti
 
Beiträge: 273
Registriert: 09.05.2016, 13:22
Wohnort: Stuhr

VorherigeNächste

Zurück zu G650X - Serie - Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste