XCo geht nach "schneller" Fahrt aus

Alles was die Technik der G650X - Moto - Country - Challenge betrifft.
Holger1
Beiträge: 51
Registriert: 08.12.2018, 07:04
Motorrad: XCountry 2018

Re: XCo geht nach

Beitrag von Holger1 » 06.02.2019, 07:52

Doppio hat geschrieben:...sind halt schon sehr unterschiedliche Motorradtypen, die hier in einem Atemzug und im direkten Vergleich mit der Xco genannt werden... Äpfel, Birnen und Orangen.
Das ist doch kein Vergleich.

Es ist lediglich das Motorrad welches sich meine Frau jetzt kauft, weil Sie auch darauf schon LANGE ein Auge geworfen hat.
Wir vergleichen weder DIREKT noch INDIREKT die XCo mit der F800 R...:mrgreen:

Das haben wir auch nirgends nur ansatzweise als Vergleich hergenommen!
Das hast du Doppio ganz allein für dich hinein interpretiert. :wink:

Bitte uns nicht sowas in den Mund legen, Danke sehr!

Ich erkläre es einfach nochmal:

XCo mit Gewährleistung vom Händler gekauft, dann festgestellt das XCo als aus geht.
Versucht den Fehler durch reinigen des LLS zu beheben -->hat nicht geklappt.
Dem Händler dies mitgeteilt. Der sagte ich solle das Motorrad zu ihm bringen. Eine Strecke wären 165km. Hin und zurück 330km.
Ich habe gesagt das er für den Transport oder für die entstehenden Kosten aufkommen muss. Er hat zugestimmt und gesagt das ihm das zu teuer ist und er eine Wandlung anbietet.
Darüber haben wir eine Nacht geschlafen und der Wandlung zugestimmt.
Natürlich haben wir uns direkt nach einem möglichen Motorrad umgeschaut und dieses in Form einer sehr jungen F800R zufällig beim Händler um die Ecke gefunden. Die F800R hat erst 2500km auf der Uhr, ist 3 Jahre alt und steht da wie neu aus dem Laden.
Da wie gesagt meine Frau schon lange ein Auge auf die F800R geworfen hat, ist es die geworden. Nicht mehr aber auch nicht weniger. :P

Hier wurde NICHTS mit der XCo verglichen, nicht das geringste! 8)

Das einzige was ich gesagt habe ist, das der Preis recht hoch für die XCo ist und sie mir für seltene Ausfahrten zum rumstehen in der Garage zu teuer wäre.
Immerhin wurde die XCo seinerzeit neu für irgendwo über knapp 7000Euro regelrecht veramscht und wird jetzt immernoch, rund 11 Jahre später, um 5000Euro gehandelt.
Ist ja erstmal nicht schlimm. Aber wie gesagt, zum behalten, selbst reparieren obwohl Garantie drauf ist...blöd. Dann lieber zurück und die Sache ist erledigt.
Wir sind nicht die Sammler, dementsprechend passt das alles gut. :D

Holger1
Beiträge: 51
Registriert: 08.12.2018, 07:04
Motorrad: XCountry 2018

Re: XCo geht nach "schneller" Fahrt aus

Beitrag von Holger1 » 06.02.2019, 08:20

Andreasmc hat geschrieben:Wenn man die XModellen lieben lernt wird man Freude erfahren.
Grüße Andreas
...das ist mit anderen Motorrädern exakt das gleiche. :wink:

xix
Beiträge: 75
Registriert: 05.02.2017, 12:22
Motorrad: xcountry gelb

Re: XCo geht nach "schneller" Fahrt aus

Beitrag von xix » 06.02.2019, 09:11

Grüß dich Holger,

du hast vollkommen richtig gehandelt und niemand hier macht dir Vorwürfe oder unterstellt dir was. Alles ist gut. :D

Dieses Forum hier ist sozusagen der Fanclub der schönen, guten, zuverlässigen und heißgeliebten Xen. Um es bildlich zu sagen, in der Schalker Fankneipe freuen sich die Leute auch nicht gerade, wenn du nicht mehr Schalkefan, sondern jetzt Fan einer anderen Mannschaft sein willst. Sie können es kaum fassen. :shock: :roll: :?:

Grüße

xix

Holger1
Beiträge: 51
Registriert: 08.12.2018, 07:04
Motorrad: XCountry 2018

Re: XCo geht nach "schneller" Fahrt aus

Beitrag von Holger1 » 06.02.2019, 09:25

Danke sehr!

Immerhin bleibe ich BMW treu, ist doch auch schonmal etwas.... wenn auch in den Augen der Xer nur wenig. :D

ryna
Beiträge: 216
Registriert: 15.09.2014, 23:54
Motorrad: XChallenge

Re: XCo geht nach "schneller" Fahrt aus

Beitrag von ryna » 08.02.2019, 13:10

Moppedtyp und Marke sind doch egal. Wichtig ist, du fühlst dich damit wohl und hast keine Probleme auf deinen Reisen.
Viel Spaß mit dem neuen 2Rad.
Bild

Andreasmc
Beiträge: 1349
Registriert: 12.09.2014, 23:57
Motorrad: XCountry,XChallenge

Re: XCo geht nach "schneller" Fahrt aus

Beitrag von Andreasmc » 08.02.2019, 13:36

So sehe ich es auch....
Egal was kommt, Hauptsache es macht Spaß.

Alles gut.

Grüße Andreas
Wer mit Ungeheuern kämpft, muss zusehen, dass er nicht dabei zum Ungeheuer wird.

Benutzeravatar
Doppio
Beiträge: 4016
Registriert: 29.01.2011, 21:34
Motorrad: Xco'07
Wohnort: ffm-xcountry.de

Re: XCo geht nach "schneller" Fahrt aus

Beitrag von Doppio » 08.02.2019, 13:53

+1!
Allzeit gute Fahrt weiterhin!
Kreiselkräfte! Ich sehe Kreiselkräfte!...
G650X-FAQ - Suchfunktion

Holger1
Beiträge: 51
Registriert: 08.12.2018, 07:04
Motorrad: XCountry 2018

Re: XCo geht nach "schneller" Fahrt aus

Beitrag von Holger1 » 09.02.2019, 18:38

Danke sehr!

Ein Tipp für jemanden der eine XCo sucht.
Einfach mal bei Donnecker anrufen, könnte sein das es die Maschine günstig bis sehr gibt.

Als die die Maschine abgeholt haben, war denen das alles ziemlich egal. Man sprach davon die Maschine wegen des Defektes ins Ausland zu verkaufen. Auch meine Hinweise zum Fehler wurden nicht beachtet...wie gesagt, war denen offensichtlich völlig egal.

Könnte ein echter Schnapper werden.

Benutzeravatar
Doppio
Beiträge: 4016
Registriert: 29.01.2011, 21:34
Motorrad: Xco'07
Wohnort: ffm-xcountry.de

Re: XCo geht nach "schneller" Fahrt aus

Beitrag von Doppio » 10.02.2019, 10:37

...spricht allerdings nicht gerade für den Laden...
Kreiselkräfte! Ich sehe Kreiselkräfte!...
G650X-FAQ - Suchfunktion

g650-muc
Beiträge: 421
Registriert: 10.08.2009, 21:24
Wohnort: München

Re: XCo geht nach

Beitrag von g650-muc » 15.02.2019, 19:17

Doppio hat geschrieben:...spricht allerdings nicht gerade für den Laden...

Na ja, die Leute die man zum Abholen eines Motorrades schickt, sind wahrscheinlich keine Tüftler, die sich für Elektronikfehler interessieren, oder?
Gruß
Richard

Benutzeravatar
Doppio
Beiträge: 4016
Registriert: 29.01.2011, 21:34
Motorrad: Xco'07
Wohnort: ffm-xcountry.de

Re: XCo geht nach "schneller" Fahrt aus

Beitrag von Doppio » 16.02.2019, 22:04

g650-muc hat geschrieben:
Doppio hat geschrieben:...spricht allerdings nicht gerade für den Laden...

Na ja, die Leute die man zum Abholen eines Motorrades schickt, sind wahrscheinlich keine Tüftler, die sich für Elektronikfehler interessieren, oder?
Ich bezog mich eher auf die vom dortigen Personal demonstrierte Gleichgültigkeit.
Kreiselkräfte! Ich sehe Kreiselkräfte!...
G650X-FAQ - Suchfunktion

X-Treiber
Beiträge: 390
Registriert: 30.11.2012, 08:21
Motorrad: G650XCountry

Re: XCo geht nach

Beitrag von X-Treiber » 18.02.2019, 06:06

Doppio hat geschrieben:
g650-muc hat geschrieben:
Doppio hat geschrieben:...spricht allerdings nicht gerade für den Laden...

Na ja, die Leute die man zum Abholen eines Motorrades schickt, sind wahrscheinlich keine Tüftler, die sich für Elektronikfehler interessieren, oder?
Ich bezog mich eher auf die vom dortigen Personal demonstrierte Gleichgültigkeit.
Die X war ihrer Zeit min. 5 Jahre voraus, die Nachfrage wurde erst danach wirklich schlagend, weil der Trend zu weniger ccm und Nischen- bzw. Zweitmoped weit nach Erscheinungsdatum erst richtig ans Laufen kam.
Zudem war sie keine typische BMW, da rein konstruktiv nicht eigenständig genug.
Die Vorzüge kristallisierten sich erst über die Jahre hinweg heraus. Dass der Motor ein relativ zuverlässiger Langläufer ist, war im Vornherein nicht wirklich klar.
Sämtliche Kinderkrankheiten waren im Grunde nicht sehr zahlreich und zudem relativ günstig zu beheben, jedoch waren auch sie nicht von Anfang an wirklich absehbar.
In Summe kam die Kundschaft mit ihr besser zurecht als BMW und die Werkstätten selbst. Ironie des Schicksals!?
Der Mensch ist ein Gewohnheitstier, so auch ein Mechaniker. Was man nicht (genau genug) kennt, davon lässt man am liebsten die Finger. Viele wissen heute noch nicht von der Existenz der X.
Die 310 könnte m.M.n. ein ähnliches Schicksal ereilen. Evtl. stößt BMW mit dermaßen wenig Hubraum dem Kradler allzu zu sehr vor den Kopf. Vermutlich will man damit nur den Flottenverbrauch schönen und hat gar kein Interesse an hohen Absatzzahlen. Wer weiß das schon...?! Die Zeit wird es zeigen...

Holger1
Beiträge: 51
Registriert: 08.12.2018, 07:04
Motorrad: XCountry 2018

Re: XCo geht nach "schneller" Fahrt aus

Beitrag von Holger1 » 18.02.2019, 18:46

Hi,
heute hat meine Frau die F800R bei bestem Wetter abgeholt und ist 135km gefahren.
Sie ist super glücklich und kann sich gar nicht vorstellen das noch weniger Leistung Spaß gemacht hätte.
Das heißt...gut das die X weg ist. :wink:

Ich bin die Maschine auch eine Runde gefahren, tolles Bike, tolle Bremse, ein wirklich gutes und elektronisch einstellbares Fahrwerk, alles ist weit besser als ich gedacht hätte. Bin wirklich positiv überrascht! :D

Gruß
Holger

Benutzeravatar
qtreiber
Beiträge: 236
Registriert: 06.04.2014, 20:00
Motorrad: R1200R / Xcountry

Re: XCo geht nach "schneller" Fahrt aus

Beitrag von qtreiber » 18.02.2019, 20:28

Holger1 hat geschrieben:F800R
ist auch eine andere Hausnummer.

Wenn "Frau" zufrieden ist, alles richtig gemacht. :wink:



Ich bin heute kurz mit der Xcountry gefahren:
IMG_7750.jpg
Gruß
Bernd - qtreiber

Holger1
Beiträge: 51
Registriert: 08.12.2018, 07:04
Motorrad: XCountry 2018

Re: XCo geht nach "schneller" Fahrt aus

Beitrag von Holger1 » 25.02.2019, 08:07

Jupp, ist sie sehr, gestern sind wir bei bestem Wetter wieder eine Runde gefahren.

Ich mit der CBR600F, hat auch mir diesmal Spaß gemacht.
Wenn man mit dem Motor der echte Drehzahl braucht (ab 8000 gehts langsam los, ab 10.000 liegt Leistung an) einmal umgehen kann, macht das auch richtig Spaß. Aber die Sitzposition ist nix...zu gebückt für mein Alter und Skelett. :mrgreen:

Deshalb habe ich mir gestern, für mindestens dieses Jahr, eine 2013er CB1000R gekauft. :D

Antworten