Bremsbelag Erfahrung, Vorne, Xcountry / XChallenge

Alles was die Technik der G650X - Moto - Country - Challenge betrifft.
Antworten
Benutzeravatar
kh500h1
Beiträge: 291
Registriert: 15.11.2011, 09:20
Motorrad: XCountry, HP 2 Mm

Bremsbelag Erfahrung, Vorne, Xcountry / XChallenge

Beitrag von kh500h1 » 07.05.2020, 10:15

Erfahrungen verschiedener vorderer Bremsbeläge an der G650 XCountry / XChallenge

Nach über 100.000 Km mit zwei Xen möchte ich kurz meine Erfahrungen zu den in dieser Zeit verbauten Bremsbelägen äußern.
Wir, meine Frau und ich, beide G650X, und andere Motorräder mit aktuellen Doppel-Scheiben-Bremsanlagen, über 100PS haben natürlich verschiedene Ansprüche aber am Schluss doch nicht so verschieden.

Meine Frau wünscht:
Geringe Handkraft, starke Bremswirkung dabei gute Dosierbarkeit.
Ich wünsche:
Handkraft egal, brachiale Bremswirkung, starke Progression bei zunehmender Handkraft, kein Fading (wenn ich mal alleine unterwegs bin), gute Dosierbarkeit.
IST JA NUR EIN WUNSCH !!

Alle Eindrücke sind natürlich subjektiv.


BMW original ( *mit original BMW/Brembo/Braking-Bremsscheibe )

- Wenig - Mittlere Handkraft
- mittlere - gute Progression bei zunehmendem Handhebeldruck
- Gute Bremswirkung
- Fading ok ( nur bei langen Pass Abfahrten mit sehr hohem Tempo u.a. ).
FAZIT: Guter – Sehr guter Belag


Brembo Organisch 07BB0306 ( *mit original BMW/Brembo/Braking-Bremsscheibe )

- Mittlere Handkraft
- Keine - wenig Progression bei zunehmendem Hebeldruck
- Gute Bremswirkung bis zu einem gewissen Punkt der vor den Sinter liegt.
- Fading ok ( wurde nicht getestet da der Belag nach kurzer Zeit ausgebaut wurde )
FAZIT: Guter Belag, mir/uns zu „zahm“


Brembo Sinter 07BB03SA ( *mit original BMW/Brembo/Braking-Bremsscheibe )

- Wenig - Mittlere Handkraft
- mittlere - gute Progression bei zunehmendem Handhebeldruck
- Gute Bremswirkung
- Fading ok ( nur bei langen Pass Abfahrten mit sehr hohem Tempo u.a. ).
FAZIT: Guter – Sehr guter Belag, etwa vergleichbar mit dem original BMW-Belag


EBC Sinter FA209/2HH ( *mit original BMW/Brembo/Braking-Bremsscheibe )

- Wenig - Mittlere Handkraft
- mittlere - gute Progression bei zunehmendem Handhebeldruck
- Gute Bremswirkung
- Fading ok ( nur bei langen Pass Abfahrten mit sehr hohem Tempo u.a. ).
FAZIT: Guter – Sehr guter Belag, Preisgünstig, etwa vergleichbar mit dem original BMW-Belag.
HINWEIS: Bitte nur mit BMW oder Brembo Bremsscheibe fahren, fällt mit Braking Bremsscheibe etwas ab


Braking Sinter 780 CM55 ( *mit original BMW/Brembo/Braking-Bremsscheibe )

- Wenig Handkraft ( um die gleiche Bremswirkung zu erzielen, die geringste von allen 4 Belägen )
- Sehr gute Progression bei zunehmendem Handhebeldruck ( deutlich mehr als die anderen 4 Beläge )
- Sehr gute Bremswirkung bei weniger Handkraft ( bei weniger Handkraft mehr Bremswirkung als die anderen 4 Beläge )
- Fading ok ( nur bei langen Pass Abfahrten mit sehr hohem Tempo, u.a., gleich wie die anderen 3 Sinter-Beläge ).
FAZIT: Sehr guter Belag, deutlich präsenter ( aggressiver ) als der BMW/Brembo-Sinter Belag
HINWEIS: Dieser Belag funktioniert mit verschiedenen Bremsscheiben-Herstellern am besten und hat bei allen drei genannten Bremsscheiben-Herstellern die vergleichbare sehr hohe Bremswirkung.

( * = wir haben 3 Radsätze, mit BMW/Brembo/Braking-Bremsscheiben bestückt, die wir durchwechseln )


Und siehe Da,
Frau und Ich sind mit dem Braking 780 CM55 Belag mehr als zufrieden.
Wir sind uns doch noch einig geworden


Noch ein Hinweis aus eigener Erfahrung an anderen Motorrädern.
Nicht jeder Belag kann mit jeder Bremsscheibe.
Ich hatte sogar Bremsscheiben und Bremsbeläge eines Herstellers die im Vergleich zum wegen Verschleiß ausgebauten Original gar nicht funktioniert haben, wenig Bremswirkung, hohe Handkraft, schreckliche Bremse auch nach dem Einbremsen.
Erst der Wechsel der Bremsbeläge auf einen anderen, fremden Hersteller brachte wieder vergleichbare Werte wie die Original Anlage, nach dem Einbremsen.

Also, seit kritisch, es geht um Eure Sicherheit.
Es benötigt nur eine HP1 und eine HP2 um glücklich zu sein............…
G650X-FAQ viewtopic.php?f=4&t=5694
Kritische Punkte http://g650x-forum.bmw-motorrad-portal. ... f=4&t=8157

Ganzjahresfahrer
Beiträge: 9
Registriert: 07.03.2019, 22:51
Motorrad: G650X Country

Re: Bremsbelag Erfahrung, Vorne, Xcountry / XChallenge

Beitrag von Ganzjahresfahrer » 21.05.2020, 20:07

Hey, hab mir auch Sinter Beläge geholt... Leider quitschen die wie Hölle... Naja bremst aber auch besser :o
Hab jetzt schon Keramikpaste hinten drann, Kanten angeschliffen, Bremsscheibe angeschliffen, 2x einfach so ein und ausgebaut etc. Nix hilft. Ist jetzt auch schon 500km her.
Quitscht ab unter 25 km/h darüber alles schön still, danach denkt jeder ich hupe ihn an im Umkreis von 30 Metern :oops:

Hast du da ggf. irgend einen weiteren Tipp, was man tun kann? Will nicht zu Organisch zurück und ne neue Scheibe wäre mir nur im absoluten Notfall lieb xD

Andreasmc
Beiträge: 1434
Registriert: 12.09.2014, 23:57
Motorrad: XCountry,XChallenge

Re: Bremsbelag Erfahrung, Vorne, Xcountry / XChallenge

Beitrag von Andreasmc » 21.05.2020, 20:10

Die Sinterbeläge quietschen fast immer, du hast alles richtig versucht und gemacht.
Grüße Andreas
Wer mit Ungeheuern kämpft, muss zusehen, dass er nicht dabei zum Ungeheuer wird.

Hansen
Beiträge: 381
Registriert: 21.10.2008, 21:53
Motorrad: G650X Challenge
Wohnort: Berlin

Re: Bremsbelag Erfahrung, Vorne, Xcountry / XChallenge

Beitrag von Hansen » 22.05.2020, 22:08

Habe keinen tip aber ich fahre seit 400km EBC Sinter Beläge und eine neue TRW 337 RAC Scheibe. Beläge "trocken" eingesetzt und hinter die Bremsscheibe selbst gestanzte "antiquitschscheiben" aus dichtungspapier. Hier quietscht nix!

Grüße

Antworten