Neuer Titel: Kleiner Motor - großes Drama

Alles was die Technik der G650X - Moto - Country - Challenge betrifft.
mab
Beiträge: 358
Registriert: 21.12.2013, 19:10
Motorrad: XCountry ´08

Re: Neuer Titel: Kleiner Motor - großes Drama

Beitrag von mab » 31.08.2020, 10:08

Hi MünchnerBua,

schau mal bei Ali:

https://de.aliexpress.com/item/40000326 ... lsrc=aw.ds

oder hier:

https://play.google.com/store/apps/deta ... t.motoscan

plus Adapter: OBDLink LX und MX Adapter


MAB
G650X FAQ: http://www.g650x-forum.bmw-motorrad-por ... f=4&t=5694 , Danke Doppio!

G650XCountry Mod. ´09

Benutzeravatar
Toby
Beiträge: 408
Registriert: 18.10.2012, 23:20
Motorrad: F650GS u. zwei Oryx

Re: Neuer Titel: Kleiner Motor - großes Drama

Beitrag von Toby » 31.08.2020, 10:29

Die Fake-GS911 aus Fernost haben sind nicht wirklich auf dem neuesten Stand und kommen auch mit ner veralteten PC-Software daher,
von Updates sind die von Hexcode ausgesperrt.
Und ganz ehrlich...das ist nun wirklich ne ganz dreiste 1:1 Kopie, inkl. geklauter Software. :?

Da schaut euch lieber nach nem gebrauchten Originalen um oder nutzt Motoscan. Das gabs damals noch nicht, als ich mein GS911 gekauft habe,
sonst hätte ich eben jenes jetzt vielleicht auch nicht.
Bild

Benutzeravatar
treelo
Beiträge: 1091
Registriert: 14.08.2011, 23:48
Motorrad: Dual XCh/Mo+07'XCo

Re: Neuer Titel: Kleiner Motor - großes Drama

Beitrag von treelo » 31.08.2020, 11:13

Nur mal für Dummies:
(Android) Smartphone vorausgesetzt.
Die MotoScan App (49,99€) und UniCarScan BT Diagnoseadapter+Adapterkabel (69€) kann das gleiche wie ein GS911?
https://www.motoscan.de/#app-versions
https://www.obd-2.de/shop/profi-diagnos ... CSI2000-KL
Falls ja, sind die Kosten dafür eher überschaubar.

Grüße Stephan
Es war einmal: Solo Minibike, TS50ER, DR500S, CX500C, XT550, XS650C, XT250, SR500, XT600Ténéré, DR650R
Aktuell: XCh ABS + 07'XCo + (Dorsoduro 900)...old man's FoxO-Gen.

mab
Beiträge: 358
Registriert: 21.12.2013, 19:10
Motorrad: XCountry ´08

Re: Neuer Titel: Kleiner Motor - großes Drama

Beitrag von mab » 31.08.2020, 16:26

Hi,
ja bei Ali ist das u.U. eine Kopie oder in Lizenz, da ja dieses Modell vom originalen Hersteller nicht mehr verkauft wird.

Die SW V1006 ist für die G650X mit allen Funktionen ausgestattet. Ob SW-Update ausgeschlossen ist, ist eigentlich daher nicht wichtig, aber auch nicht ausgeschlossen.

Für ältere BMW´s also durchaus eine Alternative. Und Bluetooth ist ja auch nicht. Muß ja auch nicht!

Also gar nicht so schlecht?!

Ein neues GS911 mit Wlan kostet über 400EUR!

MlG
MAB
G650X FAQ: http://www.g650x-forum.bmw-motorrad-por ... f=4&t=5694 , Danke Doppio!

G650XCountry Mod. ´09

Benutzeravatar
Toby
Beiträge: 408
Registriert: 18.10.2012, 23:20
Motorrad: F650GS u. zwei Oryx

Re: Neuer Titel: Kleiner Motor - großes Drama

Beitrag von Toby » 31.08.2020, 16:38

mab hat geschrieben:
31.08.2020, 16:26
Hi,
ja bei Ali ist das u.U. eine Kopie oder in Lizenz, da ja dieses Modell vom originalen Hersteller nicht mehr verkauft wird.

Die SW V1006 ist für die G650X mit allen Funktionen ausgestattet. Ob SW-Update ausgeschlossen ist, ist eigentlich daher nicht wichtig, aber auch nicht ausgeschlossen.

Für ältere BMW´s also durchaus eine Alternative. Und Bluetooth ist ja auch nicht. Muß ja auch nicht!

Also gar nicht so schlecht?!

Ein neues GS911 mit Wlan kostet über 400EUR!

MlG
MAB

In Lizenz ist das nicht ;)
Die Kopien gab es schon, als Hexcode das noch im Angebot hatte.
Muss letztlich jeder selbst wissen, ob er lieber dem eigentlichen Entwickler die Arbeit bezahlen will, oder...


Ich hab auch nur das olle Gelbe mit Blauzahn, langt ja für die Einzylinder, wie du schon sagst.
Aus heutiger Sicht, da würde ich schon eher zu Motoscan tendieren.
Gab zwar damals ähnliche Apps, die hatte ich auch mal mit entsprechendem Adapter ausprobiert, aber die konnten mit den Motorrädern nichts anfangen, da BMW dort wohl andere Registeradressen verwendet oder irgendsowas war der Grund.
Bild

Florian x
Beiträge: 45
Registriert: 22.02.2020, 20:14
Motorrad: G650x challenge
Wohnort: 75447

Re: Neuer Titel: Kleiner Motor - großes Drama

Beitrag von Florian x » 31.08.2020, 19:50

ALI.... und mal ehrlich, bekommt ihr immer auch alles zugeschickt?
Ich warte seit bald 3 Monaten auf nen Loncinkupplungsdeckel.
Habs schon als Spende an China verbucht.
Grüße

mab
Beiträge: 358
Registriert: 21.12.2013, 19:10
Motorrad: XCountry ´08

Re: Neuer Titel: Kleiner Motor - großes Drama

Beitrag von mab » 01.09.2020, 11:09

Hi,

mein Loncin-Deckel war nach 6 Wochen da. Das geht per Schiff und kann mal länger dauer. Im Zweifel mal beim Verkäufer nachhaken.

Manchmal braucht auch der Zoll länger!

Bisher kam eigentlich alles bei mir an.

Wenn du mit Paypal gezahlt hast, kannst du ja auch den Käuferschutz nutzen.

MlG
MAB
G650X FAQ: http://www.g650x-forum.bmw-motorrad-por ... f=4&t=5694 , Danke Doppio!

G650XCountry Mod. ´09

Florian x
Beiträge: 45
Registriert: 22.02.2020, 20:14
Motorrad: G650x challenge
Wohnort: 75447

Re: Neuer Titel: Kleiner Motor - großes Drama

Beitrag von Florian x » 01.09.2020, 17:23

Danke mab für die Info, 🙂
werde mich in Geduld üben, dann kommts halt später..

MünchnerBua
Beiträge: 171
Registriert: 27.03.2015, 23:08
Motorrad: XMoto

Re: Neuer Titel: Kleiner Motor - großes Drama

Beitrag von MünchnerBua » 16.09.2020, 19:36

Ich hab gestern Abend endlich wieder Zeit gehabt, michbum meine Maschine zu kümmern.
Den LLS habe ich (wahrscheiblich erfolgreich) tauschrn können
Dank Toby konnte ich mit dem GS911 nun rausfinden, warum die Maschine nach 30 sekunden wieder ausgeht.
Der Fehler "Massekurzschluss Benzinpumpe" wird angezeigt.
Das Relais habe ich gesäubert und ein bisschen mit 1200er angeschliffen.
Das hat die Pumpe wieder zum Laufen gebracht - für weitere 30 Sekunden.
Danach hat sich nichtsmehr gerührt.

Mit 23 Euro wäre das Relais nicht die größte Blind-Investition.
Ich hab nun zwar ein Multitool, aber bin mir nicht ganz im klsren, wo ich jei einem Massekurzschluss anfangen soll zu messen...
Ich habe noch kurz sen fest eibgewickelten kabelbaum nach Scheuerstellen abgesucht, allerdings erfolglos.

Die bereits offene stelle hatte ich mit Isolierband bereits vorher verarztet.

Was denkt ihr, wo würdet ihr auf kontaktsuche gehen?

Grüße,
Dani

Benutzeravatar
Doppio
Beiträge: 4502
Registriert: 29.01.2011, 20:34
Motorrad: Xco'07
Wohnort: ffm-xcountry.de

Re: Neuer Titel: Kleiner Motor - großes Drama

Beitrag von Doppio » 16.09.2020, 21:21

Hallo Dani,
MünchnerBua hat geschrieben:Der Fehler "Massekurzschluss Benzinpumpe" wird angezeigt.
kommt der Fehler auch, wenn die Benzinpumpe abgeklemmt ist?

- Falls nicht, klingt das für mich nach zu hoher Stromaufnahme der Pumpe. Also entweder Pumpe defekt, oder Benzinfilter zu. Ich würde beim Benzinfilter anfangen, denn die Pumpe läuft ja an. Ebenso ist ja der Stecker an der Benzinpumpe oft Opfer der zu hohen Stromaufnahme der Pumpe, wird zu heiß und erhöht seinen Übergangswiderstand. Ein Teufelskreis.

- Falls ja, wäre das ein Kabelfehler im Kabelbaum, dem man dann auf den Grund gegen müßte.

Schöne Grüße,
Doppio






Kreiselkräfte! Ich sehe Kreiselkräfte!...
G650X-FAQ - Suchfunktion - G650X-Schwachstellen

MünchnerBua
Beiträge: 171
Registriert: 27.03.2015, 23:08
Motorrad: XMoto

Re: Neuer Titel: Kleiner Motor - großes Drama

Beitrag von MünchnerBua » 16.09.2020, 23:44

Hallo Doppio,

Ich werde morgen ausprobieren!

Den Stecker habe ich bereits separat gesetzt, das sollte in Ordnung sein.

Ich sehs schon kommen, im Winter den Kabelbaum demontieren und durchgehen :shock:

Denn die Sache mit dem Licht ist auch nur "provisorisch" durch die Wrrkstatt vorgenommen worden und nochmal 200,- Eur reinstecken, nur dass das licht geht, find ich zu krass. Evtl dann doch einen LED Scheinwerfer?

Eins nach dem anderen...

MünchnerBua
Beiträge: 171
Registriert: 27.03.2015, 23:08
Motorrad: XMoto

Re: Neuer Titel: Kleiner Motor - großes Drama

Beitrag von MünchnerBua » 20.09.2020, 18:38

Aus morgen wurden Tage, ein neues Rätsel hat sich aufgetan.
Ablauf:
Relais Benzinpumpe wieder angesteckt, diesesmal mit einem vernehmbaren Klacken eingerastet.

Maschine sprang sofort an und war nach Minuten immer noch stabil. Ausgemacht, 911 angeschlossen, wieder gestartet. Wieder Stabil.

Probefahrt gemacht, teilweise auch mit 80% Last, alles prima. Reifenlufdruck überprüft, auch danach super angesprungen.
Nach 5 km ist sie dann auf dem Weg nach Hause ausgegangen.

Heim geschoben und wieder versucht zu starten - nicht.

Ursache: Tank leer.
An sich nichts ungewöhnliches. Aber wie können 8 (!) Liter Benzin von ca. 8 Startversuchen, 10 Minuten Warmlaufen und insgesamt ca. 25 km Fahrt vom Motor vernichtet werden?

Ich werde jetzt erstmal wieder voll tanken und erneut fahren, es scheint, als hätte die Standzeit draußen in irgendeiner Weise geholfen.

Benutzeravatar
Doppio
Beiträge: 4502
Registriert: 29.01.2011, 20:34
Motorrad: Xco'07
Wohnort: ffm-xcountry.de

Re: Neuer Titel: Kleiner Motor - großes Drama

Beitrag von Doppio » 20.09.2020, 21:51

Mysteriös.
8 Liter Sprit werden nicht bei 25km Fahrtstrecke und ein paar Startversuchen verbraucht. Entweder ist der Kraftstofftransportweg defekt (das müßte man dann aber beim Fahren riechen können!), oder Du hast einen heimlichen Mitfahrer (Absauger?).

Schöne Grüße,
Doppio
Kreiselkräfte! Ich sehe Kreiselkräfte!...
G650X-FAQ - Suchfunktion - G650X-Schwachstellen

Benutzeravatar
Toby
Beiträge: 408
Registriert: 18.10.2012, 23:20
Motorrad: F650GS u. zwei Oryx

Re: Neuer Titel: Kleiner Motor - großes Drama

Beitrag von Toby » 20.09.2020, 22:08

Sicher, dass wirklich 8 Liter drin waren?

Es soll schon öfter Leute gegeben haben, die meinen sie hätte noch Sprit im Tank.
Manchen passiert das auf nem Hügel an dessen Fuß eine Tanke liegt, andere sind auf eine Spritlieferung angewiesen.

Kurzum: Nachtanken, nochmals versuchen.

Verbraucht hast du die Menge 100%ig nicht, ausgelaufen würdest du spätestens im Stillstand riechen.
Bild

MünchnerBua
Beiträge: 171
Registriert: 27.03.2015, 23:08
Motorrad: XMoto

Re: Neuer Titel: Kleiner Motor - großes Drama

Beitrag von MünchnerBua » 20.09.2020, 23:18

Ich habe gerade über Maps nochmal "nachgerechnet". Es sind ca. 80 km.
Vollgetankt habe ch das letzte mal, als ich von meiner Frankreich-Reise zurückkam und auf der Autobahn lieen blieb und auf verdacht dann vollgetankt habe.
Seit dem bin ich heim (ca. 55km) und habe seit dem 2 Probfahrten gemacht (Gesamt ca. 25km).
Außer den Kaltstarts habe ich nichts mehr gemacht.
Ich hoffe, ich habe am Dienstag Zeit zu fahren, die paar Meter heute waren wirklich sehr sehr schön :)

Antworten