Auspuff X-Challenge

Alles womit man die G650X - Moto - Country - Challenge individualisieren kann.

Beitragvon R2D2 » 17.04.2008, 14:37

Taunus-Xer hat geschrieben:Das Leo Emblem ist gestanzt und mit Farbe aufgemalt, musst wohl runterkratzen wenns ab soll.


@Gansito
Mach Dir keine Sorgen,
nach der ersten größeren Tour ist der Aufkleber ab, wenn
Du nicht gerade nur mit Standgas umhertuckerst.

Die Klebereste kann man dann easy wegputzen.

So wars zumindest bei mir - Ray
Benutzeravatar
R2D2
 
Beiträge: 1608
Registriert: 01.02.2008, 22:12
Wohnort: Hilpoltstein

Werbung

Werbung
 

Beitragvon Gansito » 29.04.2008, 22:46

... nun ist er endlich ´dran :-) ...

Erster Eindruck: nach den vielen Beiträgen hier hatte ich Lauteres erwartet - allerdings ist das so völlig in Ordnung und der Sound gefällt auf Anhieb. Als Nicht-Schrauber war die Montage recht einfach, obwohl ich länger als eine Stunde gebraucht habe. War überrascht wie schnell mir der Original-Auspuff in die Hände gefallen ist :-) ...

Nach den ersten 50 km kommen nun ein paar Fragen:

- wo habt Ihr den Aufkleber mit der Nummer für die Betriebserlaubnis hingeklebt ?

- insgesamt bemerke ich mehr Vibrationen auf dem Moped, insbesondere in höheren Drehzahlen - die Spiegel fangen an zu zittern. Ist das so oder habe ich irgendwas bei der Montage vergessen ?

- habe den Leo so wie er zusammengebaut war angeschraubt. Ich habe nun noch eine Tüte mit einem Sieb und diversen Rohrstücken - was bewirken die Dinger imTopf ? Sollte man alle mal ausprobieren oder gibt es da schon Erfahrungswerte was die unterschiedlichen Kombinationen bewirken ?

Rein optisch gefällt mir die blöde Plastiklippe von der X-Country (siehe oben Photo) nun noch weniger, außerdem fände ich den Topf dichter am Moped vollkommender - leider steht der so ein wenig ab und da er ja deutlich kleiner ist, ist die Kompaktheit insgesamt etwas gestört. Ich bekomme das aber nicht so hin den Topf dichter zu positionieren.

Insgesamt hat es heute richtig Spaß gemacht am Moped zu basteln und das Egebnis ist mehr als ein positiver Erfolg. Freue mich schon auf Morgen und auf weitere Kilometer und das das Markenemblem abfällt :-) ...

Gruß aus Berlin

Bernd
Gansito
 
Beiträge: 66
Registriert: 07.04.2008, 14:46

Beitragvon Taunus-Xer » 30.04.2008, 12:48

Glückwunsch, wirst es nicht bereuen :-)

Ich denke die Vibrationen kommen auch daher, dass die obere Halterung jetzt ohne diesen Plastikeinsatz auskommt.
Also ich kann mit den Vibrationen leben.

Schade dass die Plastiklippe nicht angeschraubt ist, Absägen hat immer sowas endgültiges...

Also ich fahr die Kombo mit dem Funkensieb und find das optimal und es schaut cool aus, musste halt selber testen.

Mein Leo Aufkleber sitzt bombenfest, der will einfach net abfallen. Ich warte mal auf wärmeres Wetter...

Weiter viel Spass, und Schrauben nachziehen nicht vergessen !
Taunus-Xer
 
Beiträge: 31
Registriert: 09.03.2008, 20:55
Wohnort: Schwalbach/Ts

Vibrationen

Beitragvon Taunus-Xer » 08.05.2008, 12:33

Nach längerer Autobahnfahrt mit 100-120km/h störten mich die stärkeren Vibrationen dann doch.
Also hab ich die orginale Halterung mit den Plastikeinsatz wieder eingebaut und den Leo mit einer 8M60er Schrauber direkt dran befestigt, ohne die extra mitgelieferten Halterung.

Und siehe da DEUTLICH weniger Vibrationen !!

Die bei BMW haben sich wohl doch was dabei gedacht, als sie den Plastikeinsatz gebaut haben...
Taunus-Xer
 
Beiträge: 31
Registriert: 09.03.2008, 20:55
Wohnort: Schwalbach/Ts

Beitragvon Fliewatüt » 04.08.2008, 10:46

Gator hat geschrieben:...Fahre ihn wie schon mal erwähnt mit dem etwas kürzeren Endrohr und Funkensieb und empfinde ihn dadurch (subjektiv?) als etwas leiser und nicht so "knallerblechig".

Habe gestern den Leo Vince montiert und kann bestätigen, dass sich der Schalldämpfer mit dem Langrohr und dem Sieb (USA-Version) leiser und angenehmer anhört, als mit dem langen Standardrohr. :D
Benutzeravatar
Fliewatüt
 
Beiträge: 192
Registriert: 23.06.2008, 11:46
Wohnort: D-2****

Beitragvon Firlefanz » 10.08.2008, 20:45

Hallo allerseits,

nach Hörproben bei einer befreundeten Challenge :-) hab ich nun auch den Hattech montiert, wie ja schon mal angedacht (Beitrag gaaanz unten zeigt Link zum Hersteller + Bild)
viewtopic.php?t=230&postdays=0&postorder=asc&start=30
Schlicht, schlank, leicht, easy Montage und seeeehr schönes Geknatter v.a. beim Gasaufmachen und dennoch nicht zu abartig laut - mit ABE und Kat, bin sehr zufrieden und sieht auch noch 'très chic' aus - find ich jedenfalls... :mrgreen:

Firlefanz
XChallenge - davor Yamaha DT50 und DT125
Benutzeravatar
Firlefanz
 
Beiträge: 343
Registriert: 05.08.2007, 16:50
Wohnort: D-91056 Erlangen

Werbung


Beitragvon R2D2 » 10.08.2008, 21:33

Gansito hat geschrieben:.....

Rein optisch gefällt mir die blöde Plastiklippe von der X-Country (siehe oben Photo) nun noch weniger, außerdem fände ich den Topf dichter am Moped vollkommender - leider steht der so ein wenig ab und da er ja deutlich kleiner ist, ist die Kompaktheit insgesamt etwas gestört. Ich bekomme das aber nicht so hin den Topf dichter zu positionieren...... Bernd


Bild

Die 2cm am Halter machen den Unterschied...Gruß aus Hip - Ray
Benutzeravatar
R2D2
 
Beiträge: 1608
Registriert: 01.02.2008, 22:12
Wohnort: Hilpoltstein

Abgaswerte Leo

Beitragvon Fliewatüt » 18.08.2008, 12:51

Spaßeshalber wurden die Abgaswerte bei der 1000-er Inspektion meiner XCh mit Leo V. gemessen.
CO-Wert: 0,3 Vol% :D
Benutzeravatar
Fliewatüt
 
Beiträge: 192
Registriert: 23.06.2008, 11:46
Wohnort: D-2****

Beitragvon Gansito » 18.08.2008, 21:41

... na super - hatte schon befürchtet für den nächsen TÜV die alte Tröte wieder zu montieren ...
Gansito
 
Beiträge: 66
Registriert: 07.04.2008, 14:46

Re: ec type approval SGI e13 0323 LeoVince X3 G650 X Challen

Beitragvon Icke » 17.01.2019, 17:14

Icke hat geschrieben:Hallo,

ich habe mir die Zulassung zusenden lassen und hier

http://www.f650.de/forum/attachment.php?attachmentid=1818

eingestellt.

Sie ist bei LeoVince leider noch nicht auf dem Server.

Gruß

Volker

ec type approval nr SGI e13 0323 LeoVince X3 G650 X Challenge.pdf


hier der Link von LeoVince: https://storage.sbg1.cloud.ovh.net/v1/A ... O-3606.pdf
Icke komm aus München, hört man doch!
G650XChallenge ABS

Bild
Benutzeravatar
Icke
 
Beiträge: 474
Registriert: 12.02.2008, 18:19
Wohnort: München, Westend

Re: Auspuff X-Challenge

Beitragvon CaptainCool » 04.03.2019, 17:40

Hallo zusammen,

bei den letzten Bastel- und Schraubaktionen an meiner Xchallenge habe ich unter anderem den ESD abgeschraubt. Dabei fiel mir auf, dass er klappert. Die Geräusche sind beim Fahren bisher nie aufgetreten. Es klingt als wenn Teile lose hin- und herrutschen, eher im vorderen Teil (Richtung Krümmer). Beim nach unten Drehen kamen dann noch ein paar kleinere Metallteile aus dem ESD...
Ich habe das Motorrad inkl. dem ESD gekauft, es ist ein Akrapovic. Wie lange er montiert ist weiß ich nicht, vermutlich aber schon um die 8 Jahre.

Kennt sich jemand damit aus, bzw. hat schonmal ähnliche Erfahrung mit dem Akrapovic gemacht?

Falls das Ganze eher kein Problem darstellen sollte noch eine andere Frage: Hat jemand bei seinem Akra einen anderen Einsatz verwendet und kann diesen empfehlen? Finde den Sound gut, aber ist meiner Meinung nach zum Endurowandern und in der Natur unterwegs sein einfach zu laut...

Grüße und ne gute Woche,
Christoph
Sei dir selbst ein Witz
CaptainCool
 
Beiträge: 15
Registriert: 06.06.2017, 14:28

Re: Auspuff X-Challenge

Beitragvon Andreasmc » 04.03.2019, 18:10

Das der Akrapovic defekt sein könnte ist nicht auszuschließen, alles geht mal kaputt.
Ich fahre mittlerweile seit Jahren Akrapovic und kenne zum Glück keine defekte damit. Wenn aber schon Brocken sich lösen?!
Einen leiseren dB Eater gibt es für den zugelassenen Akrapovic nicht, nur umgekehrt ist das möglich.
Grüße Andreas
Wer mit Ungeheuern kämpft, muss zusehen, dass er nicht dabei zum Ungeheuer wird.
Andreasmc
 
Beiträge: 1328
Registriert: 12.09.2014, 23:57

Re: Auspuff X-Challenge

Beitragvon Doppio » 04.03.2019, 23:02

Losgerappelte Prallbleche kennt man sonst nur vom Original-Endtopf... Letztendlich kocht aber auch Akrapovic nur mit Wasser.

Schöne Grüße,
Doppio
Kreiselkräfte! Ich sehe Kreiselkräfte!...
G650X-FAQ - Suchfunktion
Benutzeravatar
Doppio
 
Beiträge: 3907
Registriert: 29.01.2011, 21:34
Wohnort: ffm-xcountry.de

Re: Auspuff X-Challenge

Beitragvon ryna » 05.03.2019, 00:58

dB-Eater leiser machen; ähnliches Problem hatte ich am LeoVince meiner Tiger800. Mit passendem Edelstahl-Siebrohr (gibt es als Auspuffzubehör bsp. bei eBay) verlängert, siehe Foto.
Keine merkliche Leistungsänderung, aber ein paar dB leiser.
Bild
Benutzeravatar
ryna
 
Beiträge: 210
Registriert: 15.09.2014, 23:54

Re: Auspuff X-Challenge

Beitragvon qtreiber » 05.03.2019, 11:15

Mir ist der (neue) Leo an der Xcountry ebenfalls zu laut. Im Nachhinein überlege ich doch wieder den Originalen ranzuschrauben, der jetzt - noch unbeschädigt - auf dem Dachboden liegt.

Eine Alternative wäre die von Reiner gezeigte Option. Etwas Material sollte sich finden lassen.
Gruß
Bernd - qtreiber
Benutzeravatar
qtreiber
 
Beiträge: 234
Registriert: 06.04.2014, 20:00

VorherigeNächste

Zurück zu G650X - Serie - Zubehör

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast