Kupplung platt ?

Alles was die Technik der G650X - Moto - Country - Challenge betrifft.
Daniel
Beiträge: 46
Registriert: 21.04.2010, 17:30
Motorrad: XCountry 2007
Wohnort: München

Re: Kupplung platt ?

Beitrag von Daniel » 27.11.2011, 18:06

....die von mir in obigem Beitrag genannte Nummer mit 331 am Ende ist lt. Real OEM der Deckel eines 2008er oder 2009er Modelles, also Loncin.
Der Deckel eines 2007er Rotaxmotores hat eine andere Nummer ...

drimcong
Beiträge: 147
Registriert: 03.07.2009, 10:04
Motorrad: X Country Blacke, Te
Wohnort: Wild Atlantic Way, Galway

Re: Kupplung platt ?

Beitrag von drimcong » 28.11.2011, 13:24

sollte auch einen Deckel zu ca, 143 E bekommen, der Einbau gratis.
Da aber noch etwas anderes gemacht wurde, lief es ueber die Garantieversicherung.
Angebaut wurde ein grauen Deckel, seit wann wird denn 'grau-liches' verbaut?
Kann der von einer neuen GS sein?
regards
Josey

Agogo
Beiträge: 196
Registriert: 01.09.2011, 12:07

Re: Kupplung platt ?

Beitrag von Agogo » 28.11.2011, 19:16

drimcong hat geschrieben:Kann der von einer neuen GS sein?
Genau so ist es (G 650 GS)! Es gibt ihn aber auch in Schwarz!

Best regards
Agogo

Benutzeravatar
derkurvige
Beiträge: 197
Registriert: 13.07.2007, 18:43
Motorrad: Xcountry
Wohnort: D-42699

Re: Kupplung platt ?

Beitrag von derkurvige » 07.12.2011, 17:56

Hallo Gemeinde,

hab jetzt die Reparatur beim Freundlichen durchführen lassen.

Erste Diagnose: der neu eingebaute Druckpilz hat direkt wieder einen Zahnausfall. Also wenn besser direkt alles tauschen!

Jetzt hat er das ganze komplett gemacht: Druckpilz, Zahnstange, Lager, Simmering, Kupplungsdeckel (jetzt Loncin!) und ein paar Kleinteile. Macht zusammen 295,-€ (naja, hätte schlimmer kommen können).
Der Freundliche versucht noch vom BMW was wieder zu kriegen - er hat nach längerem suchen auch was in den Servicemitteilungen gefunden. Kann aber bis zu 3 Monate dauern (scheinen ne Menge Kulanzanträge bearbeiten zu müssen).
Ich werd dann mal berichten....

Aber Sie fährt jetzt - ein Traum diese Kupplung. Ich kann nur jedem mit Rotaxmotor zu der "Aufrüstung" raten.

Gruß aus dem Bergischen, Olli
- Xcountry -

Benutzeravatar
2blackpilots
Beiträge: 123
Registriert: 05.02.2011, 11:12
Motorrad: BMW G650 X challenge
Wohnort: Karlsruhe

Re: Kupplung platt ?

Beitrag von 2blackpilots » 08.03.2012, 17:55

Hallo zusammen,

habe heute den Kulanzantrag bei BMW zwecks eines neuen Kupplungsdeckels eingereicht.
Mir wurde am Computer gezeigt, dass BMW ein Rundschreiben an alle Vertragswerkstätten gesendet hat. Das Problem ist also JEDEM BMW-Händler bekannt.

Jetzt drückt mir Daumen, das es was wird...damit ich heile beim SOS-Kinderdorf in Litauen ankomme.


(Daten: 2007 / 43000km/ ABS/regelmäßige Besuche bei BMW)

Wolle2
Beiträge: 126
Registriert: 12.09.2010, 22:06
Motorrad: Moto '07 Nuda 900 R
Wohnort: Köln

Re: Kupplung platt ?

Beitrag von Wolle2 » 08.03.2012, 19:34

Moin,

danke für den Hinweis mit dem Rundschreiben. ! :wink:

Und ja, ich drücke ganz uneigennützig die Daumen. :lol:

Gruß
Yamaha XJ 550, Kawasaki ZXR 750, Kawasaki ZX 9 R und wieder ne Nuda 900R

Benutzeravatar
Sam81
Beiträge: 577
Registriert: 03.06.2009, 11:39
Motorrad: G 650 Xmoto 2007 ABS
Wohnort: Regensburg

Re: Kupplung platt ?

Beitrag von Sam81 » 09.03.2012, 12:34

hallo 2blackpilots,

könntest du mir evtl dein Schreiben an BMW wegen Kulanz des Kupplungsdeckels zukommen lassen? ich schick dir meine mail als PN. Und halt uns auf dem laufendem wies ausgegangen ist, und viel Spaß auf der Tour !

gruss
sam

Benutzeravatar
2blackpilots
Beiträge: 123
Registriert: 05.02.2011, 11:12
Motorrad: BMW G650 X challenge
Wohnort: Karlsruhe

Re: Kupplung platt ?

Beitrag von 2blackpilots » 09.03.2012, 16:06

Hallo nochmal,

zu dem Schreiben, ich habe das vllt etwas missverständlich mitgeteilt:

Das Schreiben wurde als "E-mail" von BMW-Deutschland an die entsprechenden Vertragshändler gesendet! Jeder Händler hat darauf Zugriff (Ordner K15, Fehlerbehebung)!
Da es sich aber nicht, nach Einschätzung von BMW (meine sieht da anders aus), um ein Problem handelt, welches die Verkehrssicherheit gefährdet, wurde nie eine Rückrufaktion gestartet!
Ich sage das nur nochmal: "Kein Händler, der einen Computer irgendwo rumstehen hat, kann behaupten, dass dieses Problem nicht bekannt ist und es keine Abhilfe gibt!"

In dem Schreiben steht drin (nicht wörtlich!!!):

FEHLER Kupplung, ab 10000km Laufleistung

1. schlechtes/o. gar kein Trennen der Kupplung
2. schlechtes einlegen der Gänge
3. usw...die übliche bereits genannten Symtome

--> Abhilfe: Kupplungsdeckel + Anbauteile durch Locin-Deckel (+ Innenleben) ersetzen.

Achtung: Wie ihr ja alle wisst, keine Rückrufaktion. Jeder kann einen Kulanzantrag stellen und dann hoffen. Es kommt auf eure durchgeführten Wartungen/Kundendienste/Reparaturen bei BMW an und natürlich (leider) Alter & Kilometer. Weswegen ich warscheinlich Pech haben werde. :( Aber schauen wir mal. Wer dieses Problem hat, sofort, am besten morgen um 10 Uhr ab zu BMW. Jeder Tag zählt!

Liebe Grüße

Benutzeravatar
Doppio
Beiträge: 4821
Registriert: 29.01.2011, 20:34
Motorrad: Xco'07
Wohnort: ffm-xcountry.de

Re: Kupplung platt ?

Beitrag von Doppio » 09.03.2012, 17:01

2blackpilots hat geschrieben:Achtung: Wie ihr ja alle wisst, keine Rückrufaktion. Jeder kann einen Kulanzantrag stellen und dann hoffen. Es kommt auf eure durchgeführten Wartungen/Kundendienste/Reparaturen bei BMW an und natürlich (leider) Alter & Kilometer. Weswegen ich warscheinlich Pech haben werde.
Das Problem hat meine Xco ja leider auch.
Der Freundliche meines Vertrauens wird die Reparatur im Zuge einer 10.000er-Inspektion durchführen. Das angesprochene Thema "Kulanz" hat er bei mir allerdings auch sofort abgewiegelt. Meine 2007er Xco ist ein Gebrauchtkauf, und der Vorbesitzer hat die "Wartung" eigenhändig durchgeführt. (Alles fachlich sauber und sehr wohl akzeptabel!) So fehlen natürlich die Wartungseinträge im Serviceheft und die Stempel. Die Kulanz ist leider bei BMW an die Erfüllung der Servicevorgaben gebunden, weswegen BMW sich damit rechtlich abgesichert aus der Pflicht zieht. Kulanz habe ich also nicht zu erwarten. Nun ja, dann kann BMW auch nicht erwarten, daß ich weiterhin meine Kundendienste der Xco und meiner GS dort durchführen lasse. Und ehe ich mir eine 4-Rad-BMW zulege, schaue ich lieber beim Stuttgarter Stern oder in Wolfsburg vorbei. Damit kann ich gut leben.

Dennoch verbleibt ein mehr als fader Nachgeschmack wenn man sich überlegt, daß vom Hersteller billigend in Kauf genommen wird, daß der offensichtliche Mangel erst z.B. nach der Garantiezeit auftritt und deshalb eine Rückrufaktion unterläßt. Solange das KBA also kein sicherheitsrelevantes Problem mit der defekten Kupplung sieht, zahlt der Kunde. Das spart Geld. Für BMW.

Den Kulanzantrag werde ich dennoch stellen. Mehr als ablehnen kann BMW den ja nicht. Wer weiß, vielleicht überrascht mich der Premiumhersteller ja in diesem Punkt einmal positiv?! ;-) Freuen würde ich mich allemal. Es wäre ein sichtbares Zeichen, daß man seine Kunden (wieder) ernstnimmt!

Abschließend: Zur Ehrenrettung des Freundlichen muß ich auch festhalten, daß er von sich aus Kulanz gewähren würde, wenn er entscheiden könne. Ich glaube ihm in diesem Punkt. Der Familienbetrieb in Rüsselsheim ist angenehm!

Schöne Grüße,
Doppio
Kreiselkräfte! Ich sehe Kreiselkräfte!...
G650X-FAQ - Suchfunktion - G650X-Schwachstellen

Benutzeravatar
Sam81
Beiträge: 577
Registriert: 03.06.2009, 11:39
Motorrad: G 650 Xmoto 2007 ABS
Wohnort: Regensburg

Re: Kupplung platt ?

Beitrag von Sam81 » 09.03.2012, 17:51

naja,
dann denke ich hat sich das Thema Kulanz für mich sowieso erledigt....habe mein Moto seit 2009 gebraucht privat gekauft, seit dem war sie nur 2010 zur Jahresinspektion und Reifenwechseln und 2011 nur noch zum Ventile einstellen bei BMW.......

außerdem hatte ich immer das Gefühl, dass man bei BMW als gebraucht Käufer und als reiner "Service-in-Anspruch-Nehmer" sowieso keinen großen Stellenwert genießt...ich wurde jedenfalls immer behandelt wie der letzte Depp......so wurden beim Reifenwechseln in den Hinterreifen 6 Bar eingepumpt, beim Ventileeinstellen wurde dann ne Verkleidungsschraube vergessen, bin Tags drauf nochmal hin und wollte ne neue Schraube haben, da haben sie mir irgendwas vorrätiges aus der Werkstatt reingemacht und mir gesagt, wenn ich ne orginale haben will, soll ich eine bestellen....nee. die Fotzen können mich mal....

Die sind nur daran interessiert ihre großen GSen und Ducatis an den Mann zu bringen, jedenfalls in Regensburg.

Scheiß BMW kann ich nur sagen
werde keine mehr kaufen, da steig ich lieber auf Honda um oder auf die Multistrada, die gefällt mir gut....

Xmoto
Beiträge: 458
Registriert: 02.02.2010, 21:59
Motorrad: CB 1300

Re: Kupplung platt ?

Beitrag von Xmoto » 09.03.2012, 21:26

Melden, melden und nochmals melden..

Nach Munnich, dann bekommt der Haendler auf die Fresse, das ist schon dermassen unverschaemt...

Fehler passieren nun mal, wir sind ja alles nur Menschen, allerdings muss da ein Feedback in die Werkstatt. Das nennt sich Qualitaetssicherung.

Ich bin so gut wie alleine in der Werkstatt und bekomme immer Rueckmeldung. Das ist auch wichtig um den Qualitaetstandard zu sichern..

Zb. Ventilspiel? was moecht der Kunde? Leistungsoptimiert mit groesserem Ventilspiel um die Ventilbeschlaeunigung anheben zu koennen, dafuer aber lauter oder leiser und damit weniger Spiel?
In jedem Falle wird das VS so angepasst, das nicht mehr wie drei hundertstel unterschied untereinander vorhanden ist. Einlass haben sie dann eben nur noch ne Spreizung von 3 und Auslass untereinander auch. Ist zwar aufwaendig aber nur so isses richtig.
Ich kann nichts mit massen von bis anfangen, da kann eines 0,24 haben, das andere 0.32 und innerhalb der angegebenen Toleranz sein. Hier wird dennoch angeglichen, egal was der
Hersteller an Spreizung vorgibt.

Benutzeravatar
Doppio
Beiträge: 4821
Registriert: 29.01.2011, 20:34
Motorrad: Xco'07
Wohnort: ffm-xcountry.de

Re: Kupplung platt ?

Beitrag von Doppio » 10.03.2012, 10:09

Xmoto hat geschrieben:Melden, melden und nochmals melden..
Nach Munnich, dann bekommt der Haendler auf die Fresse, das ist schon dermassen unverschaemt...
Ich distanziere mich von solchen post-pubertären Ergüssen.
Diese bringen einen nur vom offenen in den geschlossenen Vollzug!

Ein wohlformuliertes und sachliches Schreiben an die Geschäftsleitung in München in Bezug auf die Qualitätsicherung allerdings kann schon eher einschlagen wie eine Bombe. Es soll Freundliche geben, die nach einer solchen Aktion tatsächlich ihrem Spitznamen gerecht geworden sind. Schlimm genug, daß meist nur die vertikale Eskalation weiterhilft. Naja, der Kunde wandert dennoch meist ab. Und das nicht grundlos.

Das Thema "Kulanz" allerdings bekommen wir damit nicht in den Griff. Da sind die Herstellervorgaben bzgl. Jahresservice und Inspektionen zu geschickt gewählt.

Schöne Grüße,
Doppio
Kreiselkräfte! Ich sehe Kreiselkräfte!...
G650X-FAQ - Suchfunktion - G650X-Schwachstellen

Benutzeravatar
gem16
Beiträge: 113
Registriert: 10.10.2010, 22:12
Motorrad: G650 Xcountry 2007
Wohnort: Regensburg

Re: Kupplung platt ?

Beitrag von gem16 » 10.03.2012, 21:33

Moin Gemeinde,

ich habe meine 2007er XCountry 2010 gebraucht aus zweiter Hand gekauft. Sobald es warm wurde hatte ich Probleme mit dem Trennen der Kupplung. Beim 10.000er Kundendienst habe ich das angemahnt aber der Service hat mir gesagt, dass lediglich zu wenig Spiel gewesen wäre (???, bei zu viel Spiel lasse ich mir das eingehen, aber bei zu wenig Spiel sollte die Kupplung eher rutschen als nicht trennen). Im Laufe des Jahres wurde es noch schlimmer und beim 20.000er KD im November 2011 war die Einstellschraube für das Seilhüllenspiel schon fast am Ende. Da hatte man ein Einsehen, sah anscheinend in den einschlägigen Systemen nach und montierte mir einen neuen Kupplungsdeckel - tutto perfetto. Da gibt es Kulanz bei BMW auch deutlich nach der Gewährleistungsfrist, vermutlich aber nur nur wenn die Kundendienste beim Freundlichen gemacht wurden, das war hier der Fall. Der Kulanzantrag wir dann auch durch den Freundlichen gestellt.

Das dürfte aber auch bei den anderen Herstellern so sein, da muss man nicht auf BMW schimpfen und wird sich wohl auch bei Honda und Ducati und... ähnlich verhalten. Aber bei den anderen Herstellern passiert so etwas natürlich nicht. :D Also - Maschine und Hersteller wechseln .... und neu die Kulanz austesten .... STOP: bei den anderen ist alles so perfekt dass man nicht einmal Garantie benötigt!

Viele Grüße - Gerald
In der Ruhe liegt die Kraft!
ZÜNDAPP GTS50-HONDA ST70-YAMAHA XS400-XS750-DT400-GUZZI V50MONZA-V1000G5-BMWF650TWIN-G650XCo - F800ST - C650GT - F800 GS ADV- R1200GS LC

Benutzeravatar
Sam81
Beiträge: 577
Registriert: 03.06.2009, 11:39
Motorrad: G 650 Xmoto 2007 ABS
Wohnort: Regensburg

Re: Kupplung platt ?

Beitrag von Sam81 » 10.03.2012, 22:43

Hallo Gerald,
hast dir das bei PIA Motors machen lasssen? Würd mich ja mal interessieren, denn dass die was von sich aus machen ist mir neu....die wußten auch bei den anderen Rückrufaktionen nicht bescheid und sagen mir immer sie haben nur drei Xen verkauft und kennen sich damit nicht aus.

gruss
sam

Benutzeravatar
gem16
Beiträge: 113
Registriert: 10.10.2010, 22:12
Motorrad: G650 Xcountry 2007
Wohnort: Regensburg

Re: Kupplung platt ?

Beitrag von gem16 » 11.03.2012, 13:05

Hallo Sam,

nein das war das Servicezentrum im Werk Regensburg. Die sind in solchen Sachen aber genau so hartleibig wie andere Werkstätten, denke da nur an Kühlwasser- und Benzinschlauch. Wenn es da keine Maßnahme seitens Zentrale gäbe würden die da nichts auf Kulanz machen. In unserer Umgebung ist wohl der Schißlbauer in Schwandorf der brauchbarste. Da kannst du dann gleich in Honda wandeln :lol:

Viele Grüße - Gerald
In der Ruhe liegt die Kraft!
ZÜNDAPP GTS50-HONDA ST70-YAMAHA XS400-XS750-DT400-GUZZI V50MONZA-V1000G5-BMWF650TWIN-G650XCo - F800ST - C650GT - F800 GS ADV- R1200GS LC

Antworten