Kupplung platt ?

Alles was die Technik der G650X - Moto - Country - Challenge betrifft.
Benutzeravatar
gem16
Beiträge: 113
Registriert: 10.10.2010, 22:12
Motorrad: G650 Xcountry 2007
Wohnort: Regensburg

Re: Kupplung platt ?

Beitrag von gem16 » 11.03.2012, 13:10

Hallo Sam,

nein das war das Servicezentrum im Werk Regensburg. Die sind in solchen Sachen aber genau so hartleibig wie andere Werkstätten, denke da nur an Kühlwasser- und Benzinschlauch. Wenn es da keine Maßnahme seitens Zentrale gäbe würden die da nichts auf Kulanz machen. In unserer Umgebung ist wohl der Schißlbauer in Schwandorf der brauchbarste. Da kannst du dann gleich in Honda wandeln :lol:

Wenn dein Händler da nichts machen will soll er halt auch den Verkauf einstellen, oder dazu schreiben, dass man die Wartung bitte woanders machen lassen sollte. Der Motor der Xen ist nicht viel anders als bei der neuen "alten" G650, da sollten die Jungs halt einfach auf dem laufenden bleiben.

Viele Grüße - Gerald
In der Ruhe liegt die Kraft!
ZÜNDAPP GTS50-HONDA ST70-YAMAHA XS400-XS750-DT400-GUZZI V50MONZA-V1000G5-BMWF650TWIN-G650XCo - F800ST - C650GT - F800 GS ADV- R1200GS LC

Benutzeravatar
Sam81
Beiträge: 577
Registriert: 03.06.2009, 11:39
Motorrad: G 650 Xmoto 2007 ABS
Wohnort: Regensburg

Re: Kupplung platt ?

Beitrag von Sam81 » 11.03.2012, 14:33

ja da sagste was :)

ich werd jedenfalls mal demnächst mein glück mit dem kupplungsdeckel bei Pia versuchen....mal sehen was die sagen.

gruss
sam

Benutzeravatar
mr.challenge
Beiträge: 113
Registriert: 19.07.2009, 18:18
Motorrad: Xmoto
Wohnort: Schwäbische Alb

Re: Kupplung platt ?

Beitrag von mr.challenge » 11.03.2012, 16:36

Hallo an alle,

ist das jetzt ein grundlegendes Problem aller X-en mit Rotax ?
oder sind das jetzt Einzelfälle.
Sind diese Kupplungsdeckel denn anders als bei den alten
F-Modellen, die hatten ja auch Rotax-Motoren drin.

Markus

Benutzeravatar
Doppio
Beiträge: 4821
Registriert: 29.01.2011, 20:34
Motorrad: Xco'07
Wohnort: ffm-xcountry.de

Re: Kupplung platt ?

Beitrag von Doppio » 11.03.2012, 18:51

mr.challenge hat geschrieben:ist das jetzt ein grundlegendes Problem aller X-en mit Rotax ?
oder sind das jetzt Einzelfälle.
Sind diese Kupplungsdeckel denn anders als bei den alten
F-Modellen, die hatten ja auch Rotax-Motoren drin.
Genau.
Es ist ein Problem der G650X-Modelle.
Die darin verbauten überarbeiteten Rotax-Motoren sind kostenoptimiert gebaut worden, man hat so z.B. auf eine gescheite Lagerung der Kupplungswelle im Kupplungsdeckel verzichtet. Dort ist lediglich Aluguß als Lagerung. Im Gegensatz zu den "alten" F-Rotax-Motoren und dem nachfolgenden Loncin-Lizenznachbau, die genau an dieser Stelle ein Stahllager bzw. Laufbuchse hatten bzw. haben.
Schöne Grüße,
Doppio.
Kreiselkräfte! Ich sehe Kreiselkräfte!...
G650X-FAQ - Suchfunktion - G650X-Schwachstellen

Benutzeravatar
gem16
Beiträge: 113
Registriert: 10.10.2010, 22:12
Motorrad: G650 Xcountry 2007
Wohnort: Regensburg

Re: Kupplung platt ?

Beitrag von gem16 » 11.03.2012, 19:31

Hallo Doppio,

da gebe ich dir grundsätzlich voll recht, aber ein starkes Moment neben der Kostenoptimierung dürfte auch die Gewichtsoptimierung gewesen sein. Der X-Rotax hat sich da anscheinend stärker an der letzten Wettbewerbs-Dakkar orientiert. Vielleicht fehlten noch 2 Gramm zum Gewichtsziel. Dadruch habe wir ja leider auch die schwächliche Lichtmaschine.

Die Xcountry mit Loncin-Motor in unserem Fuhrpark hatte dieses Problem nie, bei der Rotax-Version fühlte ich mich zum Schluss bei 20.000km an Trommelbremsenzeiten erinnert - bei jedem Halt kurz nachstellen. Mit dem neuen Deckel und altem Zug passt jetzt wieder alles.

Viele Grüße - Gerald
In der Ruhe liegt die Kraft!
ZÜNDAPP GTS50-HONDA ST70-YAMAHA XS400-XS750-DT400-GUZZI V50MONZA-V1000G5-BMWF650TWIN-G650XCo - F800ST - C650GT - F800 GS ADV- R1200GS LC

Benutzeravatar
Doc
Beiträge: 33
Registriert: 21.07.2010, 22:51
Wohnort: Kassel

Re: Kupplung platt ?

Beitrag von Doc » 12.03.2012, 13:34

Moin,

ich komme grad von BMW Niederlassung Kassel, denn ich habe ebenfalls das Problem, die wissen von nichts und
ich soll den Krempel selbst bezahlen.
Er hat mir im Computer gezeigt, daß es da nichts gab, allerdings stand da dann auch,daß es sowas für die F650 gab!!

So, jetzt können die mich mal, ich werde mir die Teile besorgen und woanders einbauen lassen.

Was mich ärgert, in 2010 hat der Vorbesitzer eine Inspektion machen lassen, ich habe sie in 2010 gekauft und bin im letzten Jahr ganze 300km gefahren, dann hatte ich einen PKW-Unfall im April und die Knochen gebrochen,
ich bin erst im November aus dem KKH gekommen und wollte die 10.000 Inspektion nun machen lassen.

BMW Kassel, die waren früher schon ein wenig ........, deshalb bin ich letztes Jahr bis nach Gießen gefahren und habe die Kettenrollen tauschen lassen, so sind auch die 300km zustande gekommen, mal sehen, ob die mir in Gießen weiterhelfen können.
Gruß, Doc

1150
Beiträge: 119
Registriert: 25.04.2009, 07:27
Wohnort: im süden österreichs

Re: Kupplung platt ?

Beitrag von 1150 » 12.03.2012, 18:59

hallo,

hab vorige woche mein xch zum händler gebracht und ihm mein leid geschildert wie schlechte schaltbarkeit und dezenter vorwärtsdrang am stand bei eingelegten gang mit gezogener kupplung.
heute rückruf von ihm, er habe sich beim österreichischen importeur schlau gemacht und kulanzantrag gestellt. material wird auf kulanz getauscht, nur die arbeitszeit ~ eur 60,- soll ich übernehmen.
bin mit dieser regelung zufrieden, bekomme das motorrad am freitag zurück.

lg,

mario

xmds
Beiträge: 88
Registriert: 04.05.2007, 22:35
Motorrad: X650, 1150 GS, Ural
Wohnort: Herrliberg, Schweiz

Re: Kupplung platt ?

Beitrag von xmds » 18.03.2012, 14:39

Ich verfolge diese Diskussion schon seit längerem und habe jetzt doch noch eine Frage: Kann man den originalen Rotax Deckel vom Loncin Deckel äusserlich erkennen? Ich frage deshalb, weil mir BMW schon das ganze Motorgehäuse auf Kulanz getasucht hat, das war im 2010 und hatte einen anderen Grund (Farbe blätterte überall ab) Die Maschine Xch hat mittlerweilen 13'500 auf der Uhr und noch keinerlei Anzeichen wegen der Kupplung, musst bis jetzt auch noch nicht nachstellen. Danke für eure Antworten!
Gruss, Stefan

Benutzeravatar
Doc
Beiträge: 33
Registriert: 21.07.2010, 22:51
Wohnort: Kassel

Re: Kupplung platt ?

Beitrag von Doc » 19.03.2012, 09:41

Moin,

das Thema BMW hat sich nun für mich erledigt, das war meine Erste und letzte BMW.

Kulanz wurde abgelehnt, da ich im letzten Jahr keine Inspektion gemacht habe, was ich ja aus gesundheitlichen Gründen auch nicht konnte.

Ich werde die Kupplung reparieren lassen und die Kiste dann verkaufen.

Die bauen Schrott und der doofe Kunde solls dann auch noch bezahlen, aus dem Alter bin ich lange raus, daß ich so blöd bin und das mitmache.

Es kann auch passieren, daß ich es reparieren lasse und anschließend mal gegen die Arroganz der Firma BMW gerichtlich vorgehe, kostet mich außer ein paar Sätze und eventueller Gerichtskosten ja nichts.

Mein nächste Mopped wird wieder ein Japaner, das steht jedenfalls fest und die 1000RR auf die ich spekuliert habe kann BMdummsda behalten.

Genau, ich bin ziemlich sauer, denn exakt die gleiche Nummer habe ich vor 20 Jahren mit BMW schon mal durch, ein M3 scheckheft geflegt und 6 Monate nach der Garantie wegen eines Materialfehlers der bekannt war, ging der Motor platt. BMW zahlte ebenfalls nicht.
Gruß, Doc

Benutzeravatar
Doppio
Beiträge: 4821
Registriert: 29.01.2011, 20:34
Motorrad: Xco'07
Wohnort: ffm-xcountry.de

Re: Kupplung platt ?

Beitrag von Doppio » 19.03.2012, 10:39

Ich bin davon überzeugt, daß bei anderen "Pemiumherstellern" ähnliche Verhaltensweisen ebenso an den Tag gelegt werden.
Solch ein "bedauerlicher Einzelfall" kratzt BMW sicherlich nicht. Ein Kunde mehr oder weniger... Peanuts.
Die Zeiten des "König Kunde" sind längst vorbei!

Obwohl man bei einem nachweislichen Konstruktionsmagel seitens des Herstellers auch mal auf den "guten Ruf" achten sollte und eher mal 150,- EUR pro Kunde in den Wind schreibt, als auf erheblich mehr Geld auf der Restbenutzungsdauer des Produktes zu verzichten: Ist doch völlig klar, daß nach einer für mich kostenpflichtiger Behebung eines offensichtlichen Konstruktionsfehlers ohne Beteiligung des Herstellers meine Wartungsarbeiten zukünftig entweder von mir selbst oder vom Schrauber des Vertrauens "umme Ecke" durchgeführt werden. Wozu braucht man dann noch den (armen) Händler? Letzterer kann ja bekanntlich am wenigsten für die Sturheit der Konzernleitung, die die Vorgehensweise vorschreibt und durchzieht - der Händler ist aber letztlich der Leidtragende. Da hilft leider auch die ehrlichste Freundlichkeit nicht.

Eigentlich müßte eher der Händler auf die Barrikaden gehen, statt der Kunde! Wer nicht rechtzeitig aufwacht, verschläft...
Gerade bei einem "kleinen" Motorrad wie der G650X: sind doch die G-X-Fahrer von heute die LT-Fahrer von morgen... ;-)

Schöne Grüße,
Doppio
Kreiselkräfte! Ich sehe Kreiselkräfte!...
G650X-FAQ - Suchfunktion - G650X-Schwachstellen

Benutzeravatar
mr.challenge
Beiträge: 113
Registriert: 19.07.2009, 18:18
Motorrad: Xmoto
Wohnort: Schwäbische Alb

Re: Kupplung platt ?

Beitrag von mr.challenge » 19.03.2012, 15:53

Hallo,

hab bei meinem :D mal nachgefragt.
Antwort: Problem ist bekannt.
Bei ihm an einer Fahrschulmaschine vorgekommen
wo eben viel gekuppelt wird.
Wird von ihm als "Verschleißteil" betrachtet.
Wie bitte frag ich Verschleiß ????? ist doch wohl
eher ein Konstruktionsfehler.
Na ja auf meine Nachfrage nach Kulanz:
wie alt ? KD gemacht ?
Schon bedenklich solche Aussagen.

Markus

Benutzeravatar
Doppio
Beiträge: 4821
Registriert: 29.01.2011, 20:34
Motorrad: Xco'07
Wohnort: ffm-xcountry.de

Re: Kupplung platt ?

Beitrag von Doppio » 19.03.2012, 16:02

mr.challenge hat geschrieben:Na ja auf meine Nachfrage nach Kulanz:
wie alt ? KD gemacht ?
Als Grundlage zur Kulanzgewährung setzt BMW Alter, km-Leistung und das vollständig und korrekt geführte Serviceheft an.
Das haben die sich so ausgedacht und fahren aus deren Sicht gut damit :-(
Aus meiner Sicht fehlen eindeutig Kriterien, die Kulanz auch bei herstellungstechnischen Problemen ermöglichen, z.B. Materialfehler oder Konstruktionsmangel.
@BMW: hier bitte nachbessern! QS und Kundenorientierung!

Schöne Grüße,
Doppio
Kreiselkräfte! Ich sehe Kreiselkräfte!...
G650X-FAQ - Suchfunktion - G650X-Schwachstellen

Wolle2
Beiträge: 126
Registriert: 12.09.2010, 22:06
Motorrad: Moto '07 Nuda 900 R
Wohnort: Köln

Re: Kupplung platt ?

Beitrag von Wolle2 » 21.03.2012, 16:39

Moin,

so, jetzt muss ich als Threadersteller auch noch mal was schreiben.

Nach den vielen guten Tipps hier, danke dafür, war ich selbstverständlich auch bei meinem Freundlichen.

Heute kam der Anruf, dass BMW aus Kulanz folgendes anbietet:

Teile: 100 % :D

Lohn: 100 % :D

Falls Schmiermittel oder Kleinteile benötigt werden sollten, gehen die dann zu meinem Lasten.

Also damit kann ich leben. :mrgreen:

Vielleicht ist diese positive Kulanzentscheidung dem Umstand geschuldet, dass der Erstbesitzer mein Freundlicher gewesen ist und die geringe Laufleistung.

Allen anderen drücke ich die Daumen.

Gruß
Yamaha XJ 550, Kawasaki ZXR 750, Kawasaki ZX 9 R und wieder ne Nuda 900R

Benutzeravatar
Doppio
Beiträge: 4821
Registriert: 29.01.2011, 20:34
Motorrad: Xco'07
Wohnort: ffm-xcountry.de

Re: Kupplung platt ?

Beitrag von Doppio » 21.03.2012, 19:57

Wolle2 hat geschrieben: Heute kam der Anruf, dass BMW aus Kulanz folgendes anbietet:
Teile: 100 % :D
Lohn: 100 % :D
Hallo Wolle2,

dazu kann ich Dir nur gratulieren (falls Du auf das Angebot eingegangen bist)!
Ich gehe davon aus, daß Du regelmäßig Jahresservice und Inspektionen gemacht hast. Nur dann wäre sowas möglich!
Meinem Freundlichen habe ich dafür 287,91 Euronen in die Kasse geschoben.
Unter den Kulanzantrag, der in meinem Fall wenig Aussicht auf Erfolg hat.

Schöne Grüße und "gut Schalt",
Doppio
Kreiselkräfte! Ich sehe Kreiselkräfte!...
G650X-FAQ - Suchfunktion - G650X-Schwachstellen

Benutzeravatar
Sam81
Beiträge: 577
Registriert: 03.06.2009, 11:39
Motorrad: G 650 Xmoto 2007 ABS
Wohnort: Regensburg

Re: Kupplung platt ?

Beitrag von Sam81 » 22.03.2012, 13:47

hallo forum,

gerade beim lokalen freundlichen angerufen, wissen von nichts, finden auch keinen ordner k15 im system, wollen sich aber bei BMW erkundigen und mich zurückrufen......die spannung steigt...... :P

Antworten