Tank undicht: Benzin läuft über die PINs vom Stecker Benzinp

Alles was die Technik der G650X - Moto - Country - Challenge betrifft.
Peterson
Beiträge: 13
Registriert: 27.05.2013, 20:36
Motorrad: G650XChallenge

Re: Tank undicht: Benzin läuft über die PINs vom Stecker Ben

Beitrag von Peterson » 16.03.2014, 12:33

Hallo,
Ich habe ein Paar Fotos meines undichtes Stecker von dem Tankdeckel gemacht.
Es macht kein Sinn irgendwie den Stecker zu reparieren. Der Kunstoff um der Pin ist komplet weg. Tank undicht und mit dem vollen TT tank ist das Benzin ueberall.
Dateianhänge
image0010.jpg
Kabelsatzstecker zu die Kraftstoffpumpe
image0005.jpg
Tankstesker 1
image0002.jpg
Tankstecker 2

Benutzeravatar
Icke
Beiträge: 477
Registriert: 12.02.2008, 17:19
Motorrad: G650 XChallenge ABS
Wohnort: Győr, Ungarn
Kontaktdaten:

Re: Tank undicht: Benzin läuft über die PINs vom Stecker Ben

Beitrag von Icke » 16.03.2014, 12:54

Icke komm aus München, hört man doch!
G650XChallenge ABS

Bild

Benutzeravatar
Doppio
Beiträge: 4815
Registriert: 29.01.2011, 20:34
Motorrad: Xco'07
Wohnort: ffm-xcountry.de

Re: Tank undicht: Benzin läuft über die PINs vom Stecker Ben

Beitrag von Doppio » 16.03.2014, 14:53

Wie wäre es mit diesem Lösungsansatz:

- losen Pin entfernen (oder alle 4), Loch (Löcher) aufweiten auf z.B. 3 mm Durchmesser, Schraube mit Dichtungsgummi einsetzten und "zuschrauben". Dann
- Loch bohren in Pumpeneinheitsdeckel für schraubbare Kabeldurchführung ähnlich diesem Typ hier: http://www.directindustry.de/industrie- ... 94367.html
- Kabel der Pumpeneinheit verlängern mit "Schlauchkabel" - damit hat das Kabel einen kreisrunden Querschnitt und dichtet mit der Kabelverschraubung!
- Schlauchkabel durch die Kabelverschraubung führen und mit 4-pol. AMP-Superseal-Stecker abschließend mit der X-Elektrik verbinden.

Der Vorteil dieses Vorschlags wäre: keine Klebungen!

Schöne Grüße,
Doppio
Kreiselkräfte! Ich sehe Kreiselkräfte!...
G650X-FAQ - Suchfunktion - G650X-Schwachstellen

Benutzeravatar
Doppio
Beiträge: 4815
Registriert: 29.01.2011, 20:34
Motorrad: Xco'07
Wohnort: ffm-xcountry.de

Re: Tank undicht: Benzin läuft über die PINs vom Stecker Ben

Beitrag von Doppio » 16.03.2014, 15:02

Oder noch einfacher:

- Schrauben als leitende Durchführung durch den Tank benutzen! Dazu
- Pins entfernen, Löcher aufweiten auf 3 mm Durchmesser,
- Quetschverbinder (Ösen) an die Pumpenkabel-Adern anbringen (statt des blauen Steckers).
- diese dann jeweils mit 1 Schraube mit Dichtscheibe(n) einsetzten und festschrauben.
- An der Tankaußenseite gleich verfahren mit dem berühmten AMP-Superseal...

Schöne Grüße,
Doppio
Kreiselkräfte! Ich sehe Kreiselkräfte!...
G650X-FAQ - Suchfunktion - G650X-Schwachstellen

Benutzeravatar
Icke
Beiträge: 477
Registriert: 12.02.2008, 17:19
Motorrad: G650 XChallenge ABS
Wohnort: Győr, Ungarn
Kontaktdaten:

Re: Tank undicht: Benzin läuft über die PINs vom Stecker Ben

Beitrag von Icke » 25.03.2014, 19:22

Icke komm aus München, hört man doch!
G650XChallenge ABS

Bild

Xmoto
Beiträge: 458
Registriert: 02.02.2010, 21:59
Motorrad: CB 1300

Re: Tank undicht: Benzin läuft über die PINs vom Stecker Ben

Beitrag von Xmoto » 25.03.2014, 20:32

Ha, war bei meiner auch so...
Pin weggeschmurelt...

Abhilfe: Neuer Verschluss.
mit dem ausgelaufenem Sprit gehört die Bude des Ingenieurs angezündet.

Benutzeravatar
Doppio
Beiträge: 4815
Registriert: 29.01.2011, 20:34
Motorrad: Xco'07
Wohnort: ffm-xcountry.de

Re: Tank undicht: Benzin läuft über die PINs vom Stecker Ben

Beitrag von Doppio » 26.03.2014, 05:42

Xmoto hat geschrieben:Abhilfe: Neuer Verschluss.
... mit dem das gleiche Problem auftreten kann... :-(

Schöne Grüße,
Doppio
Kreiselkräfte! Ich sehe Kreiselkräfte!...
G650X-FAQ - Suchfunktion - G650X-Schwachstellen

PG-1
Beiträge: 30
Registriert: 05.03.2008, 10:23
Wohnort: Malmö Schweden

Re: Tank undicht: Benzin läuft über die PINs vom Stecker Ben

Beitrag von PG-1 » 03.03.2015, 17:52

Guten Abend,
ich habe jetzt das gleiche erlebt - auch ein kleines Loch geschmolzen.
Bei mir hat es dazu geführt, dass die Benzinpumpe bei Zündung nicht einschaltet (kein kurzes Geräusch wenn der Schlüssel gedreht wird), und deswegen springt der Motor nicht an.

Har jemand Fotos von der Eigen-Reparatur ?

Weiss jemand ob BMW sich dazu geäussert hat ? Es scheint doch ein Bisschen gefärlich zu sein, oder ?

Mfg Peter, Kopenhagen
2007 Xmoto

Benutzeravatar
Doppio
Beiträge: 4815
Registriert: 29.01.2011, 20:34
Motorrad: Xco'07
Wohnort: ffm-xcountry.de

Re: Tank undicht: Benzin läuft über die PINs vom Stecker Ben

Beitrag von Doppio » 03.03.2015, 18:36

Hallo Peter,

von BMW wirst Du dazu kaum etwas hören - hierbei handelt es sich ja immer um ein "bedauerliches Einzelschicksal".
Ich hoffe, daß sich die Forumisti mit Bildern melden, die eine Reparatur bereits durchgeführt haben (bzw. leider durchführen mußten).

Schöne Grüße,
Doppio
Kreiselkräfte! Ich sehe Kreiselkräfte!...
G650X-FAQ - Suchfunktion - G650X-Schwachstellen

Benutzeravatar
Icke
Beiträge: 477
Registriert: 12.02.2008, 17:19
Motorrad: G650 XChallenge ABS
Wohnort: Győr, Ungarn
Kontaktdaten:

Re: Tank undicht: Benzin läuft über die PINs vom Stecker Ben

Beitrag von Icke » 03.03.2015, 23:43

Konnte von einem Forumsmitglied eine komplette Pumpe kaufen und musste nicht reparieren.
Ansatz von Doppio erscheint mir aber am besten

Gesendet von meinem A0001 mit Tapatalk
Icke komm aus München, hört man doch!
G650XChallenge ABS

Bild

PG-1
Beiträge: 30
Registriert: 05.03.2008, 10:23
Wohnort: Malmö Schweden

Re: Tank undicht: Benzin läuft über die PINs vom Stecker Ben

Beitrag von PG-1 » 04.03.2015, 20:54

Danke für eure Antworten.
Schade dass man mit solche Fehler kämpfen muss.
MfG Peter

Benutzeravatar
Doppio
Beiträge: 4815
Registriert: 29.01.2011, 20:34
Motorrad: Xco'07
Wohnort: ffm-xcountry.de

Re: AW: Tank undicht: Benzin läuft über die PINs vom Stecker

Beitrag von Doppio » 04.03.2015, 21:06

PG-1 hat geschrieben:Danke für eure Antworten.
Schade dass man mit solche Fehler kämpfen muss.
MfG Peter
Andere Mütter haben Töchter mit anderen Fehlern! Irgendwas ist immer...
Das belebt solche Foren wie dieses hier! Auf dem Markt gibt es keine (Serien-)fehlerfreien Produkte, weder bei Premiumherstellern, noch bei den anderen.

Auf den Fahrspaß, den mir meine Xco bietet, möchte ich nicht mehr verzichten. Und eigene Bastel- u. Reparaturarbeiten verschweißen den Fahrer gut mit dem Motorrad.

Schöne Grüße,
Doppio
Kreiselkräfte! Ich sehe Kreiselkräfte!...
G650X-FAQ - Suchfunktion - G650X-Schwachstellen

Benutzeravatar
Doppio
Beiträge: 4815
Registriert: 29.01.2011, 20:34
Motorrad: Xco'07
Wohnort: ffm-xcountry.de

Re: Tank undicht: Benzin läuft über die PINs vom Stecker Ben

Beitrag von Doppio » 05.03.2015, 05:40

@PG-1: Du hast eine PN!
Kreiselkräfte! Ich sehe Kreiselkräfte!...
G650X-FAQ - Suchfunktion - G650X-Schwachstellen

Benutzeravatar
kh500h1
Beiträge: 357
Registriert: 15.11.2011, 09:20
Motorrad: XCountry, HP 2 Mm

Re: Tank undicht: Benzin läuft über die PINs vom Stecker Ben

Beitrag von kh500h1 » 05.03.2015, 08:03

Hallo zusammen,

ich möchte mal einen Gedanken ins Spiel bringen der zwar nicht bei der Reparatur hilft aber eventuell die Ursache sein kann.
Den Schaden hat es zwar früher auch schon gegeben aber er scheint sich zu häufen.

Unsere Xen werden ja älter,
dadurch sammelt sich immer mehr Dreck im Kraftstoff Filter gegen den die Benzinpumpe arbeiten muss,
davor ist noch der Druckregler geschaltet der den maximalen Druck begrenzt.

Wäre es nicht möglich das dadurch die Pumpe mehr Strom zieht und dadurch der sehr (bei anderen BMWs wird dieser Anschluss nur für die Benzinuhr verwendet)
dünne Pin heiß wird.

Eventuell würde es ja helfen den Benzinfilter regelmäßig zu wechseln wenn es ihn als Ersatzteil geben würde.

Was meint ihr dazu ?

Grüße, kh500h1
Es benötigt nur eine HP1 und eine HP2 um glücklich zu sein............…
G650X-FAQ viewtopic.php?f=4&t=5694
Kritische Punkte viewtopic.php?f=4&t=8157

Benutzeravatar
Doppio
Beiträge: 4815
Registriert: 29.01.2011, 20:34
Motorrad: Xco'07
Wohnort: ffm-xcountry.de

Re: Tank undicht: Benzin läuft über die PINs vom Stecker Ben

Beitrag von Doppio » 05.03.2015, 08:32

Ich denke hier eher an Oxidation in der äußeren Steckverbindung, was zu einem höheren Übergangswiderstand genau dort führt, und die Steckverbindung heiß werden läßt. Je nach Pflege des Fahrzeugs - zum Beispiel mit dem Dampfstrahler - kann Wasser in/an den Stecker kommen und dazu führen. Gut vorstellen kann ich mir hier eine Prophylaxe durch geeignete Kontaktsprays bzw. dem simplen Einfetten der Steckkontakte.

Vielleicht verstärkt sich der Effekt dann noch durch größere Stromaufnahme der Pumpe, wenn sie gegen den gebrauchten Benzinfilter und den Druckminderer arbeiten muß, aber den root-cause sehe ich innerhalb der Steckverbindung und dessen schwindsüchtigen Innereien.

Schöne Grüße,
Doppio
Kreiselkräfte! Ich sehe Kreiselkräfte!...
G650X-FAQ - Suchfunktion - G650X-Schwachstellen

Antworten