Handbremspumpe überholen

Alles was die Technik der G650X - Moto - Country - Challenge betrifft.
diegomagarinos
Beiträge: 26
Registriert: 06.12.2020, 06:54
Motorrad: Xchallenge 2007

Re: Handbremspumpe überholen

Beitrag von diegomagarinos » 04.07.2021, 16:59

Klassische Methode habe ich schon mehrmals versucht, ergebnislos. Da ich die Spritze habe, versuche ich es morgen. Allerdings werde ich die Lüftungsschraube mit Teflonband abdichten, danke für den Tipp. Bremsfüssigkeit kann ich ja nachher bei Bedarf zum xtem Mal wieder erneuern. Wenn es nix bringt, hole ich mir direkt die g650gs Bremse auf die hk500h1 angewiesen hat.

Gruss D.

Benutzeravatar
treelo
Beiträge: 1281
Registriert: 14.08.2011, 23:48
Motorrad: Dual XCh/Mo+07'XCo

Re: Handbremspumpe überholen

Beitrag von treelo » 04.07.2021, 18:33

So, jetzt ja, nun liegen alle Informationen vor.
Du hast bisher alles versucht, leider ergebnislos.
Somit wird dich die Spritzenmethode am Bremssattel auch nicht weiter bringen.
Tja, dann kann es letztendlich doch nur an der Bremspumpe selbst liegen,
so wie du ganz zu Anfang bereits geschrieben hast.
Wäre ihmo einer der wenigen Fälle hier.
Das ganze Geschwafel :shock: über "nicht richtig entlüftet" war demnach nicht wirklich zielführend.
Die anderen Infos über die Bremspumpe selbst sollten dich jedoch weiter gebracht haben.
Viel Erfolg.
Es war einmal: Solo Minibike, TS50ER, DR500S, CX500C, XT550, XS650C, XT250, SR500, XT600Ténéré, DR650R
Aktuell: XCh ABS + 07'XCo + (Dorsoduro 900)...old man's FoxO-Gen.

diegomagarinos
Beiträge: 26
Registriert: 06.12.2020, 06:54
Motorrad: Xchallenge 2007

Re: Handbremspumpe überholen

Beitrag von diegomagarinos » 12.10.2021, 10:35

Hier noch mal ein Update: Ich habe die Bremspumpe einer G650GS eingebaut wie von kh500h1 empfohlen. Die Bremsleistung hat sich stark verbessert, guter Tipp!!! Aber...... IMMER NOCH SCHWAMMIG :cry: :cry: :cry: !!! Zwar weniger als zuvor, jetzt kann man damit leben, aber trotzdem unbefriedigend. Die Xch. einiger Offroadkameraden (auch mit ABS) fühlen sich nicht schwammig an, ist also keine Einbuldung meinerseits. Irgendwann muss ich halt Bremsleitungen und ABS ausbauen und schauen was hapert. Danke an alle für eure Beiträge.

gnomenohr
Beiträge: 1
Registriert: 26.10.2012, 09:41
Motorrad: G650Xchallenge

Re: Handbremspumpe überholen

Beitrag von gnomenohr » 12.10.2021, 10:58

Guten Morgen, das hatte ich auch. Bei mir war die Lauft aus dem Leitungsbogen über dem Lenker nicht heraus zu bekommen. Die Lösung war, den Bremssattel ausbauen, nach oben (an die Decke) hängen und so entlüften. Damit kann die Luft stetig von der Handarmatur in Richtung Sattel und Entlüfternippel steigen.
Hat super funktioniert, seitdem habe ich einen super Druckpunkt.
VG

Antworten