X-Challange läuft nicht richtig / keine Leistung

Alles was die Technik der G650X - Moto - Country - Challenge betrifft.
Propellermann
Beiträge: 31
Registriert: 31.07.2021, 11:06
Motorrad: r 100 GS

Re: X-Challange läuft nicht richtig / keine Leistung

Beitrag von Propellermann » 08.11.2021, 11:31

Ich bin gefahren - war schon happy - dann plötzlich schlechte Gasannahme für eine Sekunden, dann wieder ganz normale Gasannahme für einige Minuten, dann wieder das gleiche Phänomen. Irgendwo ist da noch ein Fips :evil:

Jetzt wird es deutlich schwieriger, den zu finden, weil er nicht auernd auftritt.

Benutzeravatar
Doppio
Beiträge: 4842
Registriert: 29.01.2011, 20:34
Motorrad: Xco'07
Wohnort: ffm-xcountry.de

Re: X-Challange läuft nicht richtig / keine Leistung

Beitrag von Doppio » 08.11.2021, 11:37

Klingt auf jeden Fall nach einem elektrischen Problem, bzw. Kabelbruch/Wackler.
Zündung-Ein scheint nicht betroffen zu sein, was den Zündschalter ausschließt. Was ist mit Killschalter, Seitenständer und Co? Ich würde damit anfangen. Neben dem Auslesen des Fehlerspeichers mit z.B. GS911...
Kreiselkräfte! Ich sehe Kreiselkräfte!...
G650X-FAQ - Suchfunktion - G650X-Schwachstellen

Benutzeravatar
treelo
Beiträge: 1309
Registriert: 14.08.2011, 23:48
Motorrad: Dual XCh/Mo+07'XCo

Re: X-Challange läuft nicht richtig / keine Leistung

Beitrag von treelo » 08.11.2021, 13:32

Also ist der Fehler demnach nicht reproduzierbar.
Dieses tritt unerwartet und in jedem Lastzustand auf?
Es war einmal: Solo Minibike, TS50ER, DR500S, CX500C, XT550, XS650C, XT250, SR500, XT600Ténéré, DR650R
Aktuell: XCh ABS + 07'XCo + (Dorsoduro 900)...old man's FoxO-Gen.

Hansen
Beiträge: 495
Registriert: 21.10.2008, 21:53
Motorrad: G650X Challenge
Wohnort: Berlin

Re: X-Challange läuft nicht richtig / keine Leistung

Beitrag von Hansen » 08.11.2021, 17:10

Hast du den Kabelbaum genau kontrolliert? Stichwort "scheuerstelle"???

DakarBGD
Beiträge: 335
Registriert: 23.04.2013, 09:24
Motorrad: BMW F650GS Dakar

Re: X-Challange läuft nicht richtig / keine Leistung

Beitrag von DakarBGD » 08.11.2021, 18:02

Ich habe kürzlich an meiner F650-Rallye das selbe Problem gehabt, konnte es aber schnell lokalisieren.
Wackelkontakt der Benzin-Pumpe. Schau doch da mal nach, das hat sich bei mir in schlechtem Motorlauf geäußert und immer wieder ist sie ganz verreckt, manchmal ging die Karre dann zügig wieder an, manchmal auch nicht.
Grüße aus dem Siegerland :wink:

Propellermann
Beiträge: 31
Registriert: 31.07.2021, 11:06
Motorrad: r 100 GS

Re: X-Challange läuft nicht richtig / keine Leistung

Beitrag von Propellermann » 09.11.2021, 09:36

Danke für die Hinweise. Ich gehe auch von einem elektrischen Fehler aus. Den Kabelbaum an den relevanten Stellen zu kontrollieren (Zuleitungen Zündspulen, KW.-Sensor ,etc.) ist nicht so einfach. Da scheint mir ein Ausbau unumgänglich - sonst ist es wieder nur eine halbe Sache. Werde ich aber in Angriff nehmen. Vorher schaue ich mir das Zündschloss noch mal genauer an - da hatte ich an der anderen X ja auch Probleme. Und den Stecker vom KW.-Sensor sehe ich mir auch noch mal genauer an. Schließlich hat sich eine massive Verbesserung ergeben als ich den mit WD 40 "behandelt" habe.

Propellermann
Beiträge: 31
Registriert: 31.07.2021, 11:06
Motorrad: r 100 GS

Re: X-Challange läuft nicht richtig / keine Leistung

Beitrag von Propellermann » 25.11.2021, 18:05

Leude, Leude - so langsam habe ich keinen Bock mehr :evil:

Ich habe jetzt alles, was mir relevant erscheint, durchgeprüft, bzw. ausgetauscht: Gesamte Benzinzufuhr von Filter über Pumpe bis zur gesamten Drosselklappe inkl. Poti und Drosselklappensteller. Zündspulen, KW.-Sensor, Zündschloss überbrückt, Steitenständerschalter getauscht, Killschalter getauscht, neue Zündkerzen, Tankentlüftung geprüft, Steuergerät gewechselt.

Gefundene Fehler: Zündspulen falsch belegt, Masse am Motor war schlecht.

Derzeitiger Stand: Maschine springt sofort an und hat volle Leistung, läuft richtig gut. Dann plötzlich wieder Leistungseinbruck, Fehlzündungen, dann fährt sie wieder normal - bis zum nächsten mal.

Für mich bleibt jetzt tatsächlich nur noch der Kabelbaum als Fehlerursache, oder fällt euch noch etwas ein?

Hat jemand vielleicht noch einen Kabelbaum zu verkaufen? Eigentlich müssten doch auch die Von den anderen X-Modellen (mit ABS) passen, oder?

Viele Grüße
Andreas

Benutzeravatar
Doppio
Beiträge: 4842
Registriert: 29.01.2011, 20:34
Motorrad: Xco'07
Wohnort: ffm-xcountry.de

Re: X-Challange läuft nicht richtig / keine Leistung

Beitrag von Doppio » 25.11.2021, 18:44

Dass wir bei einem Kabelproblem angekommen sind, war ja ausser Frage...

Sind denn Fehler im Speicher abgelegt? Vielleicht gibt's ja relevante Hinweise aus dem GS911 oder Vergleichbarem.

Die Kabelbäume von Xch und Xco unterscheiden sich zumindest im Bereich der Position der Sicherungen. Das sollte sich auch in den Artikelnummern im ETK widerspiegeln.

Schöne Grüße und gute Gedanken
Doppio
Kreiselkräfte! Ich sehe Kreiselkräfte!...
G650X-FAQ - Suchfunktion - G650X-Schwachstellen

Benutzeravatar
kh500h1
Beiträge: 384
Registriert: 15.11.2011, 09:20
Motorrad: XCountry, HP 2 Mm
Wohnort: Balingen

Re: X-Challange läuft nicht richtig / keine Leistung

Beitrag von kh500h1 » 25.11.2021, 19:33

Hi,
außer den bereits genannten Kabelproblemen fällt mir noch das ein

Gebrochene Batterie Polanschlüsse
https://g650x-forum.bmw-motorrad-portal ... oss#p61974

und

Thema Zündimpulsgeber
Metall Späne am Zündimpulsgeber unter dem rechten Motordeckel,
das würde verhindern das ein Startsignal entsteht bzw. während der Fahrt wegfällt.
Metall Späne können im Getriebe entstehen durch normale Abplatzungen an den Getriebezahnrädern (Pitting) diese sammeln sich am magnetischen Zündimpulsgeber.


Grüße
Es benötigt nur eine HP1 und eine HP2 um glücklich zu sein............…
G650X-FAQ viewtopic.php?f=4&t=5694
Kritische Punkte viewtopic.php?f=4&t=8157

Propellermann
Beiträge: 31
Registriert: 31.07.2021, 11:06
Motorrad: r 100 GS

Re: X-Challange läuft nicht richtig / keine Leistung

Beitrag von Propellermann » 26.11.2021, 08:43

Danke für die Rückmeldungen. Impulsgeber und Batterie habe ich bereits getauscht.

Denke auch, dass es der Kabelbaum ist. Ich wollte aber alle austauschbaren Komponenten checken, bevor ich da dran gehe.
Ich hoffe, ich finde da einen Fehler.

Antworten