Reifen für XCountry Conti TKC 70 oder escape

Das Forum für die vielfälltigen Fragen rund um die Bereifung von der G650X - Moto - Country - Challenge.
Andreasmc
Beiträge: 1513
Registriert: 12.09.2014, 23:57
Motorrad: XCountry,XChallenge

Reifen für XCountry Conti TKC 70 oder escape

Beitrag von Andreasmc » 17.02.2018, 08:56

Morgen,
bin auf der Suche nach neuen Reifen für meine XCountry.
Bis jetzt habe ich den Conti TKC70 gefahren und bin damit sehr zufrieden.
Von Conti gibt es noch den Escape, hat jemand diesen Reifen bereits gefahren bzw. Erfahrungen damit?

Grüße Andreas
Zuletzt geändert von Andreasmc am 17.02.2018, 15:08, insgesamt 1-mal geändert.
Wer mit Ungeheuern kämpft, muss zusehen, dass er nicht dabei zum Ungeheuer wird.

Benutzeravatar
treelo
Beiträge: 1171
Registriert: 14.08.2011, 23:48
Motorrad: Dual XCh/Mo+07'XCo

Re: Reifen für XCountry

Beitrag von treelo » 17.02.2018, 13:00

Tipp: Ändere deine Überschrift lieber in -Conti Escape für XCo Empfehlenswert?- o.Ä.
Ansonsten bekommst Du wahrscheinlich etliche Antworten, die sich nicht direkt auf deine Frage beziehen.

Grüße Stephan
Es war einmal: Solo Minibike, TS50ER, DR500S, CX500C, XT550, XS650C, XT250, SR500, XT600Ténéré, DR650R
Aktuell: XCh ABS + 07'XCo + (Dorsoduro 900)...old man's FoxO-Gen.

Andreasmc
Beiträge: 1513
Registriert: 12.09.2014, 23:57
Motorrad: XCountry,XChallenge

Re: Reifen für XCountry Conti TKC 70 oder escape

Beitrag von Andreasmc » 17.02.2018, 15:12

Hallo Stephan,
Danke für den Hinweis, aber zum Glück gibt es ja nicht so viele Reifen für die XCountry.
Von Michelin gibt es nichts mehr, der Anakee 2 war super. Wird der noch Angeboten?

Grüße Andreas
Wer mit Ungeheuern kämpft, muss zusehen, dass er nicht dabei zum Ungeheuer wird.

Andreasmc
Beiträge: 1513
Registriert: 12.09.2014, 23:57
Motorrad: XCountry,XChallenge

Re: Reifen für XCountry Conti TKC 70 oder escape

Beitrag von Andreasmc » 13.03.2018, 22:38

Seit letzter Woche habe ich erneut den TKC 70 montiert, die alten haben 10000 Kilometer gehalten.
Ich bin zufrieden.
Grüße Andreas
Wer mit Ungeheuern kämpft, muss zusehen, dass er nicht dabei zum Ungeheuer wird.

mab
Beiträge: 401
Registriert: 21.12.2013, 19:10
Motorrad: XCountry ´08

Re: Reifen für XCountry Conti TKC 70 oder escape

Beitrag von mab » 02.08.2020, 11:28

Hallo,

ich ergänze mal den Thread mit unsereren Erfahrungen zum TKC70:

Im Vergleich zum vorher montierten K60 VR und K60Scout HR ist der TKC70 eindeutig mehr straßenorientiert.
Die Eigendämpfung ist gefühlt geringer und das Einlenken benötigt etwas mehr Implus.
Für ein angnehmes, stabiles Fahrgefühl mußte das Federbein auf ca. 4-5 Umdrehungen mehr Vorspannung ausgehend von der BMW Einstellung laut HB erhöht werden (Fahrergewicht: 80 Kg, ohne Gepäck).

Beim Luftdruck hat sich so VR 1,9 und HR 2,1 bar als gut erwiesen.

Insgesamt ist das Fahrverhalten auf der Straße sehr spurtreu -auch in der Schräglage- und läß auch eine sehr flotte Fahrweise zu, ohne unsicher zu wirken. Also eine klare positive Empfehlung.

Auf Schotter und im leichten Gelände hatte der K60/K60Scout spürbare Vorteile in Bezug auf Spurtreue und Traktion, besonders auf losem Schotter.
Das war auch so zu erwarten, da der HR TKC70 einen durchgehenden Mittelstreifen hat.

Die Unterschiede zwischen beiden Reifen sind sehr deutlich zu erFahren.

Fazit: mehr Straße=TKC70 mehr Schotter=K60/K60Sout

MlG

MAB
G650X FAQ: viewtopic.php?f=4&t=5694 , Danke Doppio!

G650XCountry Mod. ´09

Benutzeravatar
Hotzenplotz
Beiträge: 93
Registriert: 04.02.2020, 19:11
Motorrad: G 650 XCountry 2008

Re: Reifen für XCountry Conti TKC 70 oder escape

Beitrag von Hotzenplotz » 04.08.2020, 10:48

Moin!

Heidenau K 76 - Erfahrung habe ich aber keine damit!

Gruß
Thomas
LG
Thomas

BMW G 650 XCountry, BMW F 700 GS, Honda XBR 500

Benutzeravatar
ralf1147
Beiträge: 31
Registriert: 18.11.2018, 20:17
Motorrad: G 650 XCo + andere

Re: Reifen für XCountry Conti TKC 70 oder escape

Beitrag von ralf1147 » 31.08.2020, 20:29

Hallo mab,

ich überlege auch auf den Heidenau K60 zu wechseln.

Jetzt ist es ja so das hinten der K60 SCOUT passt über den ich auch schon gutes gelesen habe. Meist wurden dabei auf den anderen Maschinen auch vorne ein K60 SCOUT verwendet. Für die X gibt es für vorne aber nur den K60 FRONT der wohl schlechtere Eigenschaften insbesondere bei Nässe hat. Das kann man auch bei den Reifenbewertungen auf mopedreifen.de sehen, da gibt es deutliche Unterschiede zwischen SCOUT und NICHT SCOUT.
Kannst du da etwas zu sagen?

Ich habe bisher sehr gute Erfahrungen mit dem Pirelli Rally STR gemacht, da der hintere aber nur in Radialausführung gefertigt wird ist dafür in Zukunft aber eine TÜV Abnahme erforderlich :oops: :x :evil:

mab
Beiträge: 401
Registriert: 21.12.2013, 19:10
Motorrad: XCountry ´08

Re: Reifen für XCountry Conti TKC 70 oder escape

Beitrag von mab » 01.09.2020, 11:05

Hi,

der K60 Front ist etwas härter von der Mischung.

Wir sind den K60Front ca. 17Tkm bei 2 HR K60Scout gefahren und der VR wäre auch noch länger gegangen bezogen auf die Profiltiefe.

U.a. war ich mit Fuzzy in der Provenc/Piemont, auf der ligurischen Grenzkammstraße, aber auch in den Vogesen und im Friaul (Monte Paularo u.a.m.).

Dabei hatte ich nie das Gefühl, dass etwas nicht passt. Daher kann ich diese Paarung nur empfehlen. Auch bei Nässe.

Die M+S Bezeichung ist auf der XCo weiterhin zulässig. Siehe Anhang.

MlG
MAB
BMW Reifenfreigabe 2018 .pdf.asset.1525093845266.pdf
(55.31 KiB) 57-mal heruntergeladen
G650X FAQ: viewtopic.php?f=4&t=5694 , Danke Doppio!

G650XCountry Mod. ´09

Benutzeravatar
ralf1147
Beiträge: 31
Registriert: 18.11.2018, 20:17
Motorrad: G 650 XCo + andere

Re: Reifen für XCountry Conti TKC 70 oder escape

Beitrag von ralf1147 » 01.09.2020, 16:02

Hallo mab,

danke für die Einschätzung. Ich hatte halt Angst das der K60 Front mit weniger Nässeperformance zum wegrutschen des Vorderrades führt insbesondere auf nassen Bitumen, Kanaldeckeln etc.

M+S Kennzeichnung spielt beim K60 eigentlich keine Rolle da der sowieso Geschwindigkeitskennung T (= 190 km/h) hat und die X nur S (= 180 km/h) benötigt.

Problematisch sind in Zukunft aber alle (modernen) Reifen die es nur in Radialbauart ( R oder B in der Reifenbezeichnung) gibt. Bei Mopedreifen.de sind diese Reifenmodelle im Reifenfinder mit "TÜV" gekennzeichnet. Von 18 angebotenen Reifen sind dann immerhin 7 nicht mehr ohne sinnlose TÜV Eintragung nutzbar, das schränkt schon ziemlich ein. Da sind ziemlich begehrte Modelle wie Pirelli Scorpion Trail und Rally STR, Anakee 3 und AX 41 bei.

rupo
Beiträge: 87
Registriert: 18.08.2013, 13:53
Motorrad: XCountry 07

Re: Reifen für XCountry Conti TKC 70 oder escape

Beitrag von rupo » 02.09.2020, 07:59

Moin,

der Scorpion Trail hat den offiziellen Segen von BMW: https://www.bmw-motorrad.de/de/service/ ... tions.html
Hatte ich auf der 1150 drauf, nett auf der Straße, bei Nässe und Kälte fast auf dem Niveau der Michelins. Aber nix fürs hier angesprochene Terrain.
Der Scorpion STR hat auf der Tenere´ 700 gefallen, fällt aber erst mal raus...
Der Anakee 3 läuft aus und Michelin hat bisher nix nachgeschoben.
Bridgestone: sag ich nix
Die Kombi TKC 70 vorne / TKC 80 hinten ist ja von Conti freigegeben. Sollte passen, oder?

gruß rupo

mab
Beiträge: 401
Registriert: 21.12.2013, 19:10
Motorrad: XCountry ´08

Re: Reifen für XCountry Conti TKC 70 oder escape

Beitrag von mab » 02.09.2020, 09:36

rupo hat geschrieben:
02.09.2020, 07:59
Moin,

...
Die Kombi TKC 70 vorne / TKC 80 hinten ist ja von Conti freigegeben. Sollte passen, oder?

gruß rupo
Hi,
die Herstellerfreigaben sind alle seit der neuen Regelung 2020 ungültig.

Es gelten nur die Angaben des Moto-Herstellers (CoC) und/oder ein Gutachten des TÜV etc. (bei den Xen, da Übereinstimmungserklärung CoC vorhanden).

Also z.B. gleiche Reifengröße und Bauart wie in der CoC, E-Prüfzeichen am Reifen, Reifenpaar nur von einem Hersteller, Reifen DOT jünger 52/19

Ergo: TKC70 VR 100/90 19 57S und TKC80 HR 130/80 17 65S (also je als Diagonalreifen) geht. Eine Freigabe durch Conti wäre nicht erforderlich (aber sinnvoll).

Aber der TKC80 ist schon recht grob und eher bei überwiegendem Geländeeinsatz sinvoll.

Der K60 Front ist dem TKC70 auf Schotter überlegen.

K60Front und TKC80 geht leider nicht.

MlG
MAB
G650X FAQ: viewtopic.php?f=4&t=5694 , Danke Doppio!

G650XCountry Mod. ´09

rupo
Beiträge: 87
Registriert: 18.08.2013, 13:53
Motorrad: XCountry 07

Re: Reifen für XCountry Conti TKC 70 oder escape

Beitrag von rupo » 02.09.2020, 10:14

Moin,

...schon klar, aber: 70 Front 80 rear ist von Conti freigegeben

Der TKC 70 ist, ganz im Gegensatz zum Heidenau K 60, auf der Straße bei Nässe noch absolut brauchbar.
Beim K60 muß ich bei Nässe doch deutlich langsamer fahren, auch bei Trockenheit ist mehr Vorsicht angebracht, eher mit dem TKC 80 Front vergleichbar.
Daher: TKC 70, der kann mit dem auf der Straße auch bei Nässe noch brauchbaren TKC 80 hinten gefahren werden.
Für mich in der Summe der bessere Kompromiß.

gruß rupo

mab
Beiträge: 401
Registriert: 21.12.2013, 19:10
Motorrad: XCountry ´08

Re: Reifen für XCountry Conti TKC 70 oder escape

Beitrag von mab » 02.09.2020, 13:15

Hi,

deine Erfahrungen bei Nässe mit dem K60Front auf der XCo gelb kann ich nicht ganz teilen. Eine Anpassung des Luftdruck ist jedoch nötig.

Der TKC70 ist für die Straße prima, aber auf Schotter etc. eben nicht so gut.

Ist ja aber auch "Geschmacksache" und von weiteren Faktoren als dem Reifen alleine abhängig.

Daher wie immer bei Reifen und Oelfragen: selber testen und gut is.

MlG
MAB
G650X FAQ: viewtopic.php?f=4&t=5694 , Danke Doppio!

G650XCountry Mod. ´09

qtreiber
Beiträge: 46
Registriert: 21.03.2020, 15:37
Motorrad: Xcountry 05-2008

Re: Reifen für XCountry Conti TKC 70 oder escape

Beitrag von qtreiber » 02.09.2020, 14:10

weder mit den K60 noch mit dem TKC80 hatte ich auf der Straße, auch nicht bei Nässe, Probleme. Beim TKC80 war allerdings ein niedrigerer Luftdruck sinnvoll (Straße) und auf den ersten Kilometern nach dem Aufziehen war er schon mächtig rutschig auf trockener Straße.
Im Gelände - und vor allem wenn es dort nass wird - eindeutig pro TKC80.
VG
Bernd - qtreiber (AUR)

Benutzeravatar
stefan_79
Beiträge: 57
Registriert: 10.11.2014, 08:01
Motorrad: XCountry 2009

Re: Reifen für XCountry Conti TKC 70 oder escape

Beitrag von stefan_79 » 02.09.2020, 14:13

Von 18 angebotenen Reifen sind dann immerhin 7 nicht mehr ohne sinnlose TÜV Eintragung nutzbar, das schränkt schon ziemlich ein. Da sind ziemlich begehrte Modelle wie Pirelli Scorpion Trail und Rally STR, Anakee 3 und AX 41 bei.
Hi,

was ist denn wenn ich diese : http://moto.permission.jfnet.de/PIRELLI/13113.pdf Bescheinigung zum Pirelli Scorpion Rally mitführe?

Ist das nicht mehr legal ohne TÜV? Steht doch eigentlich alles drin in der Erklärung.

Gruß Stefan

Antworten