Anschlammen in NL 2022

Treffen, Ausfahrten, Treffpunkte für und mit der G650X - Moto - Country - Challenge.
Benutzeravatar
Toby
Beiträge: 465
Registriert: 18.10.2012, 23:20
Motorrad: F650GS u. zwei Oryx
Wohnort: https://slothracing.eu/
Kontaktdaten:

Anschlammen in NL 2022

Beitrag von Toby » 10.09.2021, 21:33

-----ABSCHLAMMEN IST ABGESAGT-----


U.a. aufgrund mangelnder Resonanz ist das Abschlammen 2021 abgesagt,
stattdessen gehts hier jetzt ums Anschlammen 2022.


Beim GET wurde der Terminvorschlag vom 25.-27. März 2022 so festgehalten.
Zuletzt geändert von Toby am 10.11.2021, 10:55, insgesamt 2-mal geändert.
Bild

voigtma
Beiträge: 340
Registriert: 17.06.2008, 09:29
Motorrad: XCh, Husky, Freeride
Wohnort: nahe Loreley

Re: Abschlammen in NL 2021

Beitrag von voigtma » 11.09.2021, 10:21

Ja hallo zusammen!

Das ist ja cool, dass es ein Aufleben der Ad-RB-Hollandtrips hier im Forum gibt. Da hätte ich voll Bock drauf und die üblichen Verdächtigen schon ewig nicht mehr gesehen :(

Leider bin ich schonmal raus (vor 2 Wochem beim Squash die Achillessehene abgerissen und gerade Gips nach OP). Da werde ich noch eine Zeit Spass mit haben bis zum Wiederanfang Endurofahren. Aber wie gesagt freut mich an sich schon, dass wieder Leben in diese Aktivitäten kommt. :D 8)

Viele Grüße an alle bekannten Gesichter!

DakarBGD
Beiträge: 335
Registriert: 23.04.2013, 09:24
Motorrad: BMW F650GS Dakar

Re: Abschlammen in NL 2021

Beitrag von DakarBGD » 12.09.2021, 23:45

Ui, Markus - das ist doch nix...

Wenn schon Knochen brechen, dann wenigstens beim Moped fahren :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

Ich habe mich eingetragen, kann aber nicht absehen ob es klappt - Familie, Arbeit,...
Außerdem muss erstmal das Metall aus meinem Handgelenk, das nach dem Highsider letzten November seinen Dienst da angetreten ist. Noch 2 Wochen, dann bin ich nicht mehr der wertvollste MItarbeiter (oder zumindest der mit dem höchsten Anteil an Titan).

Sonst im Frühjahr zum Anschlammen :D Markus, das sollte für dich auch drin sein! Gute Besserung
Grüße aus dem Siegerland :wink:

Benutzeravatar
R2D2
Beiträge: 1679
Registriert: 01.02.2008, 21:12
Motorrad: BMW 650 u.a.
Wohnort: Thalmässing

Re: Abschlammen in NL 2021

Beitrag von R2D2 » 13.09.2021, 10:20

Muss mich dieses Jahr leider raushalten.

Zuviel zu tun und meine Süße hat mit mir bereits eine Menge kleinerer Trips im ablaufenden Jahr geplant.
Fahrtechnisch komme ich daher nur zu kurzen Fluchten ins nähere Umland.

Im Frühjahr ist es dann wieder besser, würde mich freuen, wieder mit Euch durchs Gemüse zu pflügen.

Lieben Gruß - Ray

Benutzeravatar
Red
Beiträge: 220
Registriert: 11.09.2015, 23:16
Motorrad: Suzuki DR 350

Re: Abschlammen in NL 2021

Beitrag von Red » 13.09.2021, 22:13

Grundsätzlich ja und gerne, nur warte ich hier erstmal ab, wer und was sich hier ergibt.
Sind momentan zu viele Variablen, darunter Moped, Termin, Leute, Wetter, aktuelles im November.

DakarBGD
Beiträge: 335
Registriert: 23.04.2013, 09:24
Motorrad: BMW F650GS Dakar

Re: Abschlammen 2021/Anschlammen 22 in NL

Beitrag von DakarBGD » 28.10.2021, 23:11

Ich habe von Anfang an gesagt, ein Termin zum Anschlammen 22 wäre jetzt sinniger zu terminieren - wir sind ja keine Studenten mehr, die immer Zeit haben...

Mein Vorschlag, den ich, so sich 1-2 Mitstreiter finden auch einfach mal umsetzen werde, egal ob nun der Rest sich anschließt oder nicht:
25. - 27.03.22

Anreise Freitags, Abreise Sonntag Nachmittag, Samstag und Sonntag vormittag Roadbooktouren fahren.

Ich präferiere kleinere Gruppen und dafür mehr Strecke machen, sonst war immer was - ne XT die nicht lief, KTMs die tanken mussten, F650-Fahrer die sich Füße brechen, Hunger, Pipi, kalt, so sind enduristen halt :mrgreen:
Grüße aus dem Siegerland :wink:

Benutzeravatar
Toby
Beiträge: 465
Registriert: 18.10.2012, 23:20
Motorrad: F650GS u. zwei Oryx
Wohnort: https://slothracing.eu/
Kontaktdaten:

Re: Anschlammen in NL 2022

Beitrag von Toby » 10.11.2021, 11:00

Nur ums nochmal offiziell zu machen:

Beim GET wurde der Terminvorschlag vom Mo kurzerhand abgenickt,
also, es findet das Anschlammen vom 25.-27.03.2022 statt, das Abschlammen ist u.a. aufgrund mangelnder Resonanz abgesagt.

Damit steht das "Wann", das "Wo" ist, wie üblich, Het Achterste Loo in Hilvarenbeek.
Was? Roadbooks von Ad fahren und abends gemütlich zusammen sitzen sowie das Thema Herbsttreffen erörtern ;)

Wer Lust und Laune hat ist herzlich eingeladen!
Bild

DakarBGD
Beiträge: 335
Registriert: 23.04.2013, 09:24
Motorrad: BMW F650GS Dakar

Re: Anschlammen in NL 2022

Beitrag von DakarBGD » 10.11.2021, 12:36

Jo, wir sollten dann zeitnah mal den CP und Ad anschreiben, nicht das da grade einer von den Offroad-Ritten ist oder so.

Und den CP komplett reservieren ist ja auch sinnig.
Ich reise mit dem WoMo an, je nachdem ob mit Familie oder nicht habe ich auch noch Betten frei :wink:

Markus, das klappt schon bis dahin wieder frisch zu sein - sind ja noch fast 5 Monate. da wird n bisschen was gehen und notfalls musst du halt schonmal am CP beis rechte sehen, das hat sich ja bewährt die Kranken und Alten da unterzubringen :mrgreen:

Ich freue mich drauf!
Grüße aus dem Siegerland :wink:

Benutzeravatar
Red
Beiträge: 220
Registriert: 11.09.2015, 23:16
Motorrad: Suzuki DR 350

Re: Anschlammen in NL 2022

Beitrag von Red » 10.11.2021, 14:56

Ich habe einen ganz guten Draht zu Ad und habe die Tage eine Mail von ihm bekommen, welche Roadbooks ausgeliehen werden können.

In 2022 wird es bestimmt wieder öffentliche Termine auf http://offroadtrips.nl/agenda.html geben.

Wenn wir in einer geschlossenen Gruppe fahren möchten, geht das bestimmt auch.
Ich kann die Navigation vorne oder hinten machen, habe auch ein eigenes Tripy und wieder eine Enduro.

Ein Blick in die Nachbarkneipe M24 - Roadbook Touren lohnt auch, da schreibe ich auch unter dem Namen Red. Sandman kenne ich gut, ab und an bietet er auch kleine Touren mit Ads Strecken an. Sind schon oft zusammen gefahren, von gemütlichen Anfängertouren bis Knallgas gab es schon alles.

Benutzeravatar
davhoffi
Beiträge: 155
Registriert: 15.07.2014, 20:33
Motorrad: BMW G650XCh

Re: Anschlammen in NL 2022

Beitrag von davhoffi » 10.11.2021, 17:49

Habe mir den Termin auch notiert und wäre dabei.
Roadbook brauche ich zwar nicht, aber einen Tripy würde ich mir auch nochmal an den Lenker schnallen, wenn Ad noch einen verleiht. :D
Gruß David

DakarBGD
Beiträge: 335
Registriert: 23.04.2013, 09:24
Motorrad: BMW F650GS Dakar

Re: Anschlammen in NL 2022

Beitrag von DakarBGD » 10.11.2021, 19:34

Anfrage an Ad ist schon raus. Habe jetzt mal pauschal angefragt für mehrere Roadbooks und 1-2 Tripys.
Manuel, du kannst Ad gerne noch Kontaktieren und ihm sagen dass du auch dabei bist - wenn uns das was nützt ists gut und wenn er sich nur freut dich zu treffen auch schön :D

Wie wir das fahren dann organisieren, können wir ja gucken.
ich hätte bock auf ne motivierte Gruppe (3-4 Personen), nicht um schnell zu fahren, sondern um viel zu fahren. Also navigierbares Tempo anschlagen und halten. Damit man auf diesem Wege mal ein bisschen was schafft vom Roadbook und nicht blos die erste Seite :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
Grüße aus dem Siegerland :wink:

Benutzeravatar
Toby
Beiträge: 465
Registriert: 18.10.2012, 23:20
Motorrad: F650GS u. zwei Oryx
Wohnort: https://slothracing.eu/
Kontaktdaten:

Re: Anschlammen in NL 2022

Beitrag von Toby » 11.11.2021, 04:35

Email an den Campingplatz ist auch raus.
Bild

Benutzeravatar
Red
Beiträge: 220
Registriert: 11.09.2015, 23:16
Motorrad: Suzuki DR 350

Re: Anschlammen in NL 2022

Beitrag von Red » 11.11.2021, 09:53

DakarBGD hat geschrieben:
10.11.2021, 19:34
ich hätte bock auf ne motivierte Gruppe (3-4 Personen), nicht um schnell zu fahren, sondern um viel zu fahren. Also navigierbares Tempo anschlagen und halten. Damit man auf diesem Wege mal ein bisschen was schafft vom Roadbook und nicht blos die erste Seite :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
Aus der Erinnerung. Ganze Roadbooks mit 170 - 220 km Länge sind in der Zeit von 10:00 - 17:00 Uhr mit Pausen gut fahrbar. Bisher bin ich fast jedes Roadbook zu Ende gefahren, nur zwei mal in vielen Jahren gab es Pannen und eine Fahrt zum Camp auf Ad's Abschleppanhänger. :roll:

Aus Ad's Mail "OffroadTrips enduro Touren 2021"
Die Roadbooks 1,2,3,8,9,11 und12 sind ±200 Kilometer lang. Diese Touren beinhalten viele sandige strassen in Wald und Feld (RB11 Lehmboden). Der Schwierigkeitsgrad hängt vom Wetter ab, ist aber unter normalen Bedingungen nirgends extrem.
Roadbook 4 (anstrengend) ±300 Kilometer
Roadbook 6 (anstrengend) ±250 Kilometer
Roadbook 10 (anstrengend) ±470 Kilometer
Roadbook 5 und 13. Nur 100 Kilometer Strecke. Geeignet zum Übung.
Roadbook 11 Brabant/Wallonien 200 Kilometer.

DakarBGD
Beiträge: 335
Registriert: 23.04.2013, 09:24
Motorrad: BMW F650GS Dakar

Re: Anschlammen in NL 2022

Beitrag von DakarBGD » 23.11.2021, 16:12

Hiho,

ich habe grade nochmal in alten Erinnerungen geschwelgt und Videos und Bilder von Holland 2014 und 2015 geschaut. Man ist das lang her...
DSC03690.JPG
DSC03670.JPG
DSC03668.JPG
PA110065_zpsd8d6fa6d.jpg
DSC03589.JPG
Da müssen wir im Frühjahr mal wieder ne gescheite Runde zusammen bekommen.

Das war schon immer sehr lustig und die Burger am Abend lecker. Also rafft euch auf und dann wird das was. Ich hab gehört, Ende März kommt der Frühling. Man, hatten wir da schon verrückte Bedingungen mit Regen und <5°C...

Ad hat übrigens längst bestätigt, das passt soweit schon mal.
@Toby was macht der Campingplatz? Schon was gehört?

Hoffen wir, dass Corona uns dann keinen Strich macht. Notfalls halt Abschlammen 2022...
Grüße aus dem Siegerland :wink:

voigtma
Beiträge: 340
Registriert: 17.06.2008, 09:29
Motorrad: XCh, Husky, Freeride
Wohnort: nahe Loreley

Re: Anschlammen in NL 2022

Beitrag von voigtma » 25.11.2021, 18:31

Also ich bin dabei!

Und März wird gut mit'm Wetter. Wir hatten auch schon schon mal Neuschnee dort, Samstags nass, Sonntags weiß :D :D

Antworten